Startseite | Kontakt | Impressum

Minipause

Drei Tage Basler Fasnacht

Ich freue mich sehr darauf

**********************************

Masken und Larven,
stolze Piraten,
fantastische Feen
und sehr alte Tanten
Hand in Hand
mit kohlschwarzen Raben


Überall verhüllte Gesichter
Sieh, dort geht ein Richter
Ihm folgen die Schöffen
und pfeifen das Lied,
mit dem man ihn heute
vom Richterstuhl trieb


Ein Fest voller Wunder
du glaubst dich im Märchen
Fasnacht in Basel,
Leben voll Witz,
hier hat Fantasie einen
wirklichen Sitz


Das gesamte Gedicht könnt
Ihr im Februar 2008 lesen

 


Montag, 23. Febr. 2015

 

 

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 26.2.15

Liebe Petra, ja, das Ankommen danach fällt ein bißchen schwer u. es waren seeehr viele Fotos, die ich zu sortieren hatte. Nun ist´s geschafft.
Alles Liebe nach Dresden von Bruni

von bruni am 26.2.15

na ja, lieber FINBAR, es ist ja kein Karneval im üblichen Sinne. Es ist schon etwas anders dort, es ist tatsächlich mehr - wenigstens für mich - ein gigantisches Fest der fantasievollsten Kostüme. Ich werde hier jetzt ein Foto dazustellen, das ich ausgesprochen lieb finde. Die beiden Damen haben sich extra für mich “aufgebaut” *lach*. Sie waren bezaubernd, als sie merkten, ich würde zu gerne fotografieren, und sie waren eigentlich schon wieder am Weggehen…
Liebe Grüße zu Dir

von bruni am 26.2.15

*lächel*, ja, wirklich, liebe DIANA, es war kunterbunt dort, sehr schön, und ich bin sehr froh, daß ich jetzt doch wieder im Alltäglichen gelandet bin grin
LG von mir

von petra am 26.2.15

Liebe Bruni, herzlich Willkommen im Alltag!!
Lass dir Zeit und gehe es ruhig an.
Alles Liebe aus Dresden
Petra
PS. Wenn es so schön war, wie in deinem Poem beschrieben, kann es nur toll gewesen sein

von finbar am 26.2.15

Das Leben ist ein einziger Karneval, mann/frau muss ihn nur zu leben wissen…
Du scheinst es zu können!

von diana am 26.2.15 - http://versspruenge.wordpress.com

oh, liebe bruni, so schöne lebhafte zeilen, und du warst wirklich in basel, und ich hoffe, und ich glaube, du hattest eine kunterbunte zeit!
sei ganz lieb gegrüßt
von diana

von bruni am 26.2.15

Ihr Lieben alle,
es war wunderschön, ganz schön anstrengend und mein Kopf ist voller bunter Bilder. Er weiß nicht so recht, wie er sie verarbeiten soll *lach*
Ich glaube, zuerst müssen sich die Bilder beruhigen. Im Moment fliegen sie noch wild durcheinander und jedes versucht, die anderen wegzudrängen. Das ist ein elendes Gerangel grin
Ich glaube, morgen werde ich da mal eingreifen müssen…

Herzlichst
Bruni

von Helmut am 25.2.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Schön, wenn Unterschiede in der Geschichte (wann wo welcher Kalender galt/gilt ...) zu einer Pause verhelfen ...

Liebe Grüße
Helmut

von Anna-Lena am 25.2.15 - http://visitenkartemyblog.wordpress.com/

ich wünsche dir ganz viel Spaß grin .
LG Anna-Lena

von minibar am 24.2.15 - http://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni, alles Gute, viel Freude in Basel wünsche ich dir von Herzen.
deine Bärbel

von Klaus am 23.2.15 - http://kowkla123.wordpress.com

ich hoffe, es war schön, eine super gute Woche wünsche ich, Klaus

von Marlis Hofmann am 23.2.15 - http://wederwill.wordpress.com

Eine Minipause vom Alltagsgeschehen zeigt hier in deinem Gedicht ihre ganze wunderbare Gestalt, selbst ein Fastnachtsmuffel bekommt beim Lesen Lust, sich in das bunte Treiben zu stürzen und sich fortzaubern zu lassen in eine märchenhafte Welt - sorgenfrei und unbeschwert.
Herzliche, beschwingte Grüße!
Marlis

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image