Startseite | Kontakt | Impressum

Bunte Träume

Mal sie mir bunt
ich mag ihr Grau nicht
mehr, ihre Nebelfarben

 

Ich wünsche mir Träume
in den Farben einer Welt,
die nicht von Kriegen
entstellt.
Eintritt für Ekelmonster
und dunkles Gesindel
verboten

 

Freudige Träume, die
Traumschrecken fressen
und nie meine geheimen
Wünsche vergessen

 

Mal sie mir bitte bunt

 


Donnerstag, 30. Juli 2015

 


image
Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 2.8.15

Lieber Finbar, ich weiß es auch nicht, sie liegen zwar nicht wirklich im Nebel, es sind keine Schleier darüber gelegt und doch sind sie so anders als die Realität, verzerrter, surrealistischer, bizarr und seltsam und oftmals furchteinflößend und wir sehnen uns nach dem Aufwachen.
Bunt würde auch heißen, daß sie wären wie eine schöne Geschichte, die uns entspannt und einkuschelt, uns in wohlige Sicherheit wiegt. Also etwas sehr Unwahrscheinliches *g*
Realistische Grüße von Bruni am Sonntagmorgen an Dich

von finbar am 2.8.15

Träume sind absolut!
Nicht wirklich beeinflussbar…

Ich könnte dir nicht mal sagen,
Ob meine Träume Farben haben…

von diana am 31.7.15 - http://versspruenge.wordpress.com

smile

von bruni am 31.7.15

ok, liebe Diana, das reicht für den Anfang. Ich steuere noch ein feines Grün dazu bei und wir machen uns an die Malarbeiten…

Lächelnde liebe Grüße von Bruni

von diana am 31.7.15 - http://versspruenge.wordpress.com

oh ja, hier, liebe bruni, ich schicke dir ein sattes gelb, ein zartes rot, ein lavendellila und ein warmes sonnenorange!
malen wir unsere träume bunt! ich bin dabei. smile
liebe bunte grüße dir,
von diana

von bruni am 31.7.15

Das ist natürlich das Allerbeste, liebe BARBARA. Aus einem bunten Traum ein kraftvolles u. evtl. leicht geheimnisvolles Gedicht zu kreieren, in ihm einen Traum zu verarbeiten u. dann auf neue zu warten. Wenn ich so nachdenke, dann glaube ich, daß ich im Traum schon öfter Ideen hatte, die ich umsetzen konnte. Leider kann ich aber keine bestimmten Gedichte benennen, die so entstanden sind. Das finde ich jetzt sehr schade.
Es grüßt Dich herzlich
Bruni

von bruni am 31.7.15

Liebe BÄRBEL, es wäre toll, wären sie bunt, unsere Träume u. daß Du nie negative Träume hast, ist wundervoll, denn sie sind gemein, lassen Dich nur unruhig schlafen u. am Morgen fühlst Du Dich wie gerädert.
Liebe Morgengräße von Bruni

von wortwesen-du/bmh am 31.7.15 - http://wortwesen2014.wordpress.com

Die Träume erst bunt malen, dann, kreativ umsetzen *g*
Liebste Grüße
Barbara

von minibar am 30.7.15 - https://minibares.wordpress.com

Meine liebe Bruni,
tja, die Träume nur in bunten, schönen Farben, das wäre genial.
Ich habe keine negativen Träume. Weiß nichts davon.
Also kann es auch bei dir klappen.
deine Bärbel

von bruni am 30.7.15

Herzlich willkommen bei Wortbehagen, liebe Silbia. Ich denke, es ist nur eine schöne Traumvorstellung von mir, aber keine, die wahr werden kann

Lächelnde Grüße von Bruni

von Silbia am 30.7.15 - http://naturinsilben.wordpress.com

Nicht so einfach, sie bunt zu malen, sie sind so nebulös, wenn du sie fassen willst. Ihre Empfindungen jedoch sind oft sehr real. Aber ich glaube, wenn man schon bei Tageslicht beginnt sich mit bunten und fröhlichen Farben zu umgeben und nicht aufhört daran zu glauben, dass die Grauschleier von den bunten Farben gefressen werden… dann könnte es klappen… Aber ich weiß ee nicht so genau! wink

Liebe Grüße,
Silbia

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image