Startseite | Kontakt | Impressum

Christbaumkugeln

Zarte, feine, federleicht und
mundgeblasen, handbemalte,
rustikale, rote, blaue, goldgestreift


Silbertupfen, Rosenmuster,
Ornamente oriental -  Streifen
wie die Landesflaggen, glühend,
prachtvoll, sehr pompös


Transparente Luftgespinste,
zerbrechlich wie ein Hauch von
Glas im Wind


Nikoläuse, Schokonüsse,
Sterne, die aus Blech bestehen
und auf ihrem Recht bestehen


Lamettafäden, Engelshaar, und
auf der Spitze eine wunderfeine
Christbaumspitze, die nichts wiegt -
doch in ihren Träumen all die
hübschen Kugeln leicht besiegt…


Viele Kerzen hat der Baum, auf
wir nun von unten schau`n


Fliegenpilze auf den Zweigen,
Vögelchen, die auch hier sitzen,
vor der fetten Katze schwitzen


Weihnachtskugeln, noch in
Schalen, Schüsseln, tiefen
Tellern, wandern an die frischen
Zweige, atmen auf…


Am Weihnachtsbaum zu
hängen, DAS   ist Brauch


doch in Schalen liegen, die
dann Kinder in den Armen
wiegen, ist nicht üblich, nicht
vergnüglich


weil das Liegen so ermüdet,
und sie dann am Weihnachts-
baume schlafen, tief und fest.


So verpassen sie das Fest
der Feste, blinzeln schläfrig,
wenn das Glöckchen klingt


Wundervoller Weihnachtstraum


Für alle Kugeln einen Baum, einen
WeltenWeihnachtsWunderbaum

 

Sonntag, der 4.  Adventssonntag 2015

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 27.12.15

Liebe PETRA, ein kluger Ausspruch:

Jeder, der sich einen solchen Baum wünscht, sollte einen haben.
Das denke ich auch grin
Lächelnde liebe Grüße nach Dresden zu Dir

von petra am 27.12.15

Liebe Bruni, deine wunderbaren Weihnachtsbaumkugeln verzaubern nicht nur Kinder.
Mit deinem sehr schönen Poem gibst du ihnen einen würdigen Rahmen.
Ich wünschte mir, dass jeder einen solchen Weihnachtsbaum mit vielen Zauberkugeln hätte, jeder - der sich einen zu dieser Zeit wünscht ...
Ganz liebe Grüße zu dir,
Petra

von bruni am 21.12.15

Ja, mir auch, liebe ANNA-LENA, und einen mit vielen kleinen Friedenspfeifen daran, der würde mir richtig gut gefallen.
Es ist ja ein älteres Gedicht, heute hätte ich es anders geschrieben. Aber es sollte seine Chance haben und nochmal gelesen werden.
Lächelnde Grüße an die friedenspfeifenrauchende Anna-Lena
von mir

Mir würde ein Friedensweihnachtsbaum reichen, liebe Bruni, mit vielen kleinen weißen Tauben oder Engeln oder auch Friedenspfeifen grin .

Liebe Abendgrüße
Anna-Lena

von bruni am 21.12.15

*lach*, ja, so hört es sich an, lieber FINBAR
2009 habe ich es geschrieben, also schon ein wenig älter und heute würde ich es vermutlich kürzer und sachlicher schreiben. Und doch glaube ich, daß es in dieser Form diesen zerbrechlichen gläsernen Gebilden eher gerecht wird.
Lächelnde winterliche Grüße zurück an Dich

von finbar am 21.12.15 - http://finbarsgift.wordpress.com

Was für eine Ode
auf die Weihnachtskugeln!

Liebe Wintergrüße
vom Finbar

von bruni am 21.12.15

*g*, ja, der Glaskugelschein ist schon eine Besonderheit, liebe MATHILDA.
Wenn sie am Baum hängen kommen sie viel besser zur Geltung, als wenn sie in Schalen und auf Tellern liegen grin
Mit meinem Bild hier bin ich nicht zufrieden. Es sieht ein wenig nach Ostereiern aus *lach* Aber was solls. Besser konnte ich es heute morgen nicht…
LG von Bruni an Dich

von bruni am 21.12.15

Liebe BÄRBEL, es ist ein altes Gedicht von mir, dem ich zur Weihnachtszeit unbedingt einen Platz auf einer aktuellen Seite einräumen wollte. Schließlich kann sich auch ein Gedicht freuen, wenn es neu gelesen wird.
Herzlichst Bruni

von Mathilda am 21.12.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Oh ja, so muß das sein und Kugeln und Mensch freuen sich über soviel bunten Glaskugelschein.
Die sehen aber auch schön aus.

LG Mathilda ♥

von minibar am 20.12.15 - https://minibares.wordpress.com

Meine liebe Bruni,
die Weihnachtskugeln, ich denke gerade an unsere kaputte, die haben wir inzwischen entsorgt.
Die Christbaumspitze haben wir seit vielen Jahren nicht in Gebrauch, da kommt ein Stern hin.
Wie nett dein Satz: Für alle Kugeln einen Baum, einen WeltenWeihnachtsWunderbaum
Schööööööööööön, deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image