Startseite | Kontakt | Impressum

Schreie

Welche Farbe
hat ein Schrei ?


Roter Schrei
Du träumst von Blut


Blauer Schrei
Es geht dir gut

 

Grüner Schrei
Du bist sehr offen


Gelber Schrei
spricht dir von Hoffen


Graue Schreie sind
gefährlich - wissen
nicht wohin suchen
unentwegt den Sinn


Schattenschreie
Fabelwesen reiten
auf zerzausten Besen
Sind vorbei - Einerlei?


Welche Farbe hat
MEIN Schrei   ?

 


Samstag,  der 11. Aug. 2017

Nach einem alten Gedicht
vom   August   2008


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 30.8.17

Ich stimme Dir zu, liebe GERDA.
Der gelbe ist viel kraftvoller, ein hoffender Schrei ist vielleicht etwas sehr anderes als ein Schrei. Ich grübele jetzt sehr.

von gerda am 30.8.17 - http://gerdakazakou.com

Faszinierend das Gedicht und auch, was du erläuternd in deinen Kommentaren dazugibst, liebe Bruni. Gelber Schrei - über den denke ich jetzt mal nach. Nein, Hoffen verbinde ich nicht damit, hoffen ist weich, geht ins Rosafarbige, und vor allem schreit es nicht…  Gelber Schrei - aber ich bin noch nicht sicher - zeugt von Enthusiasmus, gewaltiger Freude, himmelstürmender Kraft, Blitz des Geistes.

von bruni am 26.8.17

guuuuuuuut! Es freut mich, daß Du das schreibst, liebe ULLI

danke Bruni, das sind Alternativen ... ja

von bruni am 17.8.17

*schmunzel*, wie schön, liebe PRISKA,
genau das wollte ich ausdrücken, daß sie nicht nur aus Wut aus uns herausbrechen und deshalb nicht alle eine einzige blutrünstige Farbe haben. Vor allem das Befreiende lag mir am Herzen .
Danke für Deine guten Worte, liebe Priska.
Herzlichst Bruni

von PriskaPittet am 17.8.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Wie befreiend Deine Worte!!! Ein großes Lächeln breitete sich aus, als ich die farbigen Schreie vorgestellt bekam. Normalerweise werden Schreie mit viel Negativem assoziiert und Du schenkst ihnen Farbe, Energie, Dynamik!
Herzlich. Priska

von bruni am 17.8.17

Liebe ULLI,
denk an die Freudenschreie, an die Schreie, in denen sich die Erleichterung Bahn bricht, an den Jubel, der Dein Inneres ausfüllt, der herausmuß, weil Du sonst das Gefühl hast, Du platzt vor jubelnder Freude. Denke DARAN
Das ist dann nichts blutig Rotes.
Herzlichst Bruni am Morgen

Liebe Bruni, ich möchte gerne mit dir schwingen, aber ich sehe immer noch nur rot, vielleicht liegt es daran, dass ich Schreie als Aggression empfinde?! Anders wird es, wenn ich die Klage dazunehme, die sich durchaus auch in Schreien äussern kann ... ich bleib mal dran, vielleicht gibt es ja doch och andere Farben…
herzlichste Nachtgrüße, Ulli

von bruni am 15.8.17

ja, lieber FINBAR!
Das Komische ist nur, als ich diese Zeilen schrieb, kannte ich den Erdzauber noch nicht… Es hat mich später sehr verblüfft.
Sehr herzliche Grüße zu Dir

von Finbar am 15.8.17

Erinnerungen an den Schreizauber von Erdzauber werden geweckt…
Feine Zeilen!

von bruni am 13.8.17

Ein Schrei immer rot, liebe ULLI?
Es gibt aber so große Unterschiede zwischen Schreien, daß ich glaube, wenn wir ihnen Farben zuordnen würden, wären sie nicht alle nur rot. Ein Schrei, der erleichtert, der gut tut, könnte doch blau sein und bist Du offen für die Wunder der Natur, könnte er eine grüne Farbe annehmen, damit keine Pflanze, kein Baum erschreckt zusammenzuckt grin
Herzlichst Bruni

von bruni am 13.8.17

Liebe DIANA,
ich glaube auch, ein richtig schöner Freudenschrei, ein Jubelschrei, könnte regenbogenfarben sein. Ist doch eine schöne Vorstellung
Lächelnde liebe Grüße von Bruni

von bruni am 13.8.17

Aha, die erste, die ihre Schreie in Farbe benennen kann *lächel*. Liebe MATHILDA, ich kann sie mir vorstellen u. ganz gut verstehen.
Frustschreie möchte ich manchmal gerne schreien, doch ich verkneife sie mir, weil sie nichts ändern würden. Ich glaube, über ihre Farbe muß ich mal nachdenken, vielleicht eine Mischung aus Rot, Braun und Gelb *g*. Ich weiß nicht recht.
Liebe Grüße an Dich

Liebe Bruni, nun habe ich eine kleine Denkaufgabe, für mich war bislang Schrei = Schrei und der war rot!
herzlichste Sonntagsgrüße
Ulli

von diana am 13.8.17 - http://versspruenge.wordpress.com

tolle idee, den schreien farben zuzuordnen, liebe bruni! je nach situation wechselt die farbe sicher. und manchmal ist ein schrei bestimmt auch bunt!
herzliche helle grüße zu dir
von diana

von Mathilda am 13.8.17 - http://einfachtilda.wordpress.com

Meine Schreie sind ROT grin Achtung bedeutet das, denn ich schreie nicht oft und wenn, dann bin ich im roten Bereich *gg*
Mein Mann wird dann ganz ruhig und es klappt plötzlich alles wie am Schnürchen.
Einen schönen Sonntag wünsche ich dir und liebe Grüße von Mathilda ♥

von bruni am 12.8.17

Den Fehler, den Du entdeckt hast, habe ich schnell korrigiert, liebe Anna-Lena. Danke Dir

von bruni am 12.8.17

Liebe ANNA-LENA,
es war ein altes Poem, das ich etwas verändert habe, aber grundsätzlich ist es das, was war. Woher damals die Idee kam, weiß ich nicht mehr so recht. Aber Freudenschreie sehen in Farbe sicher sehr anders aus, als Schreie aus Verzweiflung und die echten Jubelschreie sind vielleicht regenbogenfarbig.
Lustschreie werden eine Farbe haben, die alle anderen übertrifft.
Die Schreie der Erde, wenn sie auf den Unvertand der Menschen trifft, klingen guttural, könnte ich mir denken.
Lächelnde liebe Grüße von mir an Dich und auch Dir eine ausgesprochen entspannte und gute Nacht.
Bruni, total müde vom Tag

Soll das in der Formulierung so doppelt sein, liebe Bruni?
‘Gelber Schrei spricht
spricht dir von Hoffen’

Meine Schreie habe ich bisher nach der Lautstärke und der Intensität bemessen, aber nach den Farben zu deuten ist mal eine neue Vorstellung.
Ich werde mal darauf achten.

Möge deine Nacht tief, ruhig und dunkel sein, damit du wirklich entspannen kannst grin .

Gute Nacht, liebe Bruni.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image