Startseite | Kontakt | Impressum

Ohne Worte

Du antwortest mit Schweigen
ich versteh jedes Wort


Offene Türen, angelehnte Fenster
auf dem Sims ein Vogel der
Einlass begehrt


Er schweigt und du nickst
Worte sind unerheblich und ohne
Gewicht


Ein altes Paar mit weißem
Haar, Hand in Hand, es fällt
kein Wort, doch nie geht
einer ohne den andern fort


Du antwortest mit Schweigen
ich versteh jedes Wort

 

Montag, 15. Febr. 2016


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 26.2.16

Ganz genau so ist es, liebe MARLIS, so wundervoll das Schweigen sein kann, wenn Frieden darin liegt, so qualvoll kann es sein, wenn Eiseskälte von einer Seite kommt… Dann braucht man einen feinen Ofen in der Nähe *lächel*
Liebe Grüße an Dich von mir

von Marlis Hofmann am 26.2.16 - http://wederwill.wordpress.com

Wunderschöne Worte, die regelrecht sehnsüchtige Gefühle in mir wecken. Schweigen kann so wunderbar verständnisvoll und dann auch wieder so eisig und zerstörerisch sein.

Die allerherzlicheste Grüße an dich von
Marlis

von bruni am 17.2.16

Willkommen in wortbehagen, liebe GABRIELE.
Es kann schwierig sein, aber wenn man einen Menschen oder ein Geschehen gut kennt, dann weiß man, was sein Schweigen bedeutet.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 17.2.16

Das stimmt, lieber FINBAR! Ich kann es mir so gut vorstellen grin
Einen lieben Gruß in Deinen Morgen

von bruni am 17.2.16

Keine Angst, liebe BÄRBEL, es sieht keiner etwas, was er nicht sehen sollte…
Einen lieben Gruß zum Morgen von Bruni

von gabriele pflug am 17.2.16 - http://zichoriezauber.blogspot.co.at/

im schweigen das wort des anderen verstehen…das ist ein wunderschöner gedanke!
ein wunderbares gedicht!
mit lieben grüßen
gabriele

von finbar am 17.2.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

...von Gavarnie nach Caithnard ist es nicht soweit wie man vielleicht denken mag grin

von minibar am 16.2.16 - https://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
ich fühle mich beobachtet, lach.
deine Bärbel

von bruni am 16.2.16

grin, ich dachte mir doch, daß Du es verstehen würdest, lieber Finbar.
Caithnard liegt ja auch abseits aller üblichen Routen, da kommt man selten vorbei. Es sei denn, einer fliegt voran und weist den Weg. Vielleicht ein kleiner schwirrender Vogelfreund?
Vielleicht hat er bald mal wieder Zeit für Dich. Liebe Abendgrüße von Bruni

von finbar am 16.2.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ich war wohl schon zu lange nicht mehr in Caithnard, der Stadt der Rätselmeister…

Meine Fähigkeiten Rätsel zu lösen nehmen also täglich ab…

Aber trotzdem habe ich nun natürlich alles verstanden grin

von bruni am 16.2.16

Wortloses Verstehen, liebe PETRA, genau darum geht es grin
Einer schweigt und der andere erkennt seinen Wunsch. Ihm fällt nichts ein, was er noch dazu sagen könnte, denn eigentlich ist alles gesprochen…

Lieber Gruß zu Dir
nach Dresden

von bruni am 16.2.16

Guten Morgen, lieber FINBAR, es sind nur Beispiele dafür, daß es nicht immer Worte braucht, um zu wissen, was der oder die andere möchte.
Es geht nur um wortloses Verstehen, ansonsten steckt kein Rätsel darin *g*
Bei der Situation mit dem Vogel mußt Du an die Rätselmeister denken und an Rendel in ihrer Vogelgestalt
Liebe Grüße zum lächelnden Morgen
von Bruni an Dich

von petra am 16.2.16

Eine kleine Ode an all die Paare, die es geschafft haben, miteinander alt zu werden. Mann/Frau versteht sich ohne Worte. Wunderbar deine Zeilen, liebe Bruni.
Herzliche Grüße zum Morgen
Petra

von finbar am 16.2.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Feine Zeilen
Zum verweilen

Doch erscheinen sie
Mir erneut rätselhaft

Entweder du befindest dich
Seit gestern in einer
Poetischen Rätselphase
Oder ich verstehe allmählich
Keine Gedichte mehr…

Morgenlächeln vom
Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image