Startseite | Kontakt | Impressum

Verstehen

Du möchtest reden
Du schaffst es nicht


Du möchtest schweigen
doch dein Redefluß
überschwemmt alle Ufer


Du möchtest
daß dich einer versteht


und manchmal
da ist´s dir zu viel
weils viel zu wenig ist


Es muß so viel geschehen
daß sich zwei Menschen
verstehen

 


Sonntag, 4. Dez. 2016


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 7.12.16

Das stimmt, liebe PETRA
und ohne den Mut entgeht uns viel zu viel…
Herzliche Grüße zu Dir
ins schöne Dresden

von bruni am 7.12.16

manchmal muß eben so einiges geschehen, bevor es sich stabilisiert, das Verstehen füreinander…, liebe ULLI
Jede Beziehung ist anders und doch gibt es vieles, was jedem bekannt ist
Herzlichst
Bruni

von petra am 7.12.16

Ein feiner Text und ein sehr schönes Foto, liebe Bruni.
Manchmal gehört auch eine ganze Portion Mut dazu…
Liebe Grüße von mir zu dir
Petra

Das ist wohl wahr, liebe Bruni, wenn es auch nicht immer und für alle stimmt, aber manche ringen doch lange, bis sie sich wirklich verstehen und nicht nur so tun als ob.
herzlichst
Ulli

von bruni am 5.12.16

Liebe DIANA,
mit viel Toleranz auf beiden Seiten geht es besser, das hilft über so einiges hinweg grin
Die Gefühle ändern sich zwangsläufig im Laufe der Zeit.
Danke für Deine Genesungswünsche, ich kann sie so gut gebrauchen.
Das Foto gefiel mir auch sehr. Es ist ein allerletztes, kaum sichtbares Röslein. Das Licht
ließ das winzigkleine leuchten und machte es sichtbar.
Ganz herzlich
Bruni

von bruni am 5.12.16

ja, lieber FINBAR,
das ist es wohl u. wenn Zwischenmenschliches unverständlich bleibt, dann wird es doppelt schwer…
Herzliche Grüßle
an Dich

von diana am 5.12.16 - http://versspruenge.wordpress.com

was für wahre worte, liebe bruni… es muss tatsächlich vieles stimmen, damit sich zwei verstehen!
das foto dazu ist wunderschön.
ganz liebe grüße an dich und weiterhin gute genesung auch von mir!
diana

von finbar am 5.12.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

...und selbst dann ist man nie auf der sicheren Seite…

Sich lange gut zu verstehen, liebe Poetin, ist irre schwer…

Herzlich, Finbar

von bruni am 5.12.16

*g*, liebe KARIN,
und wie gut verstehe ich DICH jetzt!

Herzlichst Bruni am Montagmorgen. eisekalt

von Karin am 4.12.16

Das kann ich gut nachvollziehen, denn diese Situation hatte ich anlässlich des Besuchs der Tochter.
Dir ganz liebe Grüße und weiterhin gute Genesung, liebe Bruni

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image