Startseite | Kontakt | Impressum

Verirrt

Siehst du den Engel
am Gartenzaun?


Mir scheint, er friert
in seinem dünnen Gewand


Und dunkel wird´s bald


Kein Licht in seinen
eisigen Händen


Ich lasse ihn ein,
es wird ein verirrter
Engel sein…

 


Donnerstag, 1. Okt. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 30.10.15

Er suchte den rechten Weg, liebe Emily, und da ihm kalt war, wärmte er sich bei mir ein wenig auf, bevor er weiterwanderte… *lächel* 
Liebe Grüße zu Dir von mir ♥

von Emily am 30.10.15 - http://emily221.wordpress.com

Damit hast du ihm gegeben, was ihm gefehlt hat. Ich bin mir sicher, dass er bald wieder hell erstrahlen wird!
Komme gut ins Wochenende, liebe Bruni

von bruni am 18.10.15

ach ja, liebe Marion, er sollte nirgendwo abgewiesen werden, der Engel, der manchmal herumirrt, mit allzu vielen Arbeiten betraut, und dann nicht so genau weiß, wo anfangen u.wo sein Nachtlager aufschlagen, denn ohne seine Hilfe kommt keiner zurecht…
Herzliche Grüße
von Bruni

von Marion am 17.10.15

Wie gut, ihm Einlass zu schenken! Ich glaube, er konnte sich gut aufwärmen und sein Gewand füllen.

von bruni am 5.10.15

Liebe Petra, du bist von allen Deinen Reisen zurück? Wie schön.
Ob ich ihn hereinlassen würde? Ich hoffe es doch, aber manchmal erkennt man ja gar nicht, daß da jemand steht, geschweige denn, daß er Hilfe braucht…
Herzliche Grüße
von Bruni an Dich

von petra am 5.10.15

Liebe Bruni, du würdest aber diesen verirrten Engel hereinlassen, ihm warme Kleidung geben und etwas zum essen.
Sehr schöne Zeilen!
Herzliche Grüße und eine schöne Woche,
Petra

von bruni am 4.10.15

Lieber FINBAR, und Du schreibst so einen lieben Kommi, daß ich ganz gerührt bin…
Dabei habe ich noch keinen Engel am Gartentor entdeckt *g*; eine Bruni-Gedankenspielerei war es, der natürlich sehr viele Gedanken zugrunde lagen, wie Du Dir lebhaft vorstellen kannst.
Herzlichst
Deine Bruni grin

von finbar am 4.10.15 - https://finbarsgift.wordpress.com

DU
bist aber
eine liebe Poetin…

herzlichst
dein Finbar
*lächel*

von bruni am 3.10.15

Liebe Barbara, nun ist alles klar u. ich finde zu Dir! Gut, daß ich bei Finbar schon sehen konnte, daß Du es bist grin

Die meisten Engel sind nicht sofort zu erkennen. Ihre Verkleidungen sind vielfältig. Man/frau muß schon genau hinsehen, um hinter die Maske zu blicken…

Nur noch ein Blog von Dir? Das finde ich supergut u. werde mal hineilen, um mich näher zu informieren.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich
PS Ich hoffe sehr, Du bist gesund

von Bara am 3.10.15 - http://yannieblog.wordpress.com

Liebe Bruni, danke für Deine Mail.

von Bara am 1.10.15 - http://yannieblog.wordpress.com

Man sagt ja, in den Menschen soll man den Engel sehen, auch wenn er sich hinter einer Maske versteckt.

Liebe Bruni, da bin ich wieder mit einem neuen und von jetzt an einzigen Blog wink .
Ich habe momentan wenig Zeit.
Freue mich sehr auf Deinen Besuch bei mir.

Liebste Grüße
mit (m)einem verkürzten Namen

Bara

von bruni am 1.10.15

Nun ja, liebe Bärbel, es gibt gefallene Engel u. nun hier bei mir halt mal einen, der sich verirrt hat. *lächel* Er muß irgendwo vom rechten Weg abgekommen sein. Oder aber es ist jemand, der um Hilfe bittet u. irgendwann stellt sich heraus, das muß ein Engel gewesen sein…anders kann es nicht sein.
LG von Bruni

von minibar am 1.10.15 - https://minibares.wordpress.com

Ein Engel, der sich verirrt?
Dein Foto ist super dazu.
Eine besondere Begegnung für dich.
schön, dass du ihn einlässt.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image