Startseite | Kontakt | Impressum

Im Morgengrauen

Du lärmtest dich in meine Nähe
Die Gänge waren eng
die Lücken restlos zugestellt


Es war in einem Krimskrams-
laden in einem kleinen Dorf
am Meer
(Schneeweiß der Sand und
ziemlich feucht der Algenrand)


Du kamst mir immer näher
Mir war nicht klar was jetzt
geschah


Verzweifelt riß ich meine
Augen auf -  suchte diesen
Krach zu löschen


Doch du - du scheppertest
und weckertest


Da fügt ich mich
sah aus dem Fenster und
traute meinen Augen kaum


Ich konnt das Meer im
Morgengrauen schauen

 

Donnerstag, der 31. Aug. 2017

Der Krimskramsladen ist geöffnet
image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 27.9.17

Aber liebe KARIN,
Sonnenauf- und Sonnenuntergänge gehören doch nicht in Schubladen, egal aus welchem Grund *g*. Ein Earlybird bin ich leider nicht, aber so eine echte Nachteule auch nicht. Um Mitternacht wird es Zeit für mich *g*.
Habe ich frühe Termine, dann lasse ich weckern *grins*
Liebe Abendgrüße von Bruni

von Karin am 27.9.17

Wecker!!!! was ist das denn? Ein Earlybird wird mit der Morgenröte nicht dem -grauen wach und hat eher Schwierigkeiten bei den Sternschnuppen. Verrückt, wie wir da so unterschiedlich im Biorhythmus geboren werden. Außerdem Brunilein, Sonnenuntergänge am Meer sind wahrscheinlich spektakulärer, aber jetzt hast Du ja einen gesehen, also steck ihn in die Schublade -:)))
Sonnendurchwärmter Gruß an Dich

von bruni am 3.9.17

Oh ja, lieber FINBAR,
und wie gut ist das, denn frau muß sich ja auch noch vom rüden scheppernden Ton ihres Weckers erholen grin
Sehr früh am Morgen am Meer zu stehen und den Sonnenaufgang zu bewundern ist ein Traum von mir ... Da würd mich aber ein Wecker unterstützen müssen, damit er in die Nähe des Möglichen rückt *g*
Liebe Sonntagsgrüße an Dich

von Finbar am 3.9.17

Blicke aufs Meer vermögen eine große Heilkraft zu entfalten…
Bonjour liebe Bruni!

von bruni am 2.9.17

Liebe DIANA,
über das Wort Morgengrauen dachte ich auch nach. Zuerst wollte ich Morgengrau schreiben, aber die Grauen-Version gefiel mir dann doch besser. SIE passte in die Melodie der Worte.
Lächelnde Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 2.9.17

*lach*, Du sagst es, liebe PRISKA,
er kann es uns nie recht machen grin
Herzliche Grüße zum Wochenende von Bruni

von diana am 2.9.17 - http://versspruenge.wordpress.com

... aus dem traum erweckt - und doch verwob sich dann die wirklichkeit mit dem traum! “morgengrauen” ist wirklich ein tolles wort, schmunzel!
herzlichste samstagsgrüße zu dir,
diana

von PriskaPittet am 2.9.17 - http://www.alltagscgrott.ch

Wir stellen den Wecker und beschimpfen ihn am Morgen, wenn er uns weckt… und wenn er einmal versagt, beschimpfen wir ihn ebenfalls…
Herzlich. Priska

von bruni am 1.9.17

Liebe ANNA-LENA,
oh ja, wie recht hast Du dochmit Deinen Worten und nicht mal gegen unseren Wecker, den wir selbst am Abend eingestellt hatten, können wir uns erfolgreich wehren. Er reißt er uns in gemeinster Weise aus dem allerschönsten Schlaf, damit wir endlich in der frühesten Morgenfrühe das Meer bewundern können
Allerliebste Schmunzelgrüße von mir an Dich ♥

Nirgendwo sind wir sicher,
nicht vor Naturgewalten,
nicht vor Terror,
nicht vor Krankheiten.

Klein und zerbrechlich, anderen ausgeliefert, so zeigt sich unser Dasein oft.
Was können wir entgegen setzen?

Nachdenkliche Grüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image