Startseite | Kontakt | Impressum

Abenddämmern

Wenn die Sonne
den Tag verläßt


Dämmern über den
Obstbäumen hängt


Stille in allen
Gärten liegt


die Nacht
mit Samtpfoten


durch die Wiesen
schreitet


dann atmet das
Müde und schöpft
neue Kraft

 

Sonntag, 28. Aug. 2016

Von < Anna-Lena

ist der erste zweizeilige Vers, den
ich mit meinen Worten ergänzte
Danke, liebe Muse grin


image
Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 4.10.16

Danke für Deine lieben Worte,
liebe GABRIELE,
und liebe Abendgrüße von mir an Dich

von gabriele pflug am 4.10.16 - http://zichoriezauber.blogspot.com

ein schönes abendlied hast du komponiert!

mit lieben grüßen
gabriele

von bruni am 3.9.16

Schön, Dich wieder mal bei mir zu finden, liebe PETRA, und wie schön dann gleich Deine Worte zum Abenddämmern. *freu*
.

Ein schönes WE wünsche ich Dir auch und grüße Dich herzlich
Deine Bruni

von petra am 2.9.16

Diese wunderbaren Zeilen und das gelungene Foto, liebe Bruni, sind Balsam für die Seele.
Liebe Abendgrüße und ein schönes WE,
Petra

von bruni am 1.9.16

Ach, lieber FINBAR,
ich hatte gar nicht gezählt u. bin nun selbst überrascht.
Danke für Dein Lob, Du weißt, wie sehr es mich freut. Du kennst meine Tendenz zum Zweifeln. Dann ist ein Lob Balsam für die Seele *lächel*
Die Musen? grin, ich weiß nicht, wo sie wohnen, sie wollen es mir einfach nicht erzählen, aber scheinbar ist da ein Weg, den ich finde *g*. Manchmal stolpere ich über Hindernisse, aber irgendwie finde ich ihn dann doch.
Müßte ich zu ihnen über die Autobahn fahren, hätte ich größere Probleme damit…
Liebe Sommergrüße sende ich auch an Dich

von finbar am 1.9.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

18 Poeme in nur einem Monat,
liebe Bruni,
stets von gleichbleibend hoher Qualität!

Die Musen haben wohl einen Narren an dir gefressen, liebe Madame de la Poesie grin

Liebe Sommergrüße
vom Finbar

von bruni am 31.8.16

*lächel*, lieber Helmut,
das freut mich natürlich sehr.
Liebe Abendgrüße
von Bruni

von bruni am 31.8.16

Lieber FINBAR,
ich habe die Samtpfoten zwar als Metapher für die Nacht verwendet, aber ich glaube, insgeheim spukte mir doch eine kleine putzige Katze im Kopf herum grin
Liebe Abendgrüßle von Bruni
an Dich

von Helmut am 31.8.16 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ich genieße einfach die schönen Metaphern.

Liebe Grüße
Helmut

von finbar am 31.8.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Na dann, liebe Bruni,
ICH denke bei dem Wort “Samtpfoten” eben an
Katzen…*g*
Liebe Morgengrüße
vom Lu

von bruni am 31.8.16

Guten Morgen, liebe ANNA-LENA,
Ahaa, Du hast die Abenddämmerung jetzt auch hier gefunden *freu*
.

Danke für die feine Vorlage und die Idee
Herzlichst ♥  Bruni zu Dir

Schön, meine Liebe, das liest sich so gut!
♥lich,
Anna-Lena

von bruni am 30.8.16

Wie schön, daß Du gelesen hast, liebe BÄRBEL
Und schon ist er am Vergehen, der Sommer, von dem wir nicht so viel hatten…
Herzlichst Bruni

von minibares am 30.8.16 - https://minibares.wordpress.com

ein feines sommergedicht.
dein Foto passt dazu.
lg

von bruni am 29.8.16

*lach*, aha, liebe GERDA,
Du überlegst also, wie es wäre, hätte sie statt einem zwei Monde, unsere gute alte, allzu sehr strapazierte Erde grin
Gut, daß wir keinen Einfluß nehmen können *g* Wir sehr brauchen wir die Ruhe, die mit dem Mond kommt. Aber Deine unernsten Gedanken nehme ich mit in die Nacht und freue mich weiter an ihnen.

von gerda am 29.8.16 - http://gerdakazakou.com

mir gefällt die Vorstellung, die Nacht sei eine Katze, und ihre beiden Augen zwei Monde. Wieso hat der Saturn so viele und wir müssen mit einem auskommen? Aber vielleicht ist diese Einrichtung auch weise?  Vielleicht würde unsere Erde bei allzuvielen Monden nicht zur Ruhe kommen. Und die brauchen wir ja.

von bruni am 29.8.16

*freu*, liebe DIANA
ich wollte ja gar kein Gedicht schreiben, aber Anna-Lenas Satz über einem Abendstimmungsbild gefiel mir und ich schrieb weiter… grin
Liebe Grüße an Dich
von Bruni

von bruni am 29.8.16

*lach*, hört es sich so an, lieber FINBAR?
Das Leise der Nacht meinte ich grin und leise sind die Samtpfoten immer, es sei denn, sie fühlen sich gestört, erschrecken u. irgend etwas geht zu Bruch *g*
Als Katze? Nein, so empfinde ich sie nicht grin
Liebgruß von Bruni

von diana am 29.8.16 - http://versspruenge.wordpress.com

schöööön!
liebe grüße an dich
diana

von finbar am 29.8.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Die Nacht ist also für dich eine Katze?!

*lächel*
Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image