Startseite | Kontakt | Impressum

Manchmal verschwindet sie

Als die Muse verschwand
ließ sie harte Arbeit zurück


Worte versanken im Sand
versickerten vor kleinen
schäumenden Wellen

 

Brennende drängende Gedanken
ihr leidenschaftliches Fließen
das alles gab es nicht mehr

 

Nun hieß es, in der Stille
einen neuen Anfang zu finden

 

Zuerst kamen Silbensalat
und Wortespinat
Kaulquappenworte, unfertige
Wortgebilde, die sich ständig
verplapperten und nur
Unsinniges trieben
Aber ich hatte keine Wahl
ich nahm sie an und
befreundete mich mit ihnen

 

Und mit der Zeit wurden wir
unzertrennlich

 

 

Mittwoch, der 19. Juli 2017

Inzwischen mag sie mich wieder
nicht mehr und ich frage mich,
was ich dieser Person nur
getan haben mag.
Bei anderen ist sie nicht so
pingelig wie bei mir ...,
denn eigentlich ist es eines
aus 2015. Es darf wieder mal
auf die Startseite.
Schließlich will es auch mal
wieder eine Freude haben und
gelesen werden


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 23.7.17

Wie recht Du doch hast, liebe PETRA,
es ist Ferienzeit und überall ist Ruhezeit ...
Ich werde daran denken und nicht hadern, wenn in meinem Kopf auch Ruhe angesagt ist grin
Sehr herzliche Grüße nach Dresden
von Bruni

von petra am 23.7.17

Liebe Bruni, schau auf den Kalender, es ist Ferienzeit. Gönne dir und deiner Muse ein wenig Ruhe, um dann voller Ideen und Kreativität neu zu starten.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
herzlichst Petra

von bruni am 21.7.17

Liebe ULLI,
ich habe meine Mail an Dich schon losgeschickt. Schön, wenn Du sie verwenden kannst. Nur im Dunklen schlummern, wird auf Dauer langweilig und das möchte ich den Damen nicht zumuten grin
Liebe Grüßle von Bruni an Dich

von bruni am 21.7.17

Mein lieber FINBARFREUND,
viele Jahre dachte ich, ich hätte eine für mich gepachtet *g*, aber diese eine, die es gibt, ist ja unsere Inspirationsquelle und wenn zwischen der Quelle und dem eigenen Geist etwas Hinderliches ist, dann gilt es, das zu überwinden und ich bin da inzwischen wieder guten Mutes. Du weißt ja, ich bin letztendlich ein *ewiger* Optimist
Liebe Sommernachtgrüße an Dich von mir

das freut mich sehr, liebe Bruni,sie hat mich sofort sehr angesprochen! Hab vielen Dank und ich hoffe, dass es dir heute wieder ein bißchen besser geht?!
Herznsgrüße an dich
Ulli

von Finbar am 21.7.17

Natürlich ist das nicht so, liebe Ulknudel, es gibt nur eine einzige Muse für alle!
Liebe Sommersonnengrüße
vom Finbar

von bruni am 21.7.17

Liebe PRISKA,
ich mags gerne, wenn Du schmunzelst. Es steht Dir soooo gut.
Herzlichst Bruni,die immer mal wieder ein bissel herumkrampft
Lächelnde liebe Grüße an Dich

von bruni am 21.7.17

Liebe ULLI,
diese Schaufensterpuppe ist eine aus Frankreich, eine von dreien, aber mir kam diese hier als selbstbewußte Muse, die tut, was sie möchte, auch mal abweist, gerade recht.
Dauerküssen klingt zum Kringeln, aber genau das wollte ich wohl und das ist einfach falsch… Ich sehs ein.
Ich schicke sie Dir gerne.
Herzlichst Bruni

von PriskaPittet am 21.7.17 - http://www.alltagschrott.ch

Ich kenne das so gut, liebe Bruni und trotzdem: Schmunzel und Grins über “Silbensalat” und “Wortespinat” etc. Du schaffst Worte für alle Situationen zu finden, auch für diese Momente, wo das Dichten ein “Krampf” ist (wie wir hier in der CH sagen…)

sie können ja nicht Dauerküssen, die Musen ;o), liebe Bruni!
Aber sag mal, würdest du mir dein Foto für meine Serie “puppets in the streets zur Verfügung stellen, klar mit copyright!?
herzlichst
Ulli

von bruni am 20.7.17

*lächel*, tja, lieber FINBAR,
ich bin halt eine komische Nudel grin
Denke immer, es müßte eine nur für mich geben. Ist wohl nicht so…

von finbar am 20.7.17 - https://finbarsgift.wordpress.com/

sei nicht so ego,
liebe schreibfreundin,
die musen sind im dauereinsatz,
aber niemals EXKLUSIV irgendwo…

von bruni am 20.7.17

Liebe ANNA-LENA,
Ich hatte das Gefühl, sie mal suchen zu müssen, die, die mich meist begleitet *g* Außerdem hatte Regina ein Musengedicht und ich hatte nachgesehen, was es unter Musen bei mir so alles gibt und da war ziemlich viel *lach*
Ich bin noch nicht so ganz fertig mit meiner Suche *schmunzel*
Herzlichst, Bruni zu Dir

Sie muss nicht immer und jederzeit zur Stelle sein, liebe Bruni.
Auch eine Muse braucht mal Freizeit, eine Auszeit und eine erholsame Pause. Du wirst sehen, sie kommt ganz von alleine wieder, hab nur ein wenig Geduld.

In diesem Sinne
einen lieben Gute-Nacht-Gruß,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image