Startseite | Kontakt | Impressum

albträume

wenn worte fehlen

dich schwarze träume quälen

grünhaarige unholde mit

grausamen waffen dir

furchterregende

albträume schaffen

 

von den wänden deines

herzens ströme von tränen

rinnen und zwischen

spitzen felsspalten

ein stürmendes meer

zu bilden beginnen

 

dann wünsch dir macht-

voll die sonne, das licht

und den morgen, erheb

dich aus breiigen

schlafdumpfen sümpfen

 

und beginne eifrig

die hochwichtige suche

nach deinen strümpfen…

denn der frühe morgen

ist so verdammt kalt

 

 

Freitag, der 29. mai 2015

 

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 31.5.15

ja, sich aus einem albtraum lösen zu können, ist ein irre gutes gefühl, lieber finbar. ich glaube, du kennst es auch gut…
herzliche abendgrüße an dich von mir

von finbar am 31.5.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

...soooo soll es sein *g*

*winke winke*

von bruni am 31.5.15

naja, albträume sind ja wild u. birarr, lieber FINBAR, u. seltsamerweise hatte ich einen sehr ähnlichen,fast so, wie ich ihn hier beschrieben habe. ich kann immer noch einen teil daraus nacherzählen…
dann kam ein neuer tag und ich sah endlich licht; da mußten die strümpfe her *lach* und ich kam aus dem dunkel meiner albtraumnacht heraus u. wieder zu mir…
herzliche liebe sonntagsgrüße von mir zu dir

von bruni am 31.5.15

liebe BARBARA, er darf auch gerne sehr heiß sein, der morgenkaffee, dann wärmt er die hände gleich mit grin
liebe sonntagsgrüße von bruni

von finbar am 31.5.15

Tolle, wildinteressante Zeilen!
Bloß gut, dass es Strümpfe gibt!
*lächel*
Herzliche Grüße zur Nacht
vom Finbar

von wortwesen-du/bmh am 30.5.15 - http://wortwesen2014.wordpress.com

und dann einen guten warmen Kaffee - der Morgen richtet es wieder - meistens jedenfalls.
Liebe Grüße
Barbara

von bruni am 30.5.15

so dachte ich es beim schreiben auch, liebe DIANA. da steckt einem die kälte noch in allen gliedern. die muß sich erst mal verflüchtigen.
lächelnde grüße zum wochenende auch zu dir

von bruni am 30.5.15

liebe BÄRBEL, vielleicht wird er dann aber auch aus einem feinen traum gerissen. nur laut muß ja nicht unbedingt ein albtraum sein… grin liebe grüße von mir

von diana am 30.5.15 - http://versspruenge.wordpress.com

.. vor allem nach so einer nacht ist der morgen besonders kalt ...
da braucht es manchmal etwas zeit, um in den tag zu finden!
ganz liebe wochenendgrüße dir
von diana

von minibar am 29.5.15 - https://minibares.wordpress.com

Oha, meine liebe Bruni,
Da haben dich ja Albträume heimgesucht.
Nicht gut, gar nicht gut.
Wenn mein Mann mal laut träumt, schubse ich ihn an, damit er nicht so leidet.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image