Startseite | Kontakt | Impressum

Das Blümchen

Ich sah ihn kaum den
kleinen gelben Blütentraum


Fast hätt ich ihn zertreten
beim flinken Drübergeh`n


Nun hüt ich ihn und
gebe acht   ...

 


Sonntag, der 22. Mai 2016

 

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 12.6.16

Liebe MARLIS,
ich fand das winzigkleine Blümchen so wunderhübsch, daß ich einige wenige Zeilen dazu machen mußte *lächel*
Herzlichst Bruni

Wunderschöne Worte, wunderschönes Foto - was für feine warme Farben!
Liebe Grüße von Marlis

von bruni am 25.5.16

Liebe ANNA-LENA,
ich sehe sie mir oft an, die winzigen Dingerchen und bin erstaunt, daß die Natur auf ihre Ausführung ebenso viel Wert legte, wie bei den großen auffälligen Blüten. Man muß nur ganz genau hinsehen
Liebe Grüße an Dich von mir

gerade die kleinen unscheinbaren Blüten können so bezaubernd sein, dass sie es wert sind, beachtet zu werden.

Liebe Grüße
Anna-Lena

von bruni am 24.5.16

Das hab ich auch gemacht, liebe PETRA,
ich bin ganz vorsichtig gegangen, um nicht doch noch auf eines draufzutreten.
Man/frau sieht sie ja kaum,  die Winzlinge *lächel*
Liebe Grüße auch Dir
in den späten Abend von mir

von petra am 24.5.16

Ob nun Fingerkraut oder Schöllkraut, liebe Bruni, schön und zart sind beide.
Darum sollte man/frau sehr behutsam mit ihnen umgehen.
Herzliche Grüße in den Abend zu dir,
Petra

von bruni am 23.5.16

Liebe BÄRBEL,
Fingerkraut und Schöllkraut sind sich so ähnlich, daß ich es kaum glauben konnte. Nachdem ich jetzt alle Fotos von beiden Arten und das Draußenblümchen so ca. 798 mal   verglichen habe, glaube ich, daß es das kriechende Fingerkraut sein muß. Da passt alles, auch die Form der Blätter.
Danke, liebe Bärbel,
und herzliche Grüße von mir

von minibares am 23.5.16 - https://minibares.wordpress.com

Das könnte Schöllkraut sein.
Ein feines Gedicht auf eine zarte Blüte.
deine Bärbel

von bruni am 23.5.16

*grins*, d.h., ich würde mich dann in den Götterhimmel erheben, sozusagen in den Olymp der Blümchenlyriker,  liebe BARBARA grin, weil so einer auch der Herr Goethe war, wenn ihm danach zumute war.
(Hoffentlich liest das keiner und hält uns den Faust oder den Werther unter die Nase und mit seinen wundervollen Balladen, die er sozusagen im Wettstreit mit Herrn Schiller schrieb,  werden wir dann ganz und gar erschlagen *g*
Auch Blümchen wollen aufgepäppelt und gelobpreist werden…
Herzliche Grüße an Dich

von bruni am 23.5.16

ach, ein kriechendes Fingerkraut könnte es sein? Ein lustiger Name, liebe DIANA
Daraus könnte man ja schon wieder Blümchenlyrik machen grin

von bmh am 23.5.16 - http://hellaverde.wordpress.com

Blümchenlyrik!
Du kennst das Gedicht von Goethe:
“Ich ging im Walde so für mich hin”.

Fühle Dich in die Reihen der großen Dichter eingereiht
Und wenn es denn sein soll, werden unsere Nachfahren Deinen Worten ebenfalls einen tiefen Sinn unterlegen. *ggg*

Liebe Grüße
Barbara

von finbar am 23.5.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Einen wunderschönen Gruß auch gerne zurück an die Göttin der Poemjagd, die Dame Diana grin

von diana am 23.5.16 - http://versspruenge.wordpress.com

ich bin nicht sicher, aber es könnte “kriechendes fingerkraut” sein…

“blümchenlyrik” gefällt mir übrigens, *g*, mit gruß auch an herrn finbar!

von bruni am 22.5.16

Liebe DIANA,
ich mußte mich zu ihm knien, um es fotografieren zu können. Es ist wirklich klitzeklein.
Weißt Du zufällig, wie es heißt?

von bruni am 22.5.16

Ja *schmunzel*, Blümenlyrik, ich habe es absichtlich - augenzwinkernd -, so benannt,
lieber FINBAR,
auch das muß sein, Blümchenlyrik, ohne jegliches Pathos, ohne gewundene verblümte Redewendungen, nur die pure objektive Wahrheit grin
Ich habe keine Ahnung, wie dieses Miniblümelinchen heißt, das wie ein *Un*kräutchen sprießt, aber mir gefiel es und als ich es gesehen hatte, habe ich es schnell fotografiert…

von diana am 22.5.16 - http://versspruenge.wordpress.com

ja, lächel, so viel zartes, kleines verbirgt sich irgendwo… und gerade das birgt oft einen großen zauber.
danke für die feinen zeilen!

von finbar am 22.5.16

PS: was ist das denn für ein feines kleines Blümchen, liebe Bruni?

von finbar am 22.5.16

oh *lächel* Blümchenlyrik *gg*

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image