Startseite | Kontakt | Impressum

ER, der Frühling

Nichtsahnend öffnete ich meine
Morgentür


Da stolperten meine schlaf-
müden Schritte und fast fiel ich
schon ...


Ich ahnte ja nicht, daß ER mir
schon so nahe war (sogar auf
meiner Fußmatte hatte er sich
breit gemacht, der übermütige
Frühlingsgeselle )


Gelb und Grün schaute mich
vorwurfsvoll an und meinte gar
ich hätt´ es mit Absicht getan


Da wurde mir bewußt, daß ich
fast in das allerschönste frühe
Frühlingsblühen hineingetreten
wäre


Strahlend nahm er nun meine
zerknirschte Entschuldigung an
und wünschte mir


Frohes Frühlingserwachen


Dann fand ich auch noch die
Neckarschwäne als seien sie
den gesamten Winter über nicht
unsichtbar gewesen ...


Und mein Herz öffnete sich
weit für die Frühlingszeit

 

Sonntag, 26. Febr. 2017

 


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 4.3.17

Liebe ULLI,
ich stolperte wirklich fast, weil die Fußmatte mit Nazissen bedeckt war und so entstanden die Worte grin
Bei Dir ist er eine junge Frau? Über das Geschlecht des Fühlings habe ich mir nie Gedanken gemacht, aber vermutlich eher ein blondgelockter Jüngling, der alles um sich herum zum Blühen u. Erröten bringt.
Schmunzelgrüße von mir an Dich

Für mich ist das Frühjahr ja eine junge Frau- früher sagte man Fräulein, aber das mochte ich auch noch nie ;o)
bald zieht sie ihr rotes Kleid an…
Und ja, es ist so herrlich, wenn die Welt wieder austamet!
herzlichst
Ulli

von bruni am 28.2.17

Tja, liebe DIANA,
es lag halt an den vielen Narzissen auf meiner Fußmatte *lach*

von bruni am 28.2.17

grin, hast Du ihn gefunden, liebe ANNA-LENA?
Heute verhüllte er bei uns sein Gesicht. Nieselnder Regen und immer dickere Wolken
verdeckten die Frühlingssonne. Es sah nicht nach Frühling aus. Hoffentlich hattest Du mehr Glück beim Finden *g*
Herzliche Abendgrüße von Bruni

von diana am 28.2.17 - http://versspruenge.wordpress.com

da sucht man ihn wie verrückt und sehnt ihn herbei und dann stolpert man fast drüber, wenn er ur-plötzlich vor der tür steht, lach, sehr sehr schöne zeilen, liebe bruni! smile

Du hast ihn schon vor deiner Tür gefunden, liebe Bruni und so fein beschrieben. Ich gehe gleich los, ihn suchen…

Herzlichst
Anna-Lena

von bruni am 27.2.17

Jaaaaa, lieber FINBAR,
ich freue mich sehr darauf u. als mir eine liebe junge Freundin eine Schale mit dottergelben Narzisen mitten auf die Fußmatte gestellt hatte, da fiel ich wirklich fast in den Frühling hinein *lächel*
Liebe Nachmittagsgrüße von mir an Dich

von finbar am 27.2.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

In wenigen Tagen ist der erste Frühlingsmonat schon da,
liebe Poetin,
hurraaaaa!

von bruni am 26.2.17

Liebe PRISKA,
oh ja, er macht fröhlich, der Wechsel von der zum Teil frustrierenden Winterzeit auf die helle wärmende Frühlingszeit.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch entspannte Skiferien.
Liebe Grüße an Dich von Bruni

von Priska Pittet am 26.2.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Was für ein aufmunterndes Frühlingsgedicht☘️
Es lässt die Seele ausweiten und strecken.
Wir sind zwar in den Skiferien, aber das warme Wetter hat auch uns zum Schmelzen gebracht.
Sei herzlich gegrüßt. Priska

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image