Startseite | Kontakt | Impressum

Fragen über Fragen

Wie kam es an? Wie schaute
es aus? War seine Miene
verkniffen oder lächelte es breit?


Ging ein Strahlen von ihm aus?
Konnte es dir Zuversicht vermitteln?


Oder war sein Gesicht mehr als
verschlossen?
Seine Miene undurchdringlich
und du konnest nichts in ihm
lesen?


Oder kam es etwa heimlich durch
alle Böller und Heuler hindurch?
Schlich durch ein Hintertürchen
herein und wir standen mit der
farbigen Pracht am Himmel allein?


Was werden wir mit dem Neuen erleben?


Wird auch Gutes dabeisein?

 


Montag, der 2. Januar 2017


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.1.17

Darauf hoffe ich auch, liebe PETRA!
Auf gute und schöne Dinge zwischen all den unerfreulichen, die dann das Leben doch lebenswert sein lassen, gerade so wie wir es uns wünschen.
Ganz herzliche und liebe Grüße an Dich
von Bruni

von petra am 12.1.17

Am Anfang eines neuen Jahres steht bestimmt für jeden die Frage, was wird es bringen, liebe Bruni.
Ich gehe davon aus, dass es auch sehr viele gute und schöne Dinge geben wird.
Manchmal entpuppen sich auch negative Ereignisse als etwas weniger erschreckend.
Hoffnungsvolle, liebe Grüße
Petra

von bruni am 6.1.17

Ich hoffe es sehr, liebe DIANA.
Noch ist es so jung, da kann alles sein. Lassen wir uns von ihm auch angenehm überraschen, vertrauen wir ihm ...
Liebe Grüße aus der Nacht
von Bruni an Dich

von diana am 5.1.17 - http://versspruenge.wordpress.com

... aber ja, es wird immer etwas gutes dabei sein, liebe bruni!
tolles foto!
mit lieben grüßen an dich,
diana

von bruni am 3.1.17

und dann ist alles wieder dunkel, liebe PRISKA, und wir fragen uns, wie wird es wirklich sein, das Neue…
Noch hält es sich bedeckt und gibt nicht viel preis.
Liebe Grüße aus dem funkelnagelneuen Jahr von Bruni

von bruni am 3.1.17

*g*, Du meinst das Foto vom Deckenfleck grin lieber FINBAR.
Ist schon kurios, dieses Dings von oben.
Mir schien es richtig für ein neues Jahr, das noch voller Geheimnisse steckt…

von Priska Pittet am 3.1.17 - http://www.alltagschrott.ch

Die farbige Pracht am Himmel erhellt die Dunkelheit, wenn auch nur für Augenblicke. Aber da sind sie.
Herzlich. Priska

von finbar am 3.1.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Wahnsinn!

von bruni am 3.1.17

Ich bin sowieso nicht die regelmäßig gut Informierte, liebe ANNA-LENA *g*
Ich denke auch, daß die Wunder uns auf Schritt und Tritt begegnen und daß wir aufmerksam sein müssen, um sie zu sehen.
Ich mag meine Glücksmomente sehr und empfinde sie auch.
Also mache ich sehr gerne mit.
Herzlichst Bruni sehr früh in der Nacht

Gestern hörte ich, dass wir uns zu schnell und zu sehr ängstigen und von den Medien beeinflussen lassen, anstatt die täglichen kleinen Wunder und Glücksmomente um uns herum zu erkennen und diesen guten Nachrichten nacheilen sollten.
Ich denke, wenn wir das machen und beherzigen, kann das neue jahr uns so viel Schönes bringen.
Machst du mit???

Herzlich
Anna-Lena

von bruni am 2.1.17

Sich zugewendet sein, ist etwas so Gutes, liebe ULLI.
Also hat mir das Jahr schon Gutes geschenkt *lächel* und ich freue mich darüber sehr.
Ja, mögen sich alle besinnen, die Hass und Fanatismus schüren. Wirklich kluge und weise Frauen und Männer sollten die Geschicke der Menschen lenken! Klugschwätzer, Schreihälse und Hasserfüllte können wir nicht brauchen.
Zugewendet auch meine Grüße
an Dich von Bruni

von bruni am 2.1.17

Lieber FINBAR,
Du meinst, es bringt auch Gutes? Hoffentlich denkt es da auch an mich u. meine Bruni-Wünsche…
Ich saß im Kino und sah das schöne neue Gestühl, obwohl ich das alte auch toll und gar nicht so abgenutzt fand.
Ich kam von einem Spaziergang von meinem Lieblingsweg zurück und hatte meinen Fotoapparat immer noch in der Hand. Da blickte ich nach oben und sah DAS! *lach*
Ein großer Fleck, der mich sofort an ein Gesicht erinnerte grin

Immer wird auch Gutes dabei sein, liebe Bruni, selbst in den übelsten Zeiten fanden die Menschen Gutes und wenn es nur der Gesang der Vögel war, der sie tröstete oder der Blick in die blaue Weite des Himmels…
Ich wünsche uns und der Welt sehr viel Gutes, mögen sich die Machthabenden und Kriegstreiber besinnen und all die Zerstörer auch ...
das Bild ist faszinierend, es ist genau, wie du fragst, mal freundllich, mal grimmig, mal zugewandt, mal abgewandt
ich bleibe dir zugewendet und grüsse dich herzlich
Ulli

von finbar am 2.1.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Mit Sicherheit, liebe Dichterin!
Nuuuur Geduld grin

Ein faszinierendes Foto!
Sieht wie ein Fisch im Profil aus…
aber was ist es wirklich???

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image