Startseite | Kontakt | Impressum

Blauer Traum

Im blattlos kahlen
Winterbaum hing
mein Traum - blau
wie der Himmel an
guten Tagen

 

auf Wellengebirgen
über Weltmeere gereist
und immer noch
schaumige Fetzen
am pelzgefütterten
Mantelsaum, so fand
ich ihn dort

 

Hellblau mein Traum
oben im Baum,
meine Fingerspitzen
berührten ihn fast

doch dann

hat   ein   Wind

ihn   erfasst…

 


Freitag, 16. Jan. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 19.1.15

Blauer Traum im Winterbaum, ach ja, liebe Marlis, das wäre auch eine tolle Idee gewesen, das Gedicht so zu beginnen
Warum hast Du es mir nicht früher gesagt? grin
Liebe Grüße von Bruni, nun schon in die Nacht hinein

von bruni am 19.1.15

Liebe EMILY, ja, das kann ich mir auch vorstellen, daß er dann immer mehr an Bedeutung gewinnt. So erhält er noch mehr das Flair des Geheimnisvollen
Liebe abendliche Grüße an Dich von Bruni

von Marlis Hofmann am 18.1.15 - http://wederwill.wordpress.com

Der blaue Traum im Winterbaum! Erfrischend und traumtypisch - man denkt, man kann ihn fast fassen - und dann… bleibt es bei dem fast
Liebe Abendgrüße sendet
Marlis

von Emily am 18.1.15 - http://www.emily221.wordpress.com

Auch wenn der Wind den Traum mit sich trägt, so ist er doch real. Der Wind gibt ihm nur den richtigen Schwung und hebt die Bedeutung ♥

Alles Liebe zu dir, Emily

von bruni am 18.1.15

Lieber Finbar, so sollte es auch rüberkommen, luftig leicht und dieser Wind ist ein übermütiger, der allerhand Streiche ausheckt *lach*
Herzliche Grüße zu Dir von mir zum Sonntagmorgen, der gerade am Vorbeiziehen ist…

von finbar am 18.1.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

ganz zauberhaft
dieses Blau
leicht und luftig
und ach ja…
der Wind, das
himmlische Kind smile

von bruni am 17.1.15

Danke, lieber Helmut, freue mich über Deine Worte *lächel*
LG von Bruni

von Helmut am 17.1.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Wie schön, dieser Traum!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 17.1.15

Liebe Diana, wie schön, Dein Gedanke, daß er zurückkehren kann u. wie recht hast Du damit
Herzliche Grüße an Dich von Bruni
PS und wie gut, wenn Dein Weg zu mir wieder frei ist, hoffentlich bleibt es so

von diana am 17.1.15 - http://versspruenge.wordpress.com

(ha, nun klappt es doch wieder mit dem seite-aufrufen!)
wunderwunderbare zeilen, liebe bruni, so bildhaft.
und auch wenn der wind ihn erfasst hat, den traum, er kann ja zurückkehren, wenn der wind nachlässt ... smile
sei lieb gegrüßt von
diana

von bruni am 16.1.15

vielleicht geht es hier gar nicht um einen Luftballon, liebe Bärbel, vielleicht ist es nur der erste Gedanke, weil das Foto einen solchen suggeriert.
Es geht um einen Traum und wer weiß,um was es in ihm wirklich geht.

Liebe Grüße zu Dir von Bruni

von minibar am 16.1.15 - http://minibares.wordpress.com

Also war es doch kein Luftballon, Pelzgefütterter Saum?
so ist ja kein blauer Luftballon.
Oder doch?
Mir ist heute nach blauem Luftballon. Jaaaa
deine glückliche Bärbel (immer noch)

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image