Startseite | Kontakt | Impressum

Gesetzt den Fall

du hättest mich sehr gemocht
und manche hätten es sogar
Liebe genannt

 

Würdest du mich auch dann noch
mögen hätten sich über meiner
Oberlippe kleine Fältchen
eingenistet und führten dort
fröhlich ein Eigenleben so wie
es bei älteren Frauen mit
zarter Haut oft so früh der
Fall ist?

 

Bin ich vergnügt siehst du sie
kaum
Bin ich aber müde und ganz und
gar nicht entspannt dann regen
sie sich auf und verhalten sich
auffällig

 

Würdest du mich auch dann noch
mögen - so wie damals - sofern
es dieses Damals überhaupt
gegeben hätte?

 

Ich dachte ich frag mal und ich
weiß nicht ob ich eine Antwort
möchte

 

Denn eigentlich war es eine Frage
- nur mal so - in den Raum
gepustet - zum Spaß - weißt du -
und dann sofort wieder vergessen

 

Oder etwa doch nicht?

frag ich mich grübelnd *g*

 

 

Sonntag, der 4. Sept. 2016


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 17.9.16

Liebe GERDA,
es ist eigentlich nur ein Gedankenspiel von mir, was wäre wenn…
und schon hatte ich es mitten in wortbehagen gepustet grin, ähm, ich meine natürlich gepostet.
Aber als Einbildung, Fantasie würde ich es trotzdem nicht bezeichnen, weil in solchen Zeilen immer ein Fitzelchen von Wahrheit steckt, tja *g*
.

Liebe nächtliche Grüße an Dich
von mir

von gerda am 17.9.16 - http://gerdakazakou.com

wenn hätte wäre du und ich, ein leichtes Spiel der Imagination, seifenblasig, so reizend hingepustet und plupp ists geplatzt. wie das Leben selbst….grüble ich.

von bruni am 16.9.16

Lieber WOLFGANG,
Du bist nach langer Zeit wieder mal da, wie schön.
Ich gebe Dir natürlich recht mit dem was Du sagst. Ich sehe das genau so.
Sie sind nicht wichtig, die Falten, die das Leben immer schreibt. Anfangs strichelt es im geheimen und dann wird es frecher und frecher, sein Stift ist nicht mehr so zaghaft, und doch gehört jedes Fältchen zu uns und den vergangenen Lebensjahren… Lachen und Weinen, alles prägt sich ein.
Herzliche Geburtstasgsgrüße von mir an Dich

von Wolfgang am 16.9.16 - http://wolfgangsworte.wordpress.com

Liebe Bruni,
wenn ich jemanden “mag”, dann ganz gewiss nicht wegen irgendwelcher Äußerlichkeiten. Und wenn es “Liebe” ist, dann schon gar nicht. Bei Licht betrachtet ist eine Liebe, die im Faltenfall schwindet, eine Illusion, die das englische Wort “ill” enthält, was sicher kein Zufall ist, denn dann krankt es an etwas. Im Liebesfall ist jede neue Falte etwas, das mit jedem sensiblen Körperteil erkundet werden will.
Die in den Raum gepustete Frage, über deren Sinn Du noch grübelst, kann deshalb von demjenigen, dem Du sie gestellt hast, nur mit einem sehr lauten und in den Raum geprusteten „JA!“ beantwortet werden.
LG - Wolfgang

von bruni am 11.9.16

Liebe ULLI,
den oder die andere auch mit Falten, Fältchen u. Runzeln (wie meine Tochter als Kind mal sagte u. da waren es nur feinste angedeutete Faltenkinderchen) zu mögen, sie vielleicht nicht mal als solche zu erkennen, ist an sich schon eine wunderschöne Liebeserklärung
Lächelnde liebe Grüße an Dich
von mir

Ja, das kann man sich mal fragen oder ihn oder sie? Ich finde die Faltenwürfe beim Liebsten noch immer spannend!
Es lebe das Leben und die Liebe, aber bitte mit Falten wink
herzlichst
Ulli

von bruni am 10.9.16

Hallo, lieber MICHAEL,
es freut mich, daß es Dir gefällt grin
.

Herzliche Grüße
von Bruni

von Michael Hermann am 10.9.16 - http://kunstlyrikhermann.wordpress.com

Hey - ein tolles Gedicht, liebe Bruni!
... aber grüble nicht zu lange.
Alles Liebe,
Michael

von bruni am 9.9.16

Liebe PETRA,
das sollte ich mir mal merken,
wenn wir lieben können, sind Falten unerheblich *lächel*. Meine sind mir wirklich ziemlich egal. Sie sind da, ok, dann sollen sie halt gucken, was sie von mir wollen grin
Vielleicht wollen sie mich ja verschönern?
Verschmitzt lächelnde Grüße an Dich

von petra am 9.9.16

Liebe Bruni,
du hast ein ganz fantastisches Poem zu einem Thema geschrieben, dass zum Glück an keinen Menschen vorbei geht. Nur es gibt da einen gewissen Unterschied. Bei den Herren der Schöpfung sind die Falten Lebenserfahrung und bei uns Frauen ...
Egal mit oder ohne Falten, solange Mann/Frau lieben kann und vor allem geliebt wird, sind Falten doch kein Thema.
Was ist das eigentlich…?
Lächelnde Grüße zu dir von mir,
Petra

von bruni am 8.9.16

Ein wunderschönes Wort, liebes Dornröschen: Musenfeinwebtuch
.

