Startseite | Kontakt | Impressum

Purpurrose

Purpurrose, wie fein
war dein Kleid…


Trägst du es noch nach den
Sommertagen?


Ist es nicht abgetragen
und zerschlissen die feinen
Fäden?


Hat es nun den vornehm
gebleichten blaublütigen
Schimmer?


Oder hast du es abgelegt
und nackt und bloß lebst du
verborgen im Heckenschoß?

 


Montag, 21. Sept. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 29.9.15

Solange die Sonne scheint, liebe Astrid, und sie ein bissel Wärme bekommen, blühen sie tapfer weiter. Wenn man bedenkt, wieviel Kraft in ihnen steckt, dann achtet man sie noch viel mehr u. freut sich an jeder einzelnen
Lächelnde Grüße von Bruni

von Astrid Bergmann am 28.9.15 - https://astridbergmannaugenblicke.wordpress.com/

...noch gibt es einige schöne rote Rosen bei mir im Garten.
Zauberhaft schönes Herbstgedicht.

LG
Astrid

von bruni am 27.9.15

und ich habe nun sehr Deinen schönen Kommi genossen, liebe Marlis!
Und doch ist das Vergehen so wundervoll, zeigt es uns doch, wie sehr die Ruhepausen der Natur gut tun. Wie könnte es sonst im nächsten Frühling so wunderschön werden, wo sollten die neuen Kräfte herkommen? Sie bündeln sich in der Ruhe und kommen ausgeruht und freudig im nächsten Frühling dann wieder bei uns an. Darauf freuen wir uns alle u. gönnen der Natur ihren langen Schlaf über die kalten Monate.
Herzlicht
Deine Bruni

von Marlis Hofmann am 26.9.15 - http://wederwill.wordpress.com

“nackt und bloß im Heckenschoß”
ich habe es sehr genossen, dein wunderbares Gedicht vom Vergehen der Blütenpracht!
Herzlichst, deine Marlis

von bruni am 23.9.15

Lieber FINBAR, eine Winterrose von PatriciaMcKillip? Ein älteres Werk von ihr. Eine zauberhafte Liebesgeschichte, in ihrer besonderen Sprache erzählt. Die liest Du gerade? Das Cover ist sehr romantisch, aber es passt sehr gut dazu.
Lächelnde Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 23.9.15

Ich glaube, ich schreibe unentwegt zum Herbstbeginn, liebe BÄRBEL *lach*
Er drängelt sich im Moment unentwegt vor.
Herzliche Grüße zur Wochenmitte an Dich

von bruni am 23.9.15

Liebe DIANA, wenn der Wind sie entblättert hat, wird sie auf das kommende Jahr warten, auf die Jahreszeit, in der alle ihre Kräfte neu erwachen und dann wird sie ein neues, ein noch schöneres Kleid tragen, als in diesem Sommer grin. Da bin ich mir ganz sicher.
Lächelnde Grüße an Dich von Bruni

von bruni am 23.9.15

*lächel*, Du meinst, liebe ANNA-LENA, nicht nur bei der Rose ist es so? Wie recht zu doch hast, auch wir unterliegen dieser Veränderung, die mit den Jahreszeiten kommt u. mit all diesen Dingen, die um uns herum vorsichgehen.
Neues Denken ist dann angesagt…
Einen lieben Gruß zum Mittwochmorgen an Dich

von finbar am 23.9.15 - https://finbarsgift.wordpress.com

zauberhaft!

(ich lese gerade den Roman Winterrose von Patricia McKillip—- da würde dieses Foto wundervoll dazu passen grin  )

Liebe Morgengrüße
Finbar

von minibar am 22.9.15 - https://minibares.wordpress.com

Ja, die letzten Rosen blühen.
Schönes Rosenbild.
Dein Gedicht zum Herbstbeginn ist sehr schön.
deine Bärbel

von diana am 22.9.15 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, da ist sie ja die purpurrose, sehr schön, liebe bruni smile
vielleicht wird sie es noch mal anziehen, wer weiß? und nächstes jahr gibts ein neues kleid wink
liebe purpur-grüße zu dir, lächel smile

Das gehört einfach zum Leben, die Kleider vorübergehend abzulegen und sich auf andere zu konzentrieren.

Liebe Grüße zum Dienstag,
Anna-Lena

von bruni am 22.9.15

*lächel*, das stimmt, liebe Petra, und ich finde es wundervoll, immer wieder an diese sommerlichen Tage zurückzudenken, auch wenn sie für mich auch so viele Gemeinheiten bereithielten… Trotzdem gsb es die anderen Tage
Herzliche Grüße zum Regendienstag von Bruni

von petra am 22.9.15

Schöne Zeilen zum Sommerende, liebe Bruni.
Und ob ich dieses Kleid wieder anziehe, egal wie es aussieht, es bringt mir die Erinnerungen aus dem vergangenen Sommer zurück.
Liebe herbstliche Grüße zu dir von der Elbe,
Petra

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image