Startseite | Kontakt | Impressum

Für eine Zeit entspannt

Ich fange meine

entspannt baumelnde

Seele im alten knarrenden

Nussbaum ein

 

und lasse zögernd

den heftig klopfenden

Alltag ein…

 

Bis meine Seele

auf´s Neue flehend

nach ihrem Freund,

dem knorrigknarzenden

Nussbaum ruft

 

 

Dienstag, 6. Okt. 2015

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 18.10.15

und überall sollte in der Nähe ein Nussbaum stehen, liebe Marion, wir brauchen sie dringend (es kann auch ein anderer Baum sein, oder auch ein Wald *lächel*)

von Marion am 17.10.15

Wie wertvoll diese Nussbäume und das wir unseren Nussbaum in der Nähe haben, ihn anschauen oder draufklettern können, runterschauen und auf alles andere pfeifen.

von bruni am 13.10.15

Liebe PETRA, eben habe ich entdeckt, daß ich Deinen schönen Kommi noch nicht beantwortet habe. Eine Schande ist das.
Ich finde es keineswegs lächerlich, daß Du dieses Gefühl hast, denn ich kann es total gut verstehen. Ich lehne mich auch gerne an einen Stamm. Diese schönen kräftigen Baumstämmme sind so verläßlich. Sie fallen nicht bei jedem Wetterchen. Da muß schon ein gehöriger Sturm kommen, um sie umzuhauen u. dann bin ich bestimmt dort nicht unterwegs. Hoffentlich bleibt das immer so…
Liebe Grüße zu Dir nach Dresden

von bruni am 13.10.15

Liebe Marlis, ja, das finde ich auch. Ich kann es mir sooo gut vorstellen u. grüße Dich herzlich
Deine Bruni

von Marlis Hofmann am 12.10.15 - http://wederwill.wordpress.com

Ich liebe Nussbäume sehr und die Vorstellung, dass man dem knorrigknarzenden Stamm seine Seele öffnet, ist wunderbar!
Herzliche Abendgrüße sendet dir deine Marlis

von bruni am 10.10.15

So empfinde ich es auch, liebe Emily! Was wären wir ohne sie. Wir stünden nur vor einem riesigen Nichts.
Herzliche Grüße von mir an Dich

von Emily am 10.10.15 - http://www.emily221.wordpress.com

Die Natur ist wie ein großes zu Hause, das unsere Seelen immer wieder heimkommen lässt ♥

Herzliche Grüße, Emily

von bruni am 8.10.15

Lieber Helmut, hier hat sie einen gefunden, und was für einen, vermutlich kann sie gar keinern besseren finden *g*
Herzliche Grüße von Bruni

von Helmut am 8.10.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Da Gefühle ja in Wirklichkeit auf chemischen Reaktionen beruhen sollen, kann es nicht verkehrt sein für die Seele einen guten Katalysator zu kennen.

Liebe Grüße
Helmut

von petra am 8.10.15

Wenn ich durch einen Wald gehe und einen altehrwürdigen Baum sehe, überkommt mich so ein Gefühl, diesen umarmen zu wollen.
Und dann umarme ich ihn, manchmal reichen meine Arme nicht. Das mag jetzt albern klingen, liebe Bruni, aber es tut gut.
Liebe Grüße aus dem verregneten Dresden,
Petra

von bruni am 7.10.15

Hallöchen, liebe MATHILDA, wie wäre es dann mit einem Apfelbaum oder auch einer feinen schlanken Birke?
Was hast Du mit der Entspannung angestellt? Wo hast Du sie gelassen? Du solltest sie mit nachhause nehmen, nicht auf Deiner Insel zurücklassen *g*
Herzliche Grüße
von Bruni

von bruni am 7.10.15

Keine Angst, liebe BÄRBEL, ich habe nur überlegt, wie sich die Seele entspannen könnte… Ich sitze in Wahrheit gemütlich vor dem PC und lasse die Nüsse purzeln wie sie wollen.
Ich wünsche Dir eine gute und entspannte Nacht.
Deine Bruni grin

von Mathilda am 7.10.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Die ganze Entspannung ist schon wieder futsch und einen Nussbaum finde ich gerade nicht. Was nun?

LG Mathilda ♥

von minibar am 7.10.15 - https://minibares.wordpress.com

Während du im Nussbaum sitzt, fallen die Nüsse massenweise zu Boden.
Vorsicht, wenn du wieder unten bist, lach.
deine Bärbel

von bruni am 7.10.15

Wie wichtig sind doch die Auszeiten, liebe DIANA, und die alten Bäume scheinen magische Kräfte zu haben. Sie bringen diese Entspannung, die man immer wieder dringend für den Alltag braucht. Hier liegt sie, man/frau muß sie nur pflücken *g*
Liebe entspannte Grüße von Bruni

von bruni am 7.10.15

Du weißt ja, die Bäume, lieber FINBAR grin
Hier gelingt es mancher Seele, entspannt zu baumeln u. dabei neue Kräfte zu sammeln.
Da die Nüsse reif sind und purzeln, sofern sie nicht schon runtergeschüttelt wurden, war es halt ein Nussbaum, aber ein Apfelbaum hätte es auch sein können *lach*
Herzlichst
Bruni am verhangen sonnigen Mittwochmittag. Bei mir hier regnet es nicht ♥

von diana am 7.10.15 - http://versspruenge.wordpress.com

oh ja, so ein nussbaum kann für die seele balsam sein.
wir brauchen immer mal wieder eine auszeit, und sei es nur für ein paar minuten.
wunderschöne zeilen, liebe bruni!
verträumte grüße wink
von diana

von finbar am 7.10.15

Was?
Du bist mit der Seele eines Nussbaums liiert?! rolleyes

Das ist ja mal eine Überraschung!
*strahl*

Herzliche Herbstregengrüße
vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image