Startseite | Kontakt | Impressum

Manches Mal

Manches Mal verweile ich
hinter deinen Zeilen


Deine Worte setzen Zeichen,
die mich erreichen,
doch die Gedanken
hinter vielen deiner
Worte erzählen mir
Geschichten von dir


Auch zwischen den Zeilen
sind Räume und manches
Mal erkenne ich eigene
Wünsche und Träume


Träume im Dunkel der
Zwischenräume, die ich
mit mildesten Lichtern
erhelle


Meine Gedanken schweben
ein Weilchen, senken sich
hie und da nieder und
entfernen sich - sehr leise -
auf Zehenspitzen dann wieder…

 


Montag, 2. Febr. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 2.6.15

liebe fee, das höre ich doch sehr gerne von dir, daß einige meiner gedanken dir vertraut klingen *lächel* u. du sie gut nachvollziehen kannst

von Karfunkelfee am 1.6.15

Ein wunderschönes Poem.
Mit Deinen Zeilen geht mir oft so.
Das kenn ich doch…? Flüstert da was…und fühlt sich herrlich vertraut auch zwischen den Zeilen.
Darin mag ich gern verweilen….

von bruni am 5.2.15

Das lese ich natürlich sehr gerne, was Du mir hier schreibst, liebe Marlis. Was für ein feines Wort *zehenspitzenzart* Es weckt sofort die Vorstellung, wie da jemand sich auf Zehenaspitzen vorprischt, behutsam und fast andächtig *lächel*
Herzliche liebe Grüße an Dich von mir

von Marlis Hofmann am 5.2.15 - http://wederwill.wordpress.com

Zehenspitzenzart und wunderbar feinfühlig deine Worte -
glücklich kann sich derjenige schätzen, den du mit deinen Gedanken, die du dir selbst über die Zwischenräume der Zeilen machst, beehrts.
Einen schönen Abendgruß sendet dir
Marlis

von bruni am 5.2.15

Liebe Bärbel, nicht jeder Text kann berühren, sollte es auch nicht. Aber es gibt vieles, an dem wir nicht vorbeikommen u. dem müssen wir uns stellen. Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von minibar am 5.2.15 - http://minibares.wordpress.com

Es stimmt, ab und zu berühren auch mich Texte. Sie geben mir dann zu denken.
Oft begleiten sie mich über den Tag.
deine Bärbel

von bruni am 4.2.15

Das ist sehr schön, liebe Petra, wenn mir das gelungen ist. Was kann es für einen Schreiber Besseres geben, als Menschen auf Traumreisen zu schicken
Herzliche Nachmittagsgrüße an Dich von Bruni

von petra am 4.2.15

Wieder einmal ist es dir gelungen, liebe Bruni, dass ich zwischen deinen wunderbaren Zeilen verweile und meine Träume und Gedanken auf die Reise schicke.
Alles Liebe und Schöne für dich,
Petra

von bruni am 3.2.15

Leider kann ich es hier nicht erkennen, dafür fehlen mir die Kenntnisse. Bei Worten bin ich besser, da erkenne ich vieles, lieber Finbar, und manchmal irre ich mich auch *lach*
Herzliche Morgengrüße an Dich von mir

von finbar am 3.2.15

Sehr sehr schön…

In der Musik gibt es das auch, die Musik zwischen den Noten und inmitten der Pausen…

Herzlich
Finbar

von bruni am 2.2.15

Da hast Du einen sehr interessanten Text gelesen, liebe Diana, dem ich bestimmt in großen Zügen zugestimmt hätte.
Manchmal sind es ja auch die Pausen, die man mitlesen muß. Auch sie haben eine große Aussagekraft u. zwischen den Zeilen lese ich wirklich sehr gerne u. mache mir meine Gedanken über das, was da noch stecken mag. Vermutlich ist das auch der Grund, daß ich kein Schnellleser bin. Ich habe ja viel zusätzliche Arbeit während des Lesens *lach*. Deinen Kommentar mag ich sehr u. ich meine zu entdecken, daß ich hier alles IN den Zeilen finde, was Du beim Schreiben dachtest grin.
Lächelnde liebe Grüße am Montagabend zu Dir

von diana am 2.2.15 - http://versspruenge.wordpress.com

das ist wunderschön, liebe bruni!
ja, so vieles verbirgt sich zwischen den zeilen, die zeichen dazwischen ... sind vielleicht die wertvollsten?
irgendwo habe ich mal sinngemäß gelesen, dass ein text nicht von den worten lebt, die er enthält, sondern von denen, die er nicht enthält ... wink
ich mag deine zeilen (und was dazwischen steht wink ) sehr, liebe bruni!
sei herzlichst gegrüßt von mir
(fast hätte ich deine neuen einträge nicht gefunden, weil ich mich noch im januar befand, laach!)

von bruni am 2.2.15

hach ja, es geschieht mir gelegentlich grin.
Anders scheine ich nicht lesen zu können, also lag ein solcher Text wie hier sehr nahe, liebe Anna-Lena.
Liebe Abendgrüße von mir zu Dir ♥

Du bist jemand, der sehr feinfühlig ist und daher weiß ich auch, dass du viel in und zwischen den Zeilen liest.
Bewahre dir diese Fähigkeit, liebe Bruni grin .

Liebe Grüße an dich!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image