LG von Bruni

von Dornröschen am 8.9.16

“Fiktiv” und doch “grübelnd”...*lächel* ist ja meist das Musenfeinwebtuch…
Der Stoff in dem die eignen Träume lagern.
Liebe Grüße
Dornröschen

von bruni am 8.9.16

Liebes Dornröschen,
danke für Dein Lob und gesetzt den Fall, es wäre nicht fiktiv, auch dann würde ich niemals das Wissen um meinen Wert verlieren.
LG von Bruni

von Dornröschen am 7.9.16

Wieder ein ganz phantastisches Poem, liebe Bruni.
So wie es sich entwickelt, so wie es absehbar kam und kommt….aber Frau muss sich nicht klein machen. Bei diesem Megatalent gibts keinen Grund dazu. Überhaupt, soll man sich nicht kleiner machen als man ist, auch wenn es andere immer wieder versuchen zu tun….es stört sonst sehr in Entwicklung und Wachstum. Und wer weiß, was da noch alles an Talenten in Dir steckt. Ich bin begeistert von Deinen Poemen.
Liebe Grüße Dornröschen

von bruni am 7.9.16

Liebe DIANA,
es sind wohl sehr selten die Falten, die eine Liebe stoppen, sie werden höchstens mal vorgeschoben. Die Ursachen sind mit Sicherheit ganz anderer Art…
Liebe Morgengrüße an Dich
von Bruni

von bruni am 7.9.16

Liebe KARIN,
es war von meiner Seite aus gewissermaßen ein Wortspiel, das faltige Spiel, denn sie flattern noch lange nicht und ich fühle mich mit den kleinen feinen und größeren, an die ich lange gewöhnt bin, pudelwohl *lächel*.

Ich hatte dieses schon etwas Seltsame *Gesetzt den Fall* im Kopf und das Faltengedichtlein entstand. So ist das manchmal, etwas will raus in die Welt und wie es sich während des Schreibens entwickelt, ist anfangs nicht ganz und gar klar grin Dann standen plötzlich die Faltenzeilen da *lach*
Ich kann also unbesorgt sein, meinst Du und was Wondratschek schreibt, ist wirklich zu schön. Danke für Deine feine Info. Ich habs sofort gelesen.
Herzliche Morgengrüße von Bruni

von diana am 7.9.16 - http://versspruenge.wordpress.com

gute frage… aber wenn es tiefe liebe ist, dann lautet die antwort mit sicherheit: ja! vorausgesetzt die liebe hält solange, schmunzel :D
nachdenkliche zeilen, liebe bruni, auf die es wohl keine eindeutige antwort gibt. (aber darum geht es hier ja auch nicht wirklich…)
alles liebe dir!
diana

Liebe Bruni,
als erstes müssen wir uns trotz der Falterei, die unseren alternden Körper umflattert, selbst weiter lieben, das stärkt das Selbstbewußtsein, denn wir sind WIR geblieben und wenn eine Liebe nur deswegen erlischt,dann wäre es um diese schlecht bestellt.
Hast Du das Gedicht vom Wondratschek neulich auf meinem Blog gelesen?
https://11sternschnuppe11.wordpress.com/?s=wondratschek
und außerdem: auch die Herren der Schöpfung altern ja in gleichem Maßen und werden auch nicht unbedingt schöner -:)))
lieber Gruß von der mit vielen Falten behafteten Karin

von bruni am 6.9.16

Ich Dich auch, liebe BÄRBEL!
Ganz herzlich
Bruni

von minibares am 6.9.16 - https://minibares.wordpress.com

ich mag dich weiterhin.
lg

von bruni am 5.9.16

Was für ein wunderfeiner Kommi von Dir, lieber FINBARFREUND.
Da lacht mein Herz und die kleinen Falten hüpfen und tanzen ihr Faltentänzchen grin

Sehr herzliche montägliche Grüßle
an Dich von Bruni

von finbar am 5.9.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ach, liebe Bruni,
ICH mag dich so oder so,
sozusagen sowieso grin

Feines Faltenpoem,
liebe Madame de la
Poesie, herzlich,
Finbarfreund

von bruni am 4.9.16

*lach*, liebe ANNA-LENA, ich kenne meine Fältchen u. sie sind mir herzlich egal, aber plötzlich hatte ich diese Idee, wie es wäre wenn grin
Rein fiktiv u. wirklich nicht ernst zu nehmen.
Lächelnde Grüße zu Dir
von mir

Liebe Bruni, da bin ich aber gespannt, wer dir auf dieses Ansinnen antworten wird und vor allem - was wink .

Wer so etwas fragt, möchte doch auch eine Antwort - theoretisch zumindest. Praktisch überlegen wir Frauen dann, ob wir die Antwort einrahmen oder schnell vergessen und als Ulk abhaken.

Hab eine gute Zeit, meine liebe Bruni!
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image