Startseite | Kontakt | Impressum

Eine Rosennacht

Es war eine Rosennacht


Sie sprach dir von Rosen
und Sternen von Düften
die der Sommer bringt


Von Dornen die dir nichts
anhaben können weil sie
sich schmerzlos zu dir
schmiegen


Von Rosenknospen die sich
sehnend an dich lehnen
dem steten Wachsen der
strahlenden Blüte entgegen


Deine Hände umschlossen
die Wunder der Nacht so
sacht als seien es Engels-
flügel die sich mit dir
im ewigen Tanze wiegen


Es war eine Rosennacht

 

Sonntagnacht, 17.April 2016

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 8.11.16

*lach*, oh ja, liebe FEE grin,
Frühling im November für wenige Minuten, dann verschwindet er schon wieder im Nebelgrau.

von Karfunkelfee am 8.11.16

Deine Rosennacht…
hat mir eine wonnige Gänsehaut gemacht.
Frühling im Novembergrau.
Das wäre doch gelacht
genau. smile

von bruni am 25.4.16

Liebe GABRIELE,
Du hast eine gute Nase grin
Ich glaube Dir gerne und wäre heute ein sonniger Frühlingstag, wäre der Duft noch viel intensiver

Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

von gabriele pflug am 25.4.16 - http://zichoriezauber.blogspot.com

während ich deine zeilen lese, steigt ihr duft in meine nase!
ein feines, zartes gedicht!

liebe grüße
gabriele

von bruni am 20.4.16

Liebe PETRA,
Rosennächte sind etwas Feines. Sie tun uns gut. Lassen uns mit rosigen Wangen erwachen.
Lächelnd Bruni, spät an Abend, oder auch früh in der Nacht

von bruni am 20.4.16

Das freut mich jetzt aber, liebe MARION

von Marion am 20.4.16

Liebe Bruni, deine Umarmung ist angekommen, trotz der km…Herzliches zu dir!

von petra am 19.4.16

Liebe Bruni, das ist eine traumhafte “Rosennacht”.
Wünschen wir uns viele dieser schönen und zärtlichen Rosennächte.
Liebe späte Abendgrüße zu dir,
Petra

von bruni am 19.4.16

Ich habe geträumt, lieber FINBAR,
von Rosen und einer Nacht…

von finbar am 19.4.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Eine feine Nacht
Der Rosen hast du
Dir ausgedacht,
Liebe Poetin…

von bruni am 19.4.16

*lach*, liebe ANNA-LENA,
so wird es sein, wenn Du geduldig sein kannst grin, kannst Du es??
Ich wollte so gerne mal von einer Rosennacht schreiben…

Rosige Abendgrüße an Dich von Bruni

Rosennacht - davon träume ich auch, liebe Bruni. Hier sind die Nächte noch kalt, nah an der Frostgrenze und verströmen eher den Drang zum Winterschlaf zurück zu kehren.

Aber wenn ich geduldig warte, kommt vielleicht eine Rosennacht auf einer duftigen Wolke und umfängt mich…..

Lieben Gruß
Anna-Lena

von bruni am 19.4.16

Liebe MARION,
für Deine Worte würde ich Dich jetzt umarmen, wärst Du nicht so weit entfernt.
Lächelnde liebe Grüße von mir
an Dich

von Marion am 19.4.16

Wirf die Zweifel aus dem Fenster, da sollen sie sich auflösen. Denn sie sind wunderschön deine Zeilen. Zum immer wieder lesen. Ich finde, du kannst stolz sein, solche Zeilen ins Leben gerufen zu haben.

von bruni am 18.4.16

Wie schön, liebe MARION,
Dich hier zu finden. Deine Worte bauen mich auf.
Manchmal zweifelt man ja sehr an den eigenen Worten und brauchte halt noch ein wenig Motivation in bestimmten Fällen.Ich danke Dir sehr dafür.
Liebe Grüße an Dich in die Nacht von Bruni

von bruni am 18.4.16

Liebe DIANA,
wie schön und wie tröstlich sind Deine Kommentarworte für mich.
Rosennächte sind etwas sehr Wohltuendes, die vielleicht nur in unseren Träumen existieren, aber diese Träume sind etwas sehr Wertvolles. Sie geben uns notwendige wichtige Lebenskraft und den dazugehörigen Mut,  um uns im oftmals schwierigen Alltagsleben einigermaßen zurechtzufinden. Manchmal haben wir ja nichts als nur diese Träume…
Herzliche Abendgrüße an Dich
von Bruni

von Marion am 18.4.16

Ich finde sie sehr poetisch, deine Zeilen, werde sie gleich ein zweites mal lesen. Sehr schön.

von diana am 18.4.16 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, liebe bruni, wie wunderbar. ein gedicht, das verzaubert. was sind sie doch kostbar, solche nächte. überhaupt: rosennacht, allein das wort, ein gedicht. smile auf viele solcher rosennächte!
(und klar, jede nacht geht vorbei - aber es folgt immer wieder eine neue, nicht wahr? und manchmal, nur manchmal, ist es eine rosennacht smile)
herzlichst,
diana

von bruni am 18.4.16

Liebe BÄRBEL,
es sollte ein sehr zartes, einfühlsames Rosennachtgedicht werden.
Ich hoffe sehr, es ist mir gelungen.
Herzlichst
Bruni

von minibar am 18.4.16 - https://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
was für ein schönes Gedicht.
Rosen, Düfte, Dornen, die nicht stechen.
Engelsflügel, wie wundervoll.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image