Startseite | Kontakt | Impressum

Gestern

Ein Tag aus Samt und Seide

das war er nicht, der Tag,

der da am Abend verging

Flammend war er hitzig und

gierig - klebrig - gemein

 


Stöhnend und matt lag

staubtrocken während -

dessen das Land

 


Bis plötzlich das Tagesgrelle

verschwand und der Himmel nur

noch stumpf und bleiern über

uns stand

 


Kein Halm regte sich noch

Kein Vogel bewegte sich mehr

 


In den heißen Asphalt tropfte

es zaghaft   und   zögernd

 


Doch schon klang es von oben:

  R e g e n v e r b o t

 


Die Sonne gewann erneut an

Kraft und neigte sich nun sehr

höflich dem Abend entgegen ...

 

 


Freitag, der 23. Juni 2017

Das Wetter von gestern
wie´s wirklich war   grin


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 24.6.17

Genau wie bei uns also, liebe DIANA!
Heute ist es so schön, daß ich ganz munter werde, trotz der Löcher in meinem Heilebauch
Schmunzelgrüße an Dich

von bruni am 24.6.17

Lieber FINBAR,
Überaus adrett *g*
Ein bissel weniger, wär auch recht nett grin
Danke für Deine adretten Worte und liebe Samstagsgrüße zu Dir, mit der Hoffnung, daß die Schwüle sich langsam und bedächtig zurückzieht, damit es und besser geht.
Lieber Gruß von mir

von diana am 24.6.17 - http://versspruenge.wordpress.com

toll geschrieben, liebe bruni!!
und ja, so ungefähr war es hier auch… nun ist es zum glück wieder etwas erträglicher.
herzlich liebe grüße zu dir!
von diana

von bruni am 24.6.17

Liebe ULLI,
ja, ich hatte mir auch Regen gewünscht. Hier ist alles, trotz eifrigen Gießens, staubtrocken u. windig ist es heute noch dazu. Das macht es nicht besser
Danke für Deine Besserungswünsche.
Ich bemühe mich sehr
Lächelnd, Bruni

Einerseits bin ich ja froh, dass hier die Unwetter ausgeblieben sind, aber Regen wäre wirklich schön gewesen, alles lechzt danach, wenigstens ist es kühler geworden!
ich hoffe du bist auf dem Weg der Besserung, die wünsche ich dir von Herzen und ein schönes Wochenende dazu, Ulli

von Finbar am 23.6.17

Das Wetter
Das Wetter
Es wird immer
Adretter!

Auch heute blieb es schwülheiss, liebe Poetin, leìder…
Herzliche Grüße
Zur Nacht vom Finbar

von bruni am 23.6.17

Liebe KARIN,
bei uns blieb es knochentrocken, wurde nur immer schwüler und stickiger. Eine Backofentemperatur der gemeinsten Sorte und wir mittendrin.
Freu Dich, daß die Wohnung so kühl bleibt. Es gibt Wohnungen, die eigentlich wunderschön sind, aber bei Hitze hältst Du es da kaum aus und kein Ventilator hilft.
Danke für Deine lieben Besserungswünsche. Ich kann sie gut gebrauchen.
Vor 15 Jahren ging es mir viel besser. Ich erinnere mich gerne an diese Zeit grin Aber die Wetterzeilen von denen Du
sprichst, kenne ich nicht. Werd mal nachsehen…

von Karin am 23.6.17

Es war ja ein regionales Regenverbot, woanders in Deutschland gab es ja Land unter -:)))Ich hatte auch so gehofft, dass es mal so richtig gießt, aber nitschewo. Trotzdem habe ich den ganzen Tag auf der Terrasse draußen gelegen, die Wohnung ist mir total fremd im Moment; nur nachts, da ist es herrlich kühl.Augusthitze schon im Juni.
Kennst Du Das Wetter vor 15 Jahren von Wolf Haas, köstliche Lektüre.
Lieber Gruss mit Besserungswünschen an Dich

von bruni am 23.6.17

Ja, so war es wirklich, liebe PRISKA,
es ist kühl bei mir in den Räumen und ich bin sehr froh darüber!
Heute ist die Hitze sehr viel erträglicher als gestern. Wenigstens bei uns hier an der Bergstraße
Herzliche Grüße zu Dir nach Basel

von PriskaPittet am 23.6.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Kraftvolle Worte rufen hitzige Bilder hervor. Ich habe es gestern genauso erlebt.
Hoffe, Du hast es kühl im Haus ....
Herzlich. Priska

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image