Startseite | Kontakt | Impressum

Fusselgedanken

Fussels Freude
Wandern, Fliegen


fröhlich hüpfend
über reine Ecken
siegen


still vergnügt,
wenn er in der
Sonne liegt


endlich
Fusselfreunde trifft,


heimlich neue
Bande knüpft


sie zum
Sonnentanze
bittet


Partikel
zu Partikel eilt


im hellen Lichte
wohl vereint
übermütig
Loopings dreht


sich manches Mal
auch niederlegt


nach neuerlichem
Kräftesammeln
erfolgreich
gegen Störung
wehrt ...


Fussellust   grin
u n d
Fusselfrust  

 

 


Donnerstag, 26.  März 2015

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 28.3.15

Hallöchen, liebe Marlis, eine gute Idee *lach*, vielleicht würden sie da verschwinden und würden sich nie mehr sehen lassen, die Fusselbiester,
aber Dein Tanz müßte sehr ausfühlich sein und Dich in alle Winkel hineintragen *g*
Vielleicht reicht schon eine kleine Zeile aus, um sie zu vertreiben, oder so in etwa:

Fussel klein und Fussel groß,
aufgepasst, nun komme ich,
es geht euch an den Kragen *lach*

Lachende liebe Grüße zu Dir

von Marlis Hofmann am 28.3.15 - http://wederwill.wordpress.com

Ach könnte ich diese Worte nur vor mich hinsingen, wenn ich zum Frühjahrsputz schreite! Ich sollte sie auswendig lernen und als Mantra vor mich hersagen, ich denke, dann tanze ich beim Saubermachen zusammen mit den Fusseln um die Wette durchs Haus grin

von bruni am 28.3.15

Eine FusselODE, das muß ich mir dringend merken, lieber FINBAR grin . Eigentlich glaube ich, daß Du mich auf die Fusselgedanken gebracht hast *g*
Liebe Grüße zur Nacht von Bruni
PS Zuerst hatte ich statt Fussellust und Fusselfrust *Fussels Lust, der Hausfrau Frust* da stehen, aber das war mir dann nicht frech genug *kicher*. Schließlich sind die Fussel ganz schön freche Dinger. Sie treiben sich überall herum u. versuchst Du sie zusammenzutrommeln, dann wirbeln sie erst recht in der Gegend herum *g*

von bruni am 28.3.15

Da hast Du sehr recht, liebe PETRA. Sie sind anhänglich, die Fusseldingerchen. Um sie loszuwerden braucht es ziemlich viel “Überredungs"kunst grin
Gut, daß Du geschmunzelt hast, so sollte es ja auch sein. Ich hatte schon Angst, Du fängst nun eine Säuberungsorgie an *lach*
Herzliche Grüße von Bruni an Dich nach Dresden

von finbar am 27.3.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

DIE
Kehrwoche-Ode
*hehe*

Fussellust und Fusselfrust
*prust*

von petra am 27.3.15

Liebe Bruni,  das sind schöne Zeilen zum Thema “Fusseln”. Ich musste schmunzeln, weil keiner so anhänglich ist wie diese kleinen Monster.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Petra

von bruni am 27.3.15

Liebe Mathilda, so sehe ich das auch *g*, im Winter sind sie gut versteckt und man wird von ihnen weniger geneckt, aber kaum kommt die erste echte Frühlingssonne, da beginnt er wieder, dieser unerbittliche und schier sinnlose/aussichtslose Kampf gegen das Fusselgezücht grin
Liebe Grüße von Bruni

von Mathilda am 27.3.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Wenn die Fusseln zu fusselig werden und dann wohlig wonnig, fast auch wollig zu kleinen Mäusen, den Wollmäusen werden, dann ist genug und der Frust groß.
Aber auch der Staub, wenn die Sonne lacht, man kann noch soviel wischen, er bleibt hartnäckig. Im Winter sieht man das ja nicht so sehr.

GLG Mathilda

von bruni am 26.3.15

*grins* und noch viel mehr, liebe Anna-Lena… Es ist unbegreiflich, wo diese Fusseldinger alle herkommen u. manchmal muß man ihnen zuleibe rücken. Der Frühling ist dafür eine gute Zeit, er zeigt sie endlich wieder im Licht grin Liebe Grüße von Bruni

von Anna-Lena am 26.3.15 - http://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Das gefällt mir sehr, liebe Bruni, muss herzhaft lachen. Bin ich doch gerade dieser Fusselkolonne auf den Pelz gerückt. Aber sie sind nicht tot zu kriegen.
Daher:
Jeder Dussel hat ‘nen Fussel!!!

LOL
LG Anna-Lena

von bruni am 26.3.15

eine ewige Geschichte, die Geschichte von den Fusseln u.ihrem Beseitigen, liebe Bärbel
Verständnisvolle Grüße von Bruni

von minibar am 26.3.15 - http://minibares.wordpress.com

Das kannst du wohl sagen, der Hausfrau Frust.
Mir fällt das Bücken ja ziemlich schwer. So fasse ich sie nicht mehr so gut wie früher.
Da war ich immer schnell dabei, lach.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image