Startseite | Kontakt | Impressum

Wie sind wir

Wir sind ein Geheimnis,
eine Weltsensation und die
P e s t   a u f   E r d e n


Dürre Worte säumen
verlorene Wege, weggeworfen,
verbraucht und am Ende in
den Schmutz getreten


Doch manchmal finden uns
sprühende, blühende Worte,
die Schatten vertreiben,
nach Liebe duften und das
Maß der Dinge kennen…

 

Samstag, 7. Nov. 2015
 

 

 



image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 11.11.15

Du hast es gesagt, wie es ist, liebe Petra, obwohl mir die Worte nicht unbekannt waren grin. Es ist so u. ich glaube nicht, daß sich da etwas ändern kann. Wir müssen uns und die Anderen nehmen, wie sie sind, sonst werden wir unzufrieden u. hadern ständig mit irgend etwas. Das freudige EmpfindenKönnen bliebe dabei auf der Strecke u. gerade das ist doch so wichtig.
Sehr herzliche Grüße an Dich
von Bruni

von petra am 11.11.15

Der Mensch ist ein sehr ambivalentes Wesen. Mit der einen Hand baut er auf und mit der anderen macht er alles zunichte.
Manchmal reichen schon Worte, um alles zu zerstören….
Liebe Grüße zu dir, liebe Bruni,
Petra

von bruni am 11.11.15

Liebe MARLIS, wie schön, daß ich Dich heute hier finde, in wortbehagen, das mir so am Herzen, aber halt in einer Nische liegt *g*.
Die rechte Richtung wäre gut und es ist beileibe nicht die braune, die rassistisch so stark angehauchte Richtung, die uns ja nur immer weiter von der unendlich wichtigen Menschlichkeit entfernt… Das darf einfach nicht sein. Dagegen müssen wir uns wehren, aber niemals mit Gewalt.
Liebe und sehr späte Abend(Nacht)grüße an Dich von mir

von bruni am 11.11.15

manchmal muß auch frau mal deutlich werden, lieber FINBAR.
Der Mensch ist ja nicht nur der liebe gute Nachbar, der seine Gartenzwerge im Vorgarten abstaubt, er ist auch der, der von den Greueltaten im 3. Reich noch weiß, von Massakern, in denen unschuldige Menschen umkamen (an das WIE darf ich gar nicht erst denken), und der, der bei Bedarf auch lügt, und das, ohne auch nur einmal mi tder Wimper zu zucken…
Er ist nicht nur edel, der Mensch, und nicht immer hilfreich und gut, er ist wie er ist, dunkel und hell. Beide Seiten der Medaille sind in ihm vereint…
Liebe späte und müde Grüße an Dich
von mir

von Marlis Hofmann am 10.11.15 - http://wederwill.wordpress.com

Alles steckt in uns und es bedarf manchmal nicht viel, dass es in die eine oder andere Richtung geht. Hoffen wir, dass es möglichst immer eine gute, richtige Richtung ist…
Liebe Abendgrüße von
Marlis

von finbar am 10.11.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ein deutliches Wort
Und soooooo wahr!!

von bruni am 8.11.15

oh ja, liebe Bärbel, indem wir zerstören, töten und Raubbau mit der Natur treiben. Auf der anderen Seite sind wir wundervoll, liebenswert, die Forschung klärt Dinge, die wir bisher nicht wußten und wir bewässern, säen u. pflanzen, wo vorher unfruchtbare Felder lagen. Alles nur Beispiele…
Dunkle und helle Seiten vereinigen wir in uns.
Liebe Sonntagsgrüße
von Bruni an Dich

von minibar am 8.11.15 - https://minibares.wordpress.com

Wir sind die Pest auf Erden? Oha!

Genau, ab und zu gibt es auch nette, versöhnliche Worte. Sie vertreiben alles Negative.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image