Startseite | Kontakt | Impressum

Die Fantasie

Spinatgrün und
kunterbunt Rot mit
Lila gemischt


trägt sie an den kleinen
zierlichen Winterfüßen


Körperlange kupfergrüne
Haare, die sich völlig
entspannt locken, hängen
bis zu ihren wolligen
auffälligen Socken


Ihr Kleid ist glockig,
geringelt, gestreift,
durch einen Petticoat
von innen versteift,


die Farben im Laufe
der Zeiten nur leicht
verblichen


Der seltsame Stoff
zum Teil zerrissen,


vielfach geflickt
und mit rosigroten
verblühenden Rosen
bestickt


Sie hüpft und tanzt
alle Straßen entlang,
jauchzend, singend


und ganz und gar Herrin
ihrer besonderen Welt,
die niemals von allzu
erwachsenem Ernst
entstellt…


Montag, 14. Dez. 2015


image
Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 18.12.15

grin, tja, und nicht immer erschließt sie sich gleich, liebe BARBARA…
Diese Fantasie, von der Du hier gelesen hast, hat Flügel, die nicht immer zu sehen sind. Man muß genau hinschauen
Lächelnde liebe Grüße
zu Dir

von wortwesen-du/bmh am 18.12.15 - http://wortwesen2014.wordpress.com

Entführst mich in Deine ganz spezielle Welt, liebe Bruni *lächel*

Liebe Grüße
Barbara

von petra am 16.12.15

Was wäre unser Leben ohne Fantasie. Warum nicht spinatgrün, rot und lila oder kariert und gestreift…😁
Fantastische Zeilen, liebe Bruni, die zum schmunzeln anregen.
Herzliche Grüße und einen schönen Abend von
Petra

von bruni am 16.12.15

*lach*, manchmal muß so etwas sein, lieber Finbar.
Ich überlege, ob ich hier auch eine Collage von mir dazusetze. Was meinst Du? Ich habe eine, die würde gut passen grin
Liebe Grüße an Dich
von Bruni aus dem Regenland grin

von finbar am 16.12.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

Wie nett
Liebe Bruni
Wie adrett…

Bonjour Madame de la Poesie!
Herzliche Herbstgrüße
Vom Finbar

von bruni am 15.12.15

Au ja, liebe MATHILDA, die Weihnachtselfe, der möchte ich doch zu gerne gegegnen. Zeige ihr doch mal den Weg zu mir.
Lächelnde liebe Grüße zu Dir

von Mathilda am 15.12.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Ich habe jetzt sofort an eine Elfe gedacht…die Weihnachtselfe und sie möge dir begegnen.

LG Mathilda ♥

von bruni am 15.12.15

Ich habe den Eindruck, liebe Bärbel, auch heute ist es noch bunt um uns herum. Früher suchte ich das Bunte oft in Büchern. Heute finde ich es in mir und natürlich auch immer noch in der Literatur *lächel*
Herzliche Abendgrüße von Bruni an Dich

von minibar am 15.12.15 - https://minibares.wordpress.com

So farbenfroh war unsere Jugend.
Apfelgrün und Orange.
deine Bärbel

von bruni am 15.12.15

Oh ja, jede Menge davon brauchen wir, liebe MARION!
Wenn die Farben der Fantasie nicht mehr leuchten und immer weiter verblassen, dann werden wir nur noch der Logik *ausgeliefert* sein mit Haut und Haaren und wieviel Lebensqualität geht uns dann verloren, weil die Balance fehlt. Damit die Logik *blühen* kann, braucht auch sie Farben,  sonst erschafft sie graugesichtige Neuzeitmenschen

Davon braucht unsere Welt. Bezaubernd schön beschreibst du sie, halten wir die Türen geöffnet, dass sie uns besuchen und unser Leben bunt malen kann.

von bruni am 15.12.15

Einen schönen guten Morgen, liebe ANNA-LENA
Es ist nur so, meist siehst Du sie nicht, weil sie ihren Weg zu Dir schon gegangen ist, vor vielen Jahren, und nun wohnt sie in Dir selbst *lächel*
Also wundere Dich nicht, daß Du sie nicht die Straßen entlang laufen siehst.
Ich könnte mir aber vorstellen, daß sie Dir in den Fluren Deiner Schule begegnet, vielleicht mit einem rosa Kaugummi im Mund, der durch ein Lipcloss matt leuchtet und wenn sie mit offenem Mund kaut, dann siehst Du ihre schneeweißen Zähne blitzen grin
Herzlichst ♥
eine muntere Morgenbruni

Ich halte heute die Augen nach ihr auf. So schön, wie du sie beschreibst, kann man sie gar nicht übersehen grin .
Liebe Grüße zum beginnenden Tag, liebe Bruni.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image