Startseite | Kontakt | Impressum

Über die Liebe

Du wirst sie nie ergründen

wirst nicht dahinter kommen,
was es mit ihr auf sich hat


Du wirst niemals wissen, was
sie tatsächlich ist und auch
nicht, was sie nicht ist


Und auch kein anderer wird es
dir je sagen können, weil
kein Mensch es weiß, keiner
es wissen kann…


Sie entzieht sich jeder nur
möglichen Erklärung, ist
rätselhaft und unerklärlich


Kommst Du ihr mit Logik,
dreht sie sich einfach weg
von dir und ist dabei so
liebreizend, daß du ihr
nicht böse sein kannst


Erich Fried würde sagen
(Oder hat er es etwa getan?)


Sie ist, wie sie ist…


D i e   L i e b e

 

Dienstag, 19. Jan. 2016

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 25.9.18

Liebe ULLI,
hier geht es in erster Linie um die Liebe zwischen zwei Menschen.
Unsere allumfassende Liebe zur Natur, die wir stark spüren u. die uns sehr zufrieden und froh macht ist sehr anders und unsere Liebe zu den Kinden und Kindeskindern ist eine, die können wir uns gut erklären, sie hüllt uns ein wie ein schützendes Cape und ein Leben ohne Liebe, egal welcher Art, mögen wir uns gar nicht vorstellen.
Liebste Abendgrüße von Bruni an Dich

Liebe Bruni, danke, dass du mich hierher gelenkt hast! Schon wieder sage ich ja und nein ;o) - ja, die menschliche Liebe ist schwer zu ergründen, wenn es um die Liebe zwischen zwei Menschen geht, da kommt so vieles zum tragen, von dem ich noch nicht einmal immer weiß, ob das denn Liebe sei.
Wie ich bei mir drüben geschrieben habe: die allumfassende Liebe ist manchmal einfach da, z.B. wenn ich alleine in der Natur unterwegs bin, einmal hatte ich dies sogar mitten in Berlin, einfach so, und dann wäre da noch die bedingungslose Liebe, die ich bei meinen Kindern und Enkelkindern spüre, die sooo groß ist!
Liebe Grüße, Ulli

von bruni am 1.6.17

ja, ich war auch erstaunt, als ich sah, daß dieses Liebesgedicht schon soooo alt ist, lieber FINBAR, aber ich erkannte noch jedes Wort *g*
Die Zeit als Mörder, gute Zeile, muß ich mir merken, passt haarscharf auf das, was geschieht!
Liebe Morgengrüße von Bruni an Dich

von finbar am 1.6.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Wundervolle Zeilen
(auch schon wieder über ein Jahr her…
die Zeit stiehlt uns unser Leben, gnadenlos!!)
LG Finbar

von bruni am 4.3.16

*lach* danke, liebe Karin,
da werde ich mal Deinem Link folgen
Lächelnde liebe Grüße an dich
von Bruni

von Karin am 4.3.16

schau heute -:))) und mit herzlichem Gruß und einem Dankeschön von mir zu Dir

von bruni am 2.3.16

Liebe KARIN,
wie schön, Dich hier bei der Liebe zu finden *lächel*.
Danke für Dein Lob. Es freut mich sehr.
Natürlich kannst Du es in Deinem Blog verwenden. Es würde mich freuen.
Gib mir mal einen Hinweis, dann kann ich mir den Beitrag bei Dir ansehen. sonst kann es sein, daß ich es verbummele und dann nicht mehr finde *lach*.
Ganz liebe Grüße auch an Dich
von Bruni

von Karin am 2.3.16

Darf ich mir dieses Poem in meinen Blog mausen mit Link zu Dir?
Es rührt etwas in mir auf, das Rätsel der nie zu ergründenden Liebe, es sind tolle Worte, die Du mal wieder gefunden hast.
Ganz liebe Grüße vom Dach
Karin

von bruni am 14.2.16

Liebe Marlis, das glaube ich auch, daß keiner sie wirklich erklären kann, weil es einfach keine glaubhafte Erklärung für sie gibt!
Sehr herzliche Gutenachtgrüße
von Bruni an Dich, liebe Freundin

von Marlis Hofmann am 14.2.16 - http://wederwill.wordpress.com

Was für wunderbare Worte, die Unerklärliches liebevoll beschreiben. Und den Worten Frieds gibt es einfach nichts hinzuzufügen - lassen wir es also zu, dass sie ist, wie sie ist…
Herzliche Abendgrüße an dich von
Marlis

