Startseite | Kontakt | Impressum

Gluthitze

Vorbei der

emsige Morgen


Himmelblau

die hölzernen Läden

die hermetisch

vor der Hitze

verschließen

 

Spät am Abend

vom Mondpalast

 

mattschimmernd

 

silbernes Licht

das endlich von

erquickenden

Träumen spricht

 

 


Montag, 20. Juli 2015

In hochsommerlicher
Hitze schlief ab Mittag
das ganze Land


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 22.7.15

*lach*, liebe Petra, wir kriegen das nicht so hin wie die Südländer. Uns fehlt die notwendige Übung. Aber es ist sehr sinnvoll, wie sie es machen, denn die Hitze lähmt am Mittag zu sehr, da sollte das Leben eben ein Päuschen machen. Der Abend wird dafür ums so lebhafter u. sehr schön.
Liebe Grüße aus dem frühen Abend

von petra am 22.7.15

Liebe Bruni, ich habe mir gerade vorgestellt, wie es wäre, bei uns würde ab Mittag alles still stehen ....
Kannst du dir das vorstellen? grin
Liebe Grüße zu dir,
Petra

von bruni am 21.7.15

*lach*, ja, auch in allen kleinen Dörfern zwischen den großen südlichen Städten grin und im deutschen Land auch u. wie ich weiß, war bei Euch, lieber FINBAR, zusätzlich die Luftfeuchtigkeit noch sehr hoch. Wir können also gemeinsam ein Lied von der grausigen Hitze singen u. es singt sich nicht einfach, es klingt nach Schmerz u. Leid, nicht nur nach sommerlichem Frohsinn…
Herzliche nachmittägliche Grüße von mir zu Dir

von finbar am 21.7.15

Fein
Deine Glutzeilen

Doch nicht nur
In Orange und Avignon
War es glutig
Sondern auch hier!!

Welcome back,
Liebe Bruni!

von bruni am 21.7.15

oh ja, liebe ANNA-LENA,  ein Sommer der Superlative, auch der krassen Gegensätze und heißen Nächte. Alles ist wie im Süden. Aber die Menschen dort haben uns viele Jahre der Anpassung voraus. Dort ist wirklich ab mittags alles dicht u. erst der Abend läßt sie für einige Stunden wieder erwachen, bevor sie sich für die Nacht zurückziehen. Ab 4,30 Uhr ca. beginnt überall wieder Leben. Es klappert u. scheppert überall u. schön in den Morgen reinschlafen ist kaum möglich, es sei denn, man ist weit ab von jeglichem Dörfchen u. seinen Umtrieben
Liebe Grüße in einen neuen Sonnentag

von bruni am 21.7.15

Da hast Du sehr recht, liebe BÄRBEL. In der Wohnung wirst Du es kühler u. angenehmer haben u. den Abend dann draußen zu genießen, ist dann sehr schön.
Liebe Morgengrüße von Bruni

Schön, dich wieder zu lesen, liebe Bruni.
Das ist ein Sommer der Superlative, unberechnenbar und vielseitig. Hoffentlich können wir uns dem anpassen, ohne groß zu leiden.

Liebe Grüße in deinen Tag,
Anna-Lena

von minibar am 20.7.15 - https://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni, dein Urlaub ist schon zu Ende. Du bist wieder da, wie schön!
Dein Foto ist super zu deinem schönen Gedicht.
ja, die Hitze, dann gehe ich nicht raus. Nur wenn es sein muss oder abends, wenn P. sein kühles Bier trinken will.
deine Bärbel

von bruni am 20.7.15

yep, ich bin wieder da grin , liebe Diana.
Es war entsetzlich heiß und so überfüllt im wunderschönen Lavendelland…
Ich dachte, ich müsse mal diese Stille ab Mittag bedichten. Ich hoffe, es ist mir einigermaßen geglückt. Mit dem Denken papert es in der Hitze :-( Aber ich hab´s versucht.
Herzlichst
Bruni zu Dir

von diana am 20.7.15 - http://versspruenge.wordpress.com

ooooh, du bist zurück, wie schön dich wieder zu lesen - und dann gleich mit so einem wunderfeinen gedicht!
sehr schön hast du die stimmung eingefangen,
sei mir ganz lieb gegrüßt!
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image