Startseite | Kontakt | Impressum

Meine Rosengartenfreundin

Sie ging schon mal vor
durch das offene Tor


Dort war ein Leuchten,
ein sanftes Licht


Hier war es dunkel und
im Dunkel die Schmerzen


Da ging sie vor durch
das geöffnete Tor…

 


Dienstag, 2. Febr. 2016

 

Es war gestern am Nachmittag…

 

 

 

 

 

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 20.2.16

Liebe MARLIS, es ist nicht einfach, eine liebe Freundin,die man so lange gut kannte, gehen zu sehen und die Hoffnung hält sich so lange wie nur möglich…
Ich grüße Dich auch ganz herzlich
Deine Bruni

von Marlis Hofmann am 19.2.16 - http://wederwill.wordpress.com

Liebe Bruni, diese einfühlsamen, klugen Worte berühren mich sehr! In einfache Worte gepackt sind hier Trauer und Hoffnung und das so nah beieinander.
Ich grüße dich ganz herzlich, deine Marlis

von bruni am 15.2.16

Liebe ASTRID, manche Menschen möchte man festhalten, weil sie so viel bedeuten, nicht nur für einen selbst und doch geht es nicht. Wieso auch. Gegen den Tod sind wir machtlos und diese Machtlosigkeit muß man erst mal akzeptieren…
Ein schwieriger Prozeß, wie ich jetzt wieder gemerkt habe.
Liebe Grüße an Dich
von Bruni

von Astrid Bergmann am 15.2.16 - https://meineartastridbergmann.wordpress.com/

Liebe Bruni,
ich kann dir nachfühlen, auch ich habe eine gute Freundin mit knapp 40 Jahren an den Krebs verloren. In unseren Gedanken und Herzen leben sie weiter.

LG
Astrid

von bruni am 10.2.16

Danke für das kleine Herz, das so viel aussagt, liebe EMILY.
Herzliche Grüße von Bruni

von Emily am 10.2.16 - http://www.emily221.wordpress.com

von bruni am 5.2.16

Eine tückische Krankheit,das ist es wirklich, liebe MATHILDA…
Hoffentlich gibt es in der Krebsforschung bald neue Erkenntnisse.
Liebe Grüße an Dich

von Mathilda am 4.2.16 - http://einfachtilda.wordpress.com

Es gibt schon sehr viele Frauen, die ich gut kannte und die viel zu früh gehen mussten…alle waren noch keine 50 und diese tückische Krankheit nahm sie einfach….es ist immer schlimm.

LG Mathilda ♥

von bruni am 4.2.16

Es war für mich ein großes Bedürfnis, wenigstens einige Zeilen dazu zu schreiben, lieber FINBAR.
Ich danke Dir. Ich werde sie sehr vermissen

von bruni am 4.2.16

Oh ja, liebe PETRA, sie wird weiterleben und ich werde sie oft vor mir sehen, wie sie mit mir durch ihren wunderschönen Garten geht und mir von den Unterschieden der alten Rosensorten erzählt. Es gibt einiges in wortbehagen, was sich auf sie und auf ihren wundervollen Garten, den sie mit ihrem Mann angelegt hatte und den sie beide gemeinschaftlich täglich hegten und pflegten, zu tun hat, z.b.
Champagnerfarben im Januar 2011
Letzte Rosen im Oktober 2012
Im Rosengarten im Juni 2014
Und jede Menge meiner Fotos entstanden dort.
Sie war eine bemerkenswerte Frau.
Danke für Deine Worte, liebe Petra.

von finbar am 4.2.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Feine, zarte, passende Worte hast du für ihre Vollendung des Sterbens gefunden…
Ich fühle mit dir…
Herzlich, Finbar

von petra am 4.2.16

Liebe Bruni, das tut mir sehr leid, dass deine Freundin so früh gehen musste. Auch wenn du jetzt traurig bist, in deinen Erinnerungen wird der geliebte Mensch immer weiterleben.
Von ganzem Herzen alles Liebe,
Petra

von bruni am 3.2.16

Wie eine Seuche geht diese Krankheit durch´s Land, liebe ANNA-LENA.
Es ist schlimm. So viel Leid und unerträgliche Schmerzen…

Liebe GuteNachtgrüße an Dich

Liebe Bruni, das tut mir sehr leid. 61 ist noch kein Alter zum Sterben. Doch du hast es bei Tina erlebt, sie war nicht mal 50.

Ich grüße und drück dich,
Anna-Lena

von bruni am 3.2.16

Liebe BÄRBEL, sie starb am Montagnachmittag und ich kann es immer noch kaum glauben.
. Deine Bruni

von bruni am 3.2.16

Liebe DIANA, jetzt geht es ihr wieder gut. Aber es war verdammt früh…, zu früh.
Liebe Grüße an Dich

von minibar am 3.2.16 - https://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
die Rosengartenfreundin ging vor.
Und du hast gewartet. Geh doch auch ins Licht! Da gibt es wohl keine Schmerzen.
deine Bärbel

von diana am 3.2.16 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, meine liebe bruni, das tut mir leid; fühl dich einfach gedrückt.
ja, “dort” ist es licht und leicht. so schön, so tröstlich hast du das in worte gefasst
liebe gedanken an dich,
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image