Startseite | Kontakt | Impressum

Rosenmontag

Gestern


war der rosige Montag
ich hatt ihn vergessen


Doch ich hole ihn nach


mit der Rose

von gestern

als Sommer war

 


Dienstag, 28. Febr. 2017

Rosen für alle Menschen
heute, damit sie wieder
miteinander lächeln statt
nach Waffen zu kramen

 


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 4.3.17

Liebe ULLI,
wie schön, daß Du meinen Rosenmontag der anderen Art besucht hast.
Liebe Grüßle von Bruni

So gefällt mir ein RosenMontag auch viiiel besser! Danke, liebe Bruni und liebe Grüsse an dich
Ulli

von bruni am 2.3.17

Lieber FINBAR,
ich freue mich total, daß Du das jetzt sagst.
Liebe Abendgrüßle von mir an Dich

von finbar am 2.3.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

...und die ist auch viel schöner grin

von bruni am 2.3.17

So ist es, lieber FINBAR,
ich habs natürlich bewußt vergessen grin
Wirklich vergessen geht gar nicht, zu vieles davon kriegen wir mit. Aber ich wollte dem Faschingsmontag nicht huldigen, das tun so viele andere schon *g*, also wählte ich meine andere Form.
Bonjour, lieber Finbar

von finbar am 2.3.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Fein geschrieben grin

Das “Vergessen” des Faschings könnte mir auch passieren! Aber man wird ja an allen Ecken und Kanten darauf hingewiesen *hehe*
Bonjour Bruni!

von bruni am 28.2.17

Ich weiß, lieber HELMUT *g*, aber mir gefiel dies hier besser für meinen Zweck:
Der Sonntag Laetare wird seit dem 11. Jhd auch Rosensonntag genannt,da der Papst an diesem Tag eine goldene Rose segnete u. einer verdienten Persönlichkeit überreichte. Nach seinem jährlichen Sitzungstermin nannte man das Festordnende Comitee auch Rosenmontagsgesellschaft. Rosenmontag bezeichnete also ursprünglich den Montag vier Wochen nach Karneval.
Herzliche Grüße an Dich grin

von Helmut am 28.2.17 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Wikipedia: Eine andere Erklärung verfolgt das „Deutsche Wörterbuch“ von Jakob und Wilhelm Grimm. Hiernach sei die Bezeichnung Rosenmontag aus dem Mittelhochdeutschen von „Rasenmontag“, dem „rasenden Montag“ abgeleitet. Das Deutsche Wörterbuch[2] führt die Bezeichnung auf „rasen“, in der kölschen Sprache als „rose“ für „tollen“, zurück.

von bruni am 28.2.17

Liebe DIANA,
so ganz wollte ich ihn ja nicht übergehen, den Rosenmontag,
aber ich packte ihn bei seinem Namen und meiner Sehnsucht nach dem Blühen der Rosen und das Ergebnis siehst Du jetzt, einschließlich der Fußnote
Lächelnde liebe Grüße von Bruni

von diana am 28.2.17 - http://versspruenge.wordpress.com

ach, das gefällt mir sehr, liebe bruni… SO einen rosigen montag mag ich.
danke, liebe bruni, für deine feinen zeilen und den so guten, schönen und wichtigen wunsch!
herzlichst,
diana

von bruni am 28.2.17

Liebe ANNA-LENA, stattdessen hab ich luftigduftige Gardinen gewaschen grin
Aber heute gehe ich mit Tochter u. Enkelchen zum Fastnachtsumzug nach HD
Fröhlich lächelnde Grüße
an Dich von mir

Vergessen? Das gibt es? Ich als absolut keine Faschingsfreundin war am Freitag zu einer Karnevalsfeier und habe mich auch gerne mitreißen lassen. Danach habe ich Karneval auch schon wieder bis zum nächsten Jahr vergessen.

Danke für deine feinen Worte.
Einen guten Tag für dich, du Liebe,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image