Startseite | Kontakt | Impressum

Mitten im Mohn

Flirrende Hitze der
Himmel mit bleiweißem
Grau behangen


Kein Ahnen von Duft
in der hitzigen Luft


Nur das einzigartige
helle Rot -  leuchtend
berauschend   -
ein freudiges Meer

 

M o h n f e l d r o t

 

Freitag, 10, Juni 2016

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.7.16

Liebe EMILY,
als ich es fotografierte war die Luft so warm und südlich, daß ich es mir heute schlecht vorstellen kann. Aber ich kann mich leicht zu diesem Moment hinüberneigen und die hitzige Luft wieder um mich fühlen, so intensiv war der Eindruck damals.
Es ist jetzt ca. 3 Wochen her.

von Emily am 1.7.16 - http://www.emily221.wordpress.com

Hitzige Luft? Nu ja, daran müssen wir noch arbeiten wink Irgendwie will das mit dem Sommer noch nichts werden… Aber dein Mohnbild schenkt einen Eindruck davon ☼

von bruni am 14.6.16

Das klingt nach Urlaubsträumen, liebe ULLI, nach Heimweh nach dem Süden und seinem besonderen Flair…
Kommt auch wieder, warte es nur ab *lächel*
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

Liebe Bruni, jetzt habe ich wieder Heimweh! Aber gut, das habe ich schon seit drei Wochen, wie kriege ich nur dieses Jahr rum?
Danke für die zauberhafte Ode an den zauberhaften Mohn!
herzliche Grüsse Ulli
P.S. deine Antworten lese ich immer, auch wenn ich meistens dann stumm bleibe ...

von bruni am 13.6.16

Liebe DIANA,
Mohnblüten bezaubern uns, manchmal mehr als andere Blumen. Vielleicht ist es das durchscheinend hell leuchtende Rot, das hauchdünn um das zarte Innere liegt.
Ein Schmetterling unter den Blüten und wenn dann eine so große Menge sich aneinander drängt, dann ist es ein unglaublicher Eindruck. Die Leuchtkraft der Farbe ist überwältigend.
Herzlichst
Bruni am Montagmorgen

von diana am 12.6.16 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, bruni, das ist so schön - sowohl das foto als auch deine zeilen “an den mohn”!
ich liebe mohn. danke!
herzlichst,
diana

von bruni am 11.6.16

Liebe ANNA-LENA,
Kornblumen wuchsen am Rande des Feldes auch hier zwischen den Mohnblüten, aber je weiter ich kam, um so weniger wurden es und nur noch der Mohn war da, dicht an dicht…
Nein, es gibt keinen, der besser ist.
Schmunzelnde liebe Grüße an Dich
von mir

Ganz wunderbar in Wort und Bild, liebe bruni. Dazwischen leuchten oft die blauen Kornblumen und die zarte Kamille.
Gibt es einen besseren naturmaler als die Natur selbst?

Liebe Grüße zum Samstagabend,
Anna-Lena

von bruni am 11.6.16

Ja, lieber HELMUT,
das tut sie und hier zeigte sie mir wieder mal ihr großes Können, das ich so sehr bewundere…
.

Liebe Grüße von Bruni

von bruni am 11.6.16

Lieber FINBAR,
in der Nacht habe ich Deine feinen Worte hier leider nicht mehr gelesen, aber jetzt sitze ich davor u. denke an diesen Eindruck zurück. Er war schon enorm und sehr intensiv, denn der Mohn in dieser Fülle ist kaum glaubhaft, mann/frau muß selbst drinstehen und es erleben. Da prickeln sogar die Fingerspitzen, so schön ist es dann grin
Ganz liebe Samstagsmorgengrüße an Dich
von mir

von Helmut am 11.6.16 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Mutter Erde weiß sich zur Zeit farbenprächtig zu schmücken.

Liebe Grüße
Helmut

von finbar am 11.6.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ein berauschendes BILD!!!
Ein feines poetisches Bilderleben..
Liebe Junigrüße zur Nacht
vom Finbar

von bruni am 10.6.16

Liebe BÄRBEL,
ich stand wirklich mitten in einem Mohnfeld und habe jede Menge Fotos gemacht. Dann kamen noch einige andere dazu, die alle fotografierten grin
Es war schon ein ganz besonderer Anblick. Ein Feld so groß wie eines mit Raps oder Getreide und das ganze Feld strahlte in Rot.

von minibares am 10.6.16 - https://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
Mohn, ich liebe ihn.
Dein Foto ist ne Wucht.

von bruni am 10.6.16

*lach*, liebe PETRA,
Ich danke Dir, aber sag mal, wie findet Du es jetzt, schlechter oder besser?
Hab zwei kleine Änderungen gemacht *hüstel*
Herzliche Grüße in Dein Wochenende
von mir

von petra am 10.6.16

Liebe Bruni, ich könnte mich in dein Mohnfeld schmeißen. So schön wie deine Mohn-Zeilen ist auch dein Mohnbild.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende von Petra

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image