Startseite | Kontakt | Impressum

Begrenzt

Wir haben eine bestimmte
Lebensspanne für unser
irdisches Leben, von dem
wir lange denken es
würde ewig bestehen


Wir füllen mit Wünschen und
andern Gedanken, mit Ehrgeiz
Energie und oftmals mit Trotz


Wir schaffen - sind faul -
und jeder träumt seinen
Menschentraum


Wir empfangen mit Freude und
erkennen das Leid


Wir säen und ernten - hegen
und pflegen und gehen bewegt
unsere menschlichen Wege


Und dann erreicht uns doch
noch eine Ahnung von Alter

 

Unmerklich ändert sich die
Kraft der Jugend und die
Begrenzung des Lebens -

 

Sie wird uns bewußt ...

 

 


Samstag, 15. Okt. 2016


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 25.10.16

Oh ja, das ist richtig, liebe ULLI,
und diese Kraft gilt es, gut zu nutzen!
Wortmalerin hört sich schön an
Lächelnde liebe Grüße an Dich von mir

Ja, so ist das wohl ... und doch liegt viel Kraft im Alter, eine andere eben und die gilt es dann eben auch zu leben-
liebe Grüsse an dich, du Wortmalerin
Ulli

von bruni am 19.10.16

Wie gut ist es, da0 wir alle diesen Weg gehen, liebe PETRA. Es tröstet uns sehr, daß wir hier nicht alleine sind.
Herzlichst Bruni

von Petra am 19.10.16

Liebe Bruni,wie schön hast du diesen Weg beschrieben, den alle zwangsläufig gehen müssen.
Sind wir jung, denken wir nicht ans älter werden, aber mit den Jahren kommen die Gedanken.
Dass mit dem älter werden, ist aber auch nichts für Feiglinge.😟
Einen lieben Gruß zu dir und einen schönen Abend von Petra

von bruni am 18.10.16

Das freut mich, liebe DIANA.
Vielleicht hast Du es gelesen, ich habe bei diesen Worten von mir mal wieder sehr gezweifelt, wie es mir halt manchmal passiert. Um so mehr freue ich mich dann, wenn die Resonanz so positiv ist wie hier.
Herzliche Abendgrüße von Bruni an Dich

von diana am 18.10.16 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, was für wunderfeine zeilen, liebe bruni, die mir sehr viel sagen und die ich sehr gut nachvollziehen kann.
ganz liebe grüße an dich
von diana

von bruni am 17.10.16

Liebe ANNA-LENA,
Leben, mit aller Kraft, die uns zur Verfügung steht! Genau so sollten wir es tun, aber so ganz können wir das Planen u. Denken nicht abschalten. Es bleibt uns erhalten, aber wir sollten stets daran danken, unsere Lebensfreude zu erhalten. Sie ist unser wichtigstes Gut.
Die innere Wärme, die Du schickst, trage ich nun als wärmendes Tuch um den Hals und es tut sooo gut, ist weich u.kuschelig. Seine Farben gefallen mir und seine Form auch. Eine prachtvolle Idee von Dir
Herzlichst ♥ Bruni

von Anna-Lena am 17.10.16 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Vielleicht sollten wir aus genau diesem Grund nicht immer so viel überlegen, strukturieren, planen, theoretisieren, sondern einfach leben, mit all der Kraft, die uns täglich zur Verfügung steht.

Einen graunassen Montagmorgenherbstgruß von mir zu dir, mit ganz viel innerer Wärme grin .

von bruni am 16.10.16

Liebe BÄRBEL,
ich hoffe ja immer noch, daß in Kürze ein wirksames Medikament gegen ALS erforscht ist u. Dir zur Verfügung steht!
Wir hoffen es alle für Dich, liebe Bärbel
Sehr herzlich
Deine Bruni

von bruni am 16.10.16

Liebe BARBARA,
wußtest Du es nicht, daß ich der ewige Zweifler bin? grin Vielleicht war mein Kopf auch noch zu wattig, um selbst klar zu erkennen wie meine Worte klingen *schmunzel*
Sehr herzliche Grüße an Dich
von Bruni

von minibares am 16.10.16 - https://minibares.wordpress.com

so gut ging es bis 2012.
seit 2013 weiß ich von ALS
lg

von bmh am 16.10.16 - http://silberperlen.wordpress.com

Wieso meinst Du Deine Worte würden zu einfach klingen?
Ich lächele über Deine Aussage und wünsche Dir weiterhin solche gelungenen Gedanken grin

von bruni am 16.10.16

Lieber FINBAR,
ich fand es schwierig, ein ganzes Leben in relativ wenige Worte zu bringen u. doch so viel unterzubringen, wie mir wichtig war und diese Änderung unseres Empfindens klar herauszustellen.
Da es mir aber während meiner aktuellen grippigen Zeit genau so ging, mußte ich es unbedingt formulieren - irgendwie…
Dann stellte ich meine Worte einfach in wortbehagen u. hoffte, daß keiner nur darüber lächelt und es nicht gedankenvoll liest.
.

Liebste Grüße an Dich von Bruni

von bruni am 16.10.16

Liebe GABRIELE,
das freut mich jetzt sehr, daß ich mit meiner Meinung nicht zu einfach klinge und daß Du es ähnlich sehen kannst.
Herzlichst
Bruni

von finbar am 16.10.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ein wunderschönes Poem über unser kurzes Dasein hier auf Erden, liebe Bruni,
faszinierend komponiert!
Herzliche Herbstgrüße
vom Finbar

von gabriele pflug am 16.10.16 - http://zichoriezauber.blogspot.com

liebe bruni,
dein gedicht gefällt mir ausgesprochen gut!
es sagt alles, was auch ich denke und fühle!

mit lieben grüßen
gabriele

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image