Startseite | Kontakt | Impressum

Abschied von einer Liebe

Die Zeit verging und
mit ihr seine
liebevollen Gesten ...


Es gab sie nicht mehr
Als hätte sie das -
was war - nur geträumt


Sie verstand es nicht -
Bekümmert schaute sie in
die Tage und in den
Nächten weinte sie


Den Alltag hieß sie
freudig willkommen
Er lenkte sie ab und
doch schaffte sie
vieles nicht mehr


Er hatte einen Teil
ihrer Kraft mitgenommen
um sie für sich
zu verwenden ...


Sie vernachlässigte
sich nicht und doch
wirkte sie verändert

 

Donnerstag, 6.Okt. 2016


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 18.10.16

Danke für Deinen wunderschönen Kommentar, liebe Petra, der mir total aus dem Herzen spricht!
.

Es ist nicht so einfach mit einer Liebe, in der frau mit Herz, Seele und dem ganzen Körper aufging…
Geht sie plötzlich zu Ende, ist es schrecklich für sie und das habe ich versucht zu beschreiben, liebe Petra
Ich grüße Dich herzlich
Deine Bruni

von petra am 18.10.16

Liebe Bruni, das ist eines deiner schönsten Liebesgedichte für mich.
Manchmal gibt sich Frau für eine Liebe auf, die dann genau so endet, wie deine berührenden Zeilen.
Nun hätte Frau die Chance, es besser zu machen - was besser in diesem Fall auch immer heißen mag - aber was passiert?
Die Dinge wiederholen sich ...
Sehr liebe Grüße zum frühen Morgen zu dir,
Petra

von bruni am 9.10.16

Liebe DIANA,
oh ja, es kommt oft vor. Jeder kennt so einen Abschied. Es muß ja nicht immer der eigene sein. Wir hören davon u. fassen nicht, was alles geschieht.
Liebe Sonntagsgrüße von mir
an Dich

von bruni am 9.10.16

und doch öffnen manche Abschiede, liebe KARIN,
wieder neue Wege und lassen andere Gedanken zu…
Abschiede können sogar heilsam sein, auch wenn man/frau es nicht gleich erkennt
Ich freue mich sehr, daß Dir mein Bild gefällt

Liebe Sonntgsgrüße von Bruni
an Dich

von diana am 8.10.16 - http://versspruenge.wordpress.com

sowas ist immer traurig… aber es kommt immer wieder vor… leider.
berührende zeilen, liebe bruni!
herzlichste abendgrüße zu dir
von diana

von Karin am 8.10.16

Das Bild ist zauberhaft zum Text, liebe Bruni,ja wer kennt sie nicht diese Veränderungen und Abschiede.
Lieber Gruss von mir an Dich.

von bruni am 7.10.16

Worte über ein Thema,
das jedem gut bekannt ist, lieber FINBAR, auch wenn er es nicht selbst erlebt hat…
Herzliche Wochenendgrüße
von Bruni

von finbar am 7.10.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ein mich sehr beeindruckendes
Poem über die Liebe,
liebe Madame de la Poesie…
Herzlich, Finbar

von bruni am 6.10.16

Liebe ANNA-LENA,
welche Frau sucht die Gründe nicht in erster Linie bei sich?
Ich glaube, da gibt es kaum eine.
Mir ginge es ebenso - zuerst wenigstens…
Ich glaube auch nicht daran, daß eine Liebe auf jeden Fall ein Verfalldatum haben muß.
Herzliche Grüße
an Dich ♥ von mir

von bruni am 6.10.16

Das glaube ich auch, lieber HELMUT!
Es muß ein fürchterliches Gefühl sein.
Liebe Grüße
an Dich

von bruni am 6.10.16

Oh ja, Trauer und Traurigkeit verändern den Menschen, liebe ULLI.
Wie gut, daß ich es nicht bin, sondern nur ein fiktives Ich, das mit mir nicht das Geringste zu tun hat.
Herzliche Grüßle
an Dich von mir

Eine Liebe muss wie eine zarte Pflanze gehegt und gepflegt werden, sonst verkümmert sie. Aber manchmal schleichen sich Fremdkörper an und ein, die trotz aller Bemühungen irgendwann die Oberhand gewinnen.

Wir neigen dazu - und besonders wir Frauen - die Gründe bei und in uns zu suchen, dabei haben sie so oft gar nichts mit uns zu tun.

Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern nach vorne sehen, der Weg geht weiter, irgendwie…

Liebe Grüße zu dir,
Anna-lena

von Helmut am 6.10.16 - http://www.maier-lyrik.de/blog

So was ist immer ein Zustand am Rande einer Katastrophe.

Liebe Grüße
Helmut

Es ist immer wieder traurig, wenn man verlassen wird und die Gründe nicht versteht, weil sie vielleicht nicht genannt werden. Überhaupt ist verlassen werden immer sehr viel schwieriger, als selbst zu verlassen!
Ach Bruni, das klingt traurig ... und Traurigkeit verändert!
herzliche Grüsse
Ulli

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image