Startseite | Kontakt | Impressum

Trost einer Mutter

Nur einmal
wird´s ihn geben
DEN Mann
in deinem Leben

 

So denkst du jetzt
mein Kind

 

Du bist so schön
und ach - so jung

 

Leben wirst du, lieben,
singen, tanzen, lachen

 

Dein Kummer
wird vergehen ...

 

Du wirst dich
mit dem Leben bald
versöhnen

 

 


Donnerstag, 22. Dez. 2016

 

 


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 29.12.16

Du hast schon recht, liebe PETRA,
auch später kann er sehr heftig sein, aber suizidgefährdet sind die älteren Liebenden eher nicht.
Mann/Frau hält es aus, auch wenn der Schmerz manchmal übermäßig ist und die Psyche vor Kummer heult.
Ich wünsche Dir auch eine entspannte und ruhige Zeit, bevor das Neue Jahr mit Macht an Einfluss gewinnt.
Liebe Gutnachtgrüße von Bruni

von petra am 28.12.16

Wie schön sind deine Zeilen, liebe Bruni.
Dass mit dem Liebeskummer in der Jugend ist nicht viel anders als mit der etwas späten Liebe im Herbst des Lebens.
Der Schmerz ist in beiden Fällen nicht zu unterschätzen, meine ich. 😉
Sehr herzliche Grüße und eine schöne ruhige Zeit zwischen den Jahren,
Petra

von bruni am 23.12.16

Meine Worte gelten einem jungen Mädchen, z.B. einer 17jährigen, die frisch verlassen wurde u. nun meint, die Welt würde untergehen. Um einen solchen hochwichtigen Trost geht es.
Lieber FINBAR, ich glaube nicht, daß es in irgendeiner Weise auf Dich zutrifft grin 
Sehr herzlich Bruni zu Dir

von finbar am 23.12.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Hmmm…warum sollte ich, liebe Bruni…?
Ist nicht auch ein Leben ohne Versöhnung lebenswert?

von bruni am 22.12.16

Aber der Liebeskummer in der Jugend ist ein ganz besonderer. Alles sieht dann aus, als ginge die Welt unter und das Trösten ist schwierig.
Später ist der Liebeskummer anders, aber heftig kann er bestimmt auch sein, liebe ANNA-LENA
Liebe fast schon weihnachtliche Grüße
von Bruni an Dich

von Anna-Lena am 22.12.16 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Mit den Männern und den Frauen ist das so eine Sache. Nicht immer passen die Konstellationen auf die Dauer.
Aber das Leben bleibt lebenswert und schön, auch wenn es gerade nicht ersichtlich sein sollte…


Liebe Grüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image