Startseite | Kontakt | Impressum

Stille Steine

Im Fluß des Lebens

gehärtet, abgeschliffen,

rundgeschliffen

 

Weggeschmissen, nutzlos

gewordenes Pack,

Bodensatz, nach dem

keiner mehr sieht und

vogelfrei am Rande

des Lebens geparkt

 

Bis einer kommt, der sie

sucht, dem einen oder

anderen einen Platz in

seiner Tasche bucht

 

 

Sonntag, 23. Aug. 2015

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 19.2.16

Nein, das sind sie nicht, kann ich gerne bestätigen, liebe FEE, denn auch ich sammle sie an allen Ecken und Enden.

Lächelnd Bruni zu Dir

von Karfunkelfee am 19.2.16

In meiner Wohnung, auf meinem Balkon, in Kästchen oder frei herumliegend mit dem Wunsch gefunden, gehalten, betrachtet zu werden….finden sich überall die Steine. Die, die ich fand, die mir zuriefen: nimm mich mit, die, die ich geschenkt bekam von Herzmenschen. Sie wollen entdeckt und gewogen werden, angefasst und bewegt. Da behaupte nochmal wer, Steine seien kalt und leblos. wink

von bruni am 3.9.15

Es gibt Steine, für die erwärmen wir uns schnell und andere, die müssen wir ein Weilchen mit uns herumtragen, bis wir uns mit ihnen anfreunden.
Lächelnde Grüße an Dich, liebe Marlis

von Marlis Hofmann am 3.9.15 - http://wederwill.wordpress.com

Es kommt immer darauf an, das Besondere zu erkennen, das irgendetwas wertvoll macht.
(und ich liebe auch Steine in der Tasche und manchmal kann man sie auch erwärmen, wenn man sie eine Weile mit sich herumträgt…)
herzliche Grüße an dich von
Marlis

von bruni am 28.8.15

Sonnige Grüße auch an Dich, lieber Finbar, obwohl es hier regnet u. sich die Sonne noch erfolgreich am bedeckten Himmel versteckt… Danke für Deine feinen Worte, sie tun sehr gut. Oh ja, ich habe die Steinchen *dekoriert* u. das kugelige in der Mitte kam frisch u. glitschenass aus dem winzigen Teich dazu grin. Es war aus ca. 12 Fotos das liebenswerteste in meinen Augen.
Bruni am Samstagmorgen

von finbar am 28.8.15

Ganz zauberhaft,
Diese Steinpoesie grin

Herzliche Sommersonnengrüße
vom Finbar

PS: fein arrangiertes
Steinfoto grin

von bruni am 26.8.15

oh ja, liebe Diana, so sind sie auch geschrieben, diese Zeilen, doppelbödig! Es ist toll, daß es Dir aufgefallen ist. Das hoffe ich ja immer, daß es der/die Lesende erkennt…
Schön, daß Du wieder da bist
Herzliche Grüße an Dich

von diana am 26.8.15 - http://versspruenge.de

Ich liebe Steine auch!
Und deine Zeilen, liebe Bruni, sind ganz wunderbar, vor allem weil sie auch irgendwie doppelbödig zu lesen sind. Sehr fein!
Liebe Grüße
Diana

von bruni am 24.8.15

Liebe Mathilda, sie glitzern, würde auch Nio, mein Enkelchen, sagen, obwohl ich da nicht immer zustimmen kann *g*. Aber ihre Formen und Farben, die lachen mich an u. ich finde immer wieder welche, an denen ich einfach nicht vorbeigehen kann grin. Also muß ich wenigstens einen aussuchen u. diesen dann mitnehmen, damit ich zufrieden weitergehen kann…
Herzliche Grüße an Dich von Bruni

von Mathilda am 24.8.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Gerne sammele ich auch Steine, kleine und große und auch die Enkelkinder sind eifrig dabei, die finden fast jeden Stein toll….die glitzern, meinen sie.

Liebe Grüße von Mathilda ♥

von bruni am 23.8.15

Liebe Bärbel, ich weiß nicht, wieviele Steine ich im Laufe meines Lebens schon gesammelt habe. Ich kann nie vorbeigehen, wenn ich eine Stelle mit vielen rundlichen Steinen in einem trockenen Flußbett finde. Dann kann ich lange verweilen und mir einige besondere aus der Vielzahl heraussuchen.
Es macht mir Freude. Warum das so ist, kann ich auch nicht sagen.
Lächelnde Grüße von Bruni

von minibar am 23.8.15 - https://minibares.wordpress.com

Solche Steine sind echt für Sammler.
Obwohl, wenn ich einen habe, dann reicht mir das vollkommen.
Dein Bild ist sehr schön, der Große scheint ein wenig perlmutten zu sein.
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image