von bruni am 23.1.16

Liebe PETRA, ich glaube, Du kennst sie gut *lächel*.
Sie ist alterslos und macht immer das, was sie will.
Worte über sie gibt es genug, aber es scheint nicht genügend erklärende geben zu können grin. Sie hat so viele Facetten und Gesichter, daß sie einfach nicht zu fassen ist.
Herzliche Nachtgrüße an Dich

von petra am 22.1.16

Liebe Bruni, du hast alles geschrieben, was man zu diesem Thema sagen bzw. schreiben kann.
Sie ist immer wieder neu und spannend, außerdem macht sie vor keinem Alter halt.
Sehr liebe Grüße zu dir und ein schönes Wochenende,
Petra

von bruni am 22.1.16

Das ist eines ihrer großen Geheimnisse, liebe MATHILDA, daß sie sich wandeln kann, daß sie nicht auf einer ursprünglichen Form besteht. Sie passt sich dem Menschsein an, oder tut es etwa der Mensch, ist nicht eher er es, der sich umständehalber anpasst?
Herzliche Morgengrüße von mir

von Mathilda am 22.1.16 - http://einfachtilda.wordpress.com

Und sie ist immer anders, ganz besonders im Alter..aber es bleibt Liebe.

LG Mathilda ♥

von bruni am 20.1.16

*lach*, liebe DIANA, wir werden sie nicht ergründen. Aber das ist ja auch ganz und gar nicht erforderlich.
Sie ist ein Geheimnis, das uns begleitet, oft aus einem Dunkel hilft und beschäftigt, die Gedanken anregt und zur gleichen Zeit aufregt, weil das Ergebnis jeder neueren Gedankenkette sich mit den ziehenden Wolken verflüchtigt.
Sie ist wie sie ist.
Wir müssen es akzeptieren und ich glaube, das tun wir auch.
Lächelnde liebe Grüße zum Abend von mir

von bruni am 20.1.16

Da hast Du recht, liebe BÄRBEL und Himmlisches ist ja oft nicht zu erklären…
Herzlichst Bruni

von bruni am 20.1.16

Lieber FINBAR, ich danke Dir. Sie tun mir gut, Deine Worte *lächel* Es gibt zwar nichts Zusätzliches zu sagen, aber das letzte Wort zu ihr ist nie gesprochen.
Du weißt es doch selbst am besten.
Schmunzelnde liebe Grüße in Deinen hoffentlich sehr entspannten Abend von Bruni

von diana am 20.1.16 - http://versspruenge.wordpress.com

tja, so ist das mit der liebe… man könnte sie mit tausend worten beschreiben und würde doch nur einen bruchteil erfassen.
liebe ist liebe ist liebe ist liebe.
oder so.
smile
treffende zeilen!
liebe grüße an dich,
von diana

von minibar am 20.1.16 - https://minibares.wordpress.com

Meine liebe Bruni, das hast du wunderbar geschrieben.
Die Liebe ist eine Himmelsmacht.
deine Bärbel

von finbar am 20.1.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

WAS FÜR EIN POEM!!!

DAS Poem über die Liebe…

Danach gibt es nichts
weiteres über sie
zu sagen…

Herzliche Wintersonnengrüße
vom Finbar

von bruni am 20.1.16

Oh ja, freudige und verzweifelte Gedanken ranken sich um sie, liebe ANNA-LENA.
Jeder spricht über sie und keiner kann sie fassen, weil sie sich geschickt aus allen Diskussionen heraushält, geheimnisvoll lächelt und tut, was sie will.
Liebe Gutenachgrüße auch von mir an Dich

von bruni am 19.1.16

Liebe EMILY, ich glaube, es gibt so viel dazu zu sagen und nie scheint es genug zu sein. Einsperren geht auf keinen Fall und festhalten nur dann, wenn es beide so wollen und viel dafür tun… Leicht ist sie nur für kurze Zeit und sie wiegt schwer, oh ja.
Liebe Grüße in die Nacht
von Bruni an Dich

Unergründlich, aber auch unerschöpflich.
Von Herzen, mit Schmerzen.
Wer hat sich nicht schon freudige Gedanken um sie gemacht, gefangen in seinen eigenen Gefühlen und ist auch schon an ihr verzweifelt?

Gute-Nacht-Grüße von mir zu dir, liebe Bruni.

von Emily am 19.1.16 - http://www.emily221.wordpress.com

All das. Und du kannst sie nicht halten. Nicht fangen. Nicht einsperren. Wenn du viel Glück hast, lässt sie sich ein paar Mal in deinem Leben bei dir nieder. Sie ist so leicht, und kann doch so schwer wiegen. Du hast sie treffend beschrieben, die Liebe.
Liebe Grüße, von mir zu dir.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image