Startseite | Kontakt | Impressum

Eiskalt

Viel zu nahe
sah sie ihn
bei ihr stehen


Sie sah sein
Lächeln und
es galt nicht ihr

 

Ihr eigenes Haar
war braun

 

das Haar auf
seiner Jacke
dagegen schwarz
wie Ebenholz

 

und roch nach längst
erloschenem Feuer

 

 

Donnerstag, 24. Sept. 2015

Szene aus Schattenwald - Theater Anu, Berlin
image
Foto © Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 5.10.15

Oh danke, liebe Petra, viele Gedanken stecken in diesem Schluß, aber das kannst Du Dir sicher denken.
Meine Art des Schreibens ist Dir ja inzwischen schon gut bekannt *g*
Liebe Grüße an Dich

von petra am 5.10.15

Liebe Bruni, ganz toll geschrieben, vor allem mit diesem Schluss.
Liebe Grüße zum Abend von
Petra

von bruni am 30.9.15

*g*, da wirst Du wohl recht haben, lieber Helmut!
Liebe Grüße von Bruni

von Helmut am 30.9.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

2 Beweise sind zwei zuviel. Einer würde genügen.

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 27.9.15

Im Schluß steckt auch eine ganze Geschichte, liebe DIANA.
Du hast es bemerkt u. das freut mich jetzt sehr.
Herzliche Sonntagabendgrüße von Bruni an Dich

von bruni am 27.9.15

Ich grüße Dich auch, lieber Klaus, und wünsche Dir eine gute Woche.
LG von Bruni

von diana am 27.9.15 - http://versspruenge.wordpress.com

oh wow, liebe bruni, das gefällt mir sehr!
vor allem der schluss hat es in sich.
wunderbar!
liebe noch-sonntagsgrüße dir
von diana

von Klaus-Dieter am 27.9.15 - http://kowkla123.wordpress.com

Liebe Bruni, möchte ganz herzlich grüßen,genieße den Tag

von bruni am 27.9.15

Deine Zeilen aus Carmen passen gut, liebe Marlis, u. was das Foto anbetrifft, da muß ich Dir unbedingt mal erzählen, wie ich dazu kam…
PS Oh ja, sie hat die Macht, Schlimmes geschehen zu lassen, die Liebe. Wie hoch kochen da so oft die Emotionen und wie sehr können Menschen darunter leiden…
Herzliche Grüße an mir an Dich

von Marlis Hofmann am 27.9.15 - http://wederwill.wordpress.com

Die Habanera aus Carmen kommt mir dazu in den Sinn
“Die Liebe gleicht Zigeunerart

für sie ist keinerlei Gesetz gemacht

auch wenn du mich nicht liebst:
ich lieb’ dich
und lieb’ ich dich

nimm dich in acht!
Auch wenn du mich nicht liebst

auch wenn du mich nicht liebst:
ich lieb dich!
Und wenn ich liebe
wirklich liebe

gib acht auf dich!”

Gefährlich kann sie werden - die Liebe, nicht zuletzt durch die Macht, Kummer zu bereiten.
SDEhr eindrucksvolle Zeilen und ein sehr sehr schönes Foto!
Herzliche Abendgrüße an dich von
Marlis

von bruni am 26.9.15

ja, liebe Bärbel, in Gestalt dieser Frau, berechnend u. besitzgierig, wie ein Teufel…
Liebe Grüße am Samstagabend
von Bruni

von minibar am 26.9.15 - https://minibares.wordpress.com

Tja, die große Liebe und die Enttäuschung.
Also doch der Teufel - in Gestalt einer berechnenden Frau.
deine Bärbel

von bruni am 25.9.15

Ja, liebe ANNA-LENA, eine ganz schreckliche, eine voller Schmerzen und noch viel mehr…
Ein gutes Wochenende wünsche ich auch Dir - jetzt schon am Freitagmorgen

von bruni am 25.9.15

Ein Foto aus dem dunklen Wald, lieber FINBAR… Ich wundere mich, daß einige Bilder tatsächlich nicht schlecht wurden, aber es sind nicht viele *g*
Ich durfte ja kein Blitzlicht verwenden.
Nein, es ist nicht der Teufel, nur eine andere, eine neue Frau, die sehr falsch für diesen Mann war, den sie so gut kannte. Eine, die nur noch ausnutzen kann, weil ihr die Liebe schon lange abhanden kam…
Herzliche Morgengrüße auch an Dich
von Bruni

Ertappt - was für eine Erfahrung für eine liebende Frau!

Vorwochenendgrüße von mir zu dir ♥

von finbar am 25.9.15

Der Teufel wieder mal?

Ein tolles Foto, liebe Bruni!

Herzliche Morgengrüße vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image