Startseite | Kontakt | Impressum

Auf der Bank

Die Frau auf der Bank


Ich sah sie im Vorübergehen
und traute kaum hinzusehen


Stumm schien sie mir -  einer
Schaufensterpuppe ähnlich


Sinnlich die vollen weiblichen
Lippen mit einem Rest von
pinkfarbenem Lippenstift


Verblasst ist ihre Schminke und
leer ihr Puppenblick -  Hoch
aufgerichtet und sehr gerade
ihr Rücken
( während andre sich
schon zu Boden bücken )


Hochgesteckt - wie schlafzerzaust -
die blondgefärbten Haare und
lange schlanke Beine   - eines fest
über das andre gelegt


Daneben lehnt an der Hauswand
ein älteres Rad ( ist es ihres? )
Prall gefüllt und vom Leben
zerknautscht -  die großen Beutel
aus Plastik ( all ihr Gepäck ? )
am Lenker - am Gepäckträger
(ich sehe es etwas später,
ein weiterer halber Blick)


Nur   SIE   auf der Bank
(Oder ist´s doch eine Puppe? ) 


Ich sah sie sitzen
Doch WAS hab ich gesehen?


Donnerstag, der 27. Juli 2017


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 30.7.17

Liebe DIANA,
ich hätte mich nicht getraut zu fotografieren, selbst wenn ich meinen Fotoapparat dabei gehabt hätte. Es war wie ein surreales Bild aus der Szene eines Filmes.
Eigentlich wollte ich die Puppe schon rausnehmen u. eine leere Bank dazusetzen, aber das hätte auch nicht so recht gepassst…
Liebe Grüße von Bruni an Dich

von diana am 30.7.17 - http://versspruenge.wordpress.com

ein feines porträt zeichnest du mit deinen worten, ja, da steckt eine ganze geschichte drin… ein tolles foto dazu!
herzlichst,
deine diana

von bruni am 29.7.17

Am Saar-Kanal, auf dem früher Steinkohle von Lothringen ins Elsass und nach Deutschland transportiert wurde, in Lothringen, lieber FINBAR grin
Ein verblüffend schöner Radweg dort.

von Finbar am 29.7.17

Klasse Kunst…wo gefunden?

von bruni am 28.7.17

Liebe PRISKA,
ja, so geht es mir jetzt auch, ihre Geschichte muß Zündstoff enthalten. Da kann alles sein.
An diesem Tag sass auch eine sehr hübsche gepflegte Frau am Rand der Straße und in dem kleinen Behälter vor ihr lagen 2Eurostücke in Mengen.
Mir geht im Kopf herum, ob es sich um Tests handelte, wie die vorübergehenden Menschen reagieren… Vielleicht, ich weiß es einfach nicht.
Herzliche Grüße an Dich von Bruni

von PriskaPittet am 28.7.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Ob Puppe oder Mensch: Die Frau scheint vieles erlebt zu haben. Man möchte gerne ihre Geschichte hören….
Sei herzlich gegrüßt. Priska

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image