Startseite | Kontakt | Impressum

Was möglich wär

Wäre es möglich


im Mondschein zu schwimmen


beim Sternschnuppenregen
die Augen zu schließen


sich mit Elfen zu drehen
in nächlichem Reigen


den frischen Duft atmender
Wiesen zu genießen


Ich würde es tun

Im Herbst würde ich mich
in Nebelschleier hüllen,
über die rundlichen Kuppen
der Hügel schweben, von
allerletzten Beeren und den
süßesten Tautropfen nähren


Doch manchmal, da würd ich
mich aus den Nebeln befreien,
ein Kalbsleberwurstbrot
essen, sanft mit gelblich
göttlichem Senf bestrichen
und darunter ein kräftiges
dunkles Sauerteigbrot… grin 

 

 

 


Dienstag, 11. Aug. 2015


Das eine oder andere müßte
doch problemlos auszuprobieren
sein. Meint Ihr nicht auch?


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.8.15

*lach*, ob, so machen wir es, liebe Barbara. Mit dem Kalbsleberwurstbrot in Händen werden wir schweben und zufrieden sein.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni zu Dir

von Worte sind wie Fenster/bmh am 13.8.15 - http://floreada2011.wordpress.com

Ich bin dabei, liebe Bruni, ich meine mit dem Kalbsleberbrot und dann schweben ... jaaaaa! eingehüllt in Nebel mit dem Kalbsleberwurstbrotgeschmack auf der Zunge *g*

von bruni am 13.8.15

Hach, jetzt bin ich fast vom Stuhl geplumpst! Lieber Wolfgang, ich kann es nicht fassen, Du bist wieder da. Das ist aber schön u. gleich einen Reim mit dabei *g*. Ich freu mich, daß Du Dich gemeldet hast. Suchmeldungen hatten ja keinen Erfolg ...
Herzliche Grüße von Bruni

von Wolfgang am 13.8.15 - http://bubblefortwo.wordpress.com

Liebe Bruni!

Der Wiesentau stillt Deinen Durst,
den Hunger stillt die Leberwurst.
Wenn Du nur mit dem Senf nicht kleckerst
und nachher mit Dir selber meckerst,
und achtest auf den feinen Glanz des Nebelkleides -
probier am besten beides.

LG - Wolfgang

von bruni am 13.8.15

Liebe Petra, ich habe auch keine gesehen. Wer weiß, wo sie sich versteckt hielten…
Ich finde es auch sehr schade und an ein Kalbsleberwurstbrot stattdessen habe ich gar nicht gedacht *lach*. Das hat dann andere Zeiten grin
Herzliche Grüße zu Dir in die Dresdener Hitze von Bruni

von petra am 13.8.15

Liebe Bruni, das mit den Sternschnuppen finde ich sehr romantisch, aber ich habe auch dieses Mal keine gesehen. Zu schade eigentlich, und das Leberwurstbrot ist kein Ersatz.
Feine Schmunzelzeilen! grin
Liebe Grüße zu dir von mir,
Petra

von bruni am 12.8.15

Na, ich denke, für den Anfang reicht das, lieber Klaus.
Noch eine schöne Woche Dir u. Grüße von Bruni

von Klaus am 12.8.15 - http://kowkla123.wordpress.com

Man sollte noch viel flexibler sein.
Einen guten Tag für dich

von bruni am 11.8.15

Liebe BÄRBEL, der Menschen Wünsche sind vielfältig u. nach meiner krankheitshalber erzwungenen Diät ist auch der heftige Wunsch nach Deftigem da!
Und in der Donnerstagnacht werde ich im Sternschnuppenregen meine Augen schließen u. mir etwas ganz besonderes wünschen.
Lächelnde Grüße von Bruni

von bruni am 11.8.15

Liebe MATHILDA, ich würde den Elfen doch nicht mein feines Kalbsleberwurstbrot überlassen, was denkst Du denn? grin
Liebe nächtliche Grüße von Bruni

von bruni am 11.8.15

Liebe MARION, du meinst, ich solle alles ausprobieren? im Moment sehne ich mich am meisten nach dem Kalbsleberwurstbrot, aber dicht hinterher kommt der Sternschnuppenregen, dann die Elfen und das Mondscheinbad auf gleichen Plätzen…
Lächelnde liebe Grüße zur Nacht an Dich

von minibar am 11.8.15 - https://minibares.wordpress.com

Was sind dir denn da für Gedanken durch den Kopf gegangen?
Mit Elfen tanzen, Kalbsleberwurstschnitte mit Senf.
Herrlich!
deine Bärbel

von Mathilda am 11.8.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Elfen essen kein Leberwurstbrot. Aber man kann ja mal träumen *smile*.

LG Mathilda ♥

von Marion am 11.8.15 - http://m.beyersreuber.wordpress.com

Ja, Bruni! Machen, machen, machen! grin

von bruni am 11.8.15

*lach*, ja, das überkam mich der Schalk, bzw. der kleine Kerl saß mir plötzlich auf der linken Schulter u. nichts ging mehr ohne dieses Leberwurstbrot grin

So darf´s auch mal sein, finde ich. Immer ernst oder schwermütig ist nicht gut u. langsam sehe ich Licht am Horizont. Drücke bitte weiter die Daumen. Es hilft!
Liebe Frühabendsonnengrüße von Bruni

von finbar am 11.8.15

Tüchtig zum Schmunzeln hast du mich hier gebracht *lacht*

Erst vernebelst du mir eingangs beim Lesen die Sinne und dann schmierst du mir plötzlich Leberwurst aufs Brot *gg*

Liebe Sommersonnengrüße
vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image