Startseite | Kontakt | Impressum

Möglich

So vieles ist möglich


Ich wurde möglich,
weil mein Vater und
meine Mutter sich sehr
gerne hatten, als sie
jung waren…


Ich lebe in einer Welt
voller Möglichkeiten,
von denen ich manche
nutze und die meisten
nicht, zum Beispiel
Bungee-Springen…


Ich denke das,
was mir möglich ist.
Scheint mir etwas
unmöglich zu sein,
lege ich es erst mal
zur Seite…


Vieles ist möglich,
doch manchmal rückt
auch Unmögliches
in den Bereich der
Möglichkeiten…

 

 

Donnerstag, 13. Aug. 2015


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 20.8.15

Ja, so ähnlich ist es wohl, liebe Petra. Vom Unmöglichen etwas abgestrichen u. das Mögliche kommt zum Vorschein.
Liebe späte abendliche Grüße sende ich Dir

von petra am 20.8.15

Ganz spontan fällt mir zu deinem wunderbaren Wortspiel ein, liebe Bruni: “Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen” von H.H.
Sehr liebe Abendgrüße zu dir,
Petra

von bruni am 18.8.15

Lieber Helmut, Du hast bestimmt schon selbst erlebt, daß Du an etwas nicht mehr geglaubt hast, weil es so unmöglich schien u. dann klappte es doch noch - wider Erwarten!
Lächelnde Grüße von Bruni

von Helmut am 18.8.15 - http://www.maier-lyrik.de/blog

“manchmal rückt
auch Unmögliches
in den Bereich der
Möglichkeiten…”

Da bin ich ja gespannt! Hoffentlich kriege ich es dann mit!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 15.8.15

Ja, liebe MARLIS, es ist gut, Möglichkeiten zu haben, auch wenn wir nur die für uns nutzen, die Sinn machen.
Du würdest also auch nicht bei dieser seltsamen extremen Sportart mitmachen wollen… Das finde ich seeehr gut!
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 15.8.15

Liebe DIANA, danke für Deine zustimmenden nächtlichen Worte.
Liebe Wochenendgrüße von mir

von Marlis Hofmann am 15.8.15 - http://wederwill.wordpress.com

Liebe Bruni, so sollten wir wirklich mit unseren Möglichkeiten umgehen, dankbar sein, zufrieden sein und doch das vermeintlich Unmögliche nicht unüberlegt ablehnen (außer Bungeespringen, niemals, nie und nimmer!!!!)
Liebe Samstagsgrüße von
Marlis

von diana am 15.8.15 - http://versspruenge.de

Oh, sehr fein! Und oh ja!!
Liebe nächtliche Grüße von Diana

von bruni am 14.8.15

Es kommt halt immer drauf an, liebe Mathilda, was da an Möglichkeiten auf einen zukommt. Da ist Abwägen sehr sinnvoll.
Liebe späte Abendgrüße an Dich von Bruni
Was heißt denn x15 in Deinem Gruß an mich? Sind es 15 mal mehr Grüße als einer? *lach*

von Mathilda am 14.8.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Alles was möglich ist, wird auch umgesetzt, das ist bei mir so :-Unmögliches wird nur erst mal in Betracht gezogen und abgewägt.

LG Mathilda x15

von Klaus am 14.8.15 - http://kowkla123.wordpress.com

ja, vieles ist möglich, ich versuche es so zu nehmen, wie es für mich am besten ist.
Ich wünsche dir einen schönen neuen Tag, Klaus

von bruni am 14.8.15

ja, lieber FINBAR, es wird zur Möglichkeit, das bisher scheinbare Unmögliche *lächel*.
Bungeespringen nur zu sehen, erschreckt mich schon über die Maßen. Dieser Ruck, der da durch den menschlichen Körper gehen muß, der kann nicht gesundheitsfördernd sein. Das kann mir keiner erzählen.
Ballonfahren dagegen ist bestimmt hochspannend und ich würde es immer probieren, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte grin

von bruni am 14.8.15

Es kommt immer darauf an, liebe ANNA-LENA, was es für eine *Unmöglichkeit* ist.
Manches, was unmöglich scheint, übt einen starken Reiz auf uns aus u. wir möchten es probieren u. bei etwas anderem schrecken wir zurück. Tiefseetauchen finde ich faszinierend. Die Fische und Korallen der Tiefsee zu erforschen, muß wundervoll sein, aber für mich ist es nicht möglich, wegen meiner nicht 100% gesunden Atmungsorgane… So ergeben sich persönliche Grenzen u. die sollten wir beachten.
Liebe Grüße zum Freitag auch an Dich
von Bruni

von bruni am 14.8.15

Ist schon schön, daß es die Möglichkeiten gibt, liebe BÄRBEL. Aber ausprobieren möchte ich auch nicht alles, um alles in der Welt nicht *g* u. vieles erscheint mir unmöglich für mich persönlich.
LG von Bruni

von finbar am 14.8.15

Genau, liebe Bruni, und wird dadurch zur Möglichkