Startseite | Kontakt | Impressum

Mitreißend

Du kamst

aus dem Meer

zu mir,

wie eine

überbordende

schäumende,

sich selbst

überschlagende

hohe Welle,

die mich

vollkommen

unbekümmert

mit sich riss,

mich in ihren

Armen wiegte

und all meine

Ängste voll

Überschwang

besiegte

 

 

Dienstag, 20. Okt. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 28.10.15

Das darfst Du gerne, liebe Karin. Ich freue mich darüber.
LG zurück an Dich

von Karin am 28.10.15

Liebe Bruni,
darf ich mir das in Gedankengehuepfe holen mit Hinweis auf Dich? Es hat mich gerade gefangen genommen, Du kennst den Grund -:))) Ich würde es auch gern in diesunddas einstellen und zu Deinem Blog verlinken, da der öffentlich ist, möchte ich aber unbedingt Dein Einverständnis.
lieber Gruß von mir

von bruni am 25.10.15

Manche Welle ist aber auch zu hoch für uns, liebe Petra, wir ertrinken in ihr und wenn sie uns dann an Land spült,  sind wir sehr anders als vorher…
Und doch vertrauen wir uns immer wieder diesen mitreißenden Wellen an, wei das Wellenreiten gar zu schön ist, zauberhaft eben *lächel*
Herzliche Sonntagsgrüße an Dich

von petra am 25.10.15

Tolle Zeilen, liebe Bruni!
Manchmal wünsche ich mir so eine Welle, die mich dann aus der Realität in ein “Zauberland” trägt. grin
Lächelnde Grüße zu dir,
von Petra

von bruni am 24.10.15

*lach*, ja, liebe Diana, so kam mir diese vor Übermut übersprudelnde Welle auch vor, als wolle sie sich unbedingt als Gedicht präsentieren. Sie ließ nichts anderes zu ♥
Herzliche Grüße
von Bruni an Dich

von diana am 24.10.15 - http://versspruenge.wordpress.com

wow, das gefällt mir sehr, liebe bruni - dein gedicht ist wie eine wunderbare welle!
liebe samstagabendgrüße zu dir
von diana

von bruni am 23.10.15

Liebe Marion, die Zeilen kam auch so wie eine mich mitreißende Welle grin
Plötzlich befand ich mich mittendrin.

Lächelnde Grüße am Mittag zu Dir

von Marion am 23.10.15 - https://mbeyersreuber.wordpress.com/

Wunderbar solch eine Welle, da sollten wir uns reinbegeben! Sehr schöne Zeilen, liebe Bruni.

von bruni am 22.10.15

Wie schön, Dich nach langer Zeit hier zu finden, lieber Karl. Es freut mich, daß Dir meine Zeilen gefallen.
Liebe Grüße zu Dir und ich hoffe, es geht Dir gut.
Bruni

von karl am 22.10.15

endlich machte ich wieder eine Runde, da darfst du natürlich nicht fehlen, schönes gedicht
liebe Grüße
karl

von bruni am 22.10.15

Trotz Erkennens immer wieder neu überraschend, täglich und selbstverständich auch in der Nacht, denn es ist eine Wellenbewegung u. das Meer steht nie still *lächel*
Möchtest Du inkognito bleiben,liebe B.?
Lieber Gruß an Dich

von was bleibt am 21.10.15 - http://hellaverde.wordpress.com

unerwartet kam sie, wie ich vermute ...
grin

von bruni am 21.10.15

oh ja, liebe Mathilda, das würde mir ähnlich gehen. Eine Urgewalt, die kraftvoll kippt, wenn sie am höchsten Stand ist und sofort von der nächsten ankommenden weggespült wird. Jede genießt ihren Sieg u. macht Platz für die nächste.
Ein tolles Schauspiel. Ich denke, Du hast unzählige Bilder davon gemacht, stimmt´s?
Herzliche Abendgrüße von Bruni

von Mathilda am 21.10.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

So eine mitreißende Welle konnte ich auf Mallorca sehen und ich habe fasziniert davor gestanden und dem Treiben fassungslos und ohne Unterbrechung zugeschaut. Für mich war das faszinierend und jede Welle anders.
Da kann man sich wahrlich mitreißen lassen.

LG Mathilda ♥

von bruni am 21.10.15

Zuerst wollte ich diesen Worten eigentlich den Titel *Sieg der Welle* geben, lieber HELMUT
Lächelnde Grüße von Bruni

von bruni am 21.10.15

Danke, lieber KLAUS.
Das wünsche ich Dir auch

von bruni am 21.10.15

Von Begeisterung vielleicht, liebe BÄRBEL?
Von Begeisterung mitgerissen zu werden, ist etwas ausgesprochen Feines.
Liebe Abendgrüße von Bruni

von Helmut am 21.10.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ein offenbar schöner Sieg!

Herzlichen Gruß
Helmut

von Klaus-Dieter am 21.10.15 - http://kowkla123.wordpress.com

ja, das ist mitreißend.
Wünsche alles Gute

von minibar am 21.10.15 - https://minibares.wordpress.com

Autsch, da möchte ich nicht mitgerissen werden, nicht vom Wasser.
Von anderen Wellen lieber, lach.
deine Bärbel

von bruni am 21.10.15

*lach, guten Morgen, lieber Finbar, Du meinst, alle Wellen, denen Du begegnest, säuseln sanft und behutsam um Dich herum, reißen Dich aber nie wirklich mit?
Dann mußt Du auf diese eine überschäumende, sehr hohe Welle warten. Achtung, da hinten kommt sie angerollt!  Voorsicht!! Oder hast Du den Mut, sich ihr anzuvertrauen? Was tust Du nun? Versteckst Du Dich oder breitest Du Deine Arme aus? *lächel*
Liebe Grüßle an Dich von mir

von finbar am 21.10.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

Wowwwwww, TOLL grin

So eine ganz besondere Welle könnte ich auch mal wieder ganz gut vertragen *g*

Herzliche Morgengrüße vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image