Startseite | Kontakt | Impressum

Die mit dem Jahr verging

Sie war wie ein Schatten,


die schmale Frau, die am
Rande der Menge ging


Ernteprall und bunt war sie
während der Sommerhitze


In erdig leuchtendes Tuch
gekleidet,  als der Herbst an
ihr hing


Doch nun, seit sie mit dem
Winter zu seinen Festen ging,


war sie nur noch ein Schatten,
kaum mehr als ein Nichts.


Dünn wie Papier, wie ein Block
mit wenigen Seiten, die Frau,
die mit dem Jahr verging ...


In der letzten Nacht, in all dem
Krach und den vielen Böllern
war von ihr nichts mehr zu
sehen,  nur


ein sehr leises Seufzen
war noch zu hören


als ihre konturenlose
Gestalt Feuer fing und im
nächsten Moment als


FUNKELNDER STERN AM
NÄCHTLICHEN HIMMEL HING

 

Dienstag, 29. Dez. 2015


image
Text u.Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.1.16

Danke, liebe PETRA, für Dein schönes Kompliment.
Ich mag diese Frau, die mit dem Jahr vergeht. Sie ist mir mit jedem meiner Worte mehr ans Herz gewachsen.
Liebe Neujahrsgrüße an Dich
von Bruni

von petra am 1.1.16

Eine wunderbare Idee, den Jahreswechsel mit diesen schönen, fantasievollen Worten zu umschreiben, liebe Bruni.
Das Foto ist traumhaft und passt sehr gut zu deiner fiktiven Dame.
Liebe Grüße zum Abend,
Petra

von bruni am 30.12.15

Lieber FINBAR, ja, wir selbst sind es, die nach Zeiten, nach Zahlen trennen. Aber die Vorstellung einer fiktiven Frau, die mit dem Jahr vergeht, die gefiel mir so gut, daß ich sie unbedingt hier umsetzen mußte.
Herzliche und liebe Grüße von mir
an Dich, lieber Finbar, und ein Jahr, daß Dir so viel Gutes bringt, wie Du es Dir jetzt noch gar nicht vorstellen kannst
Lächelnd
Bruni

von bruni am 30.12.15

Liebe ASTRID und ich wünsche Dir die passenden Ideen für viele wundervolle neue Bilder und Erfolg in allen Deinen Ausstellungen.
Herzlichst
Bruni

von bruni am 30.12.15

Ich glaube, dieser Stern ist so etwas wie die Hoffnung, daß alles gut wird, liebe MATHILDA, alles zum Jahreslauf passen wird.
Liebe Grüße zum Jahresausklang
von Bruni

von finbar am 30.12.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ich finde es schön,
Dein Jahresendzeitpoem,
liebe Bruni…

Aber eigentlich gehen
alle Jahre immer ganz
nahtlos ineinander über,
nur der Mensch trennt
sie durch Zahlen
scharf voneinander!

Dir ein schönes neues
Jahr von Herzen wünsche,
Herzliche Wintersonnengrüße
von mir zu dir, Finbar

liebe Bruni,
ich wünsche dir, dass 2016 ein kreatives Jahr wird und dir die Ideen für schöne und nachdenkliche Poem´s nicht ausgehen.

Lg
Astrid

von Mathilda am 29.12.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Diesen Stern zu betrachten macht Hoffnung. Hoffnung auf Neues, neues Leben, bunter Frühling, praller Sommer.
Es ist so, wie es am Ende des Jahres ist und es folgt ein Neuanfang.

Alles Liebe ♥ Mathilda

von bruni am 29.12.15

Habe ich Dich in Unruhe gestürzt, liebe BÄRBEL? Sie ist ja eigentlich das vergehende Jahr selbst und deshalb ersteht sie strahlend und neu.
Ja, das Foto *g*, ich habe es in einem mehr als 10 Jahre alten Flyer entdeckt, der in einem meiner älteren Kochbücher als Lesezeichen lag *lach* Es war ein Zufall, der mir gut gefiel.
Liebe Grüße in Deinen Abend von mir

von bruni am 29.12.15

So reich wie ein Jahr ist sie, liebe BARBARA. Am Ende vergeht sie und kommt mit dem Neuen wieder.
Wir empfangen sie mit offenen Armen.
Lächelnde Grüße von Bruni

von bruni am 29.12.15

Oh ja, liebe DIANA, sie wird neu geboren.
Ersteht wie der Poenix aus der Asche und alle drehen sich nach ihr um *lächel*
Wie wundervoll Du meine Gedanken verfolgt hast. Ich freu mich.
Herzlichst
Bruni

von minibar am 29.12.15 - https://minibares.wordpress.com

Meine liebe Bruni,
was für eine wundersame Wendung.
Dein Foto ist ne Wucht.
deine Bärbel

von silberperlen/bmh am 29.12.15 - http://silberperlen.wordpress.com

vergänglich ihre Gestalt
aber
reich im Innern. ♥
Liebste Grüße
Barbara

von diana am 29.12.15 - http://versspruenge.wordpress.com

... und im frühjahr wird sie zur erde zurückkehren, lächel, so führe ich für mich in gedanken dein gedicht weiter.
ein ganz und gar wundervolles gedicht, liebe bruni!
herzliche jahresausklanggrüße wink
von diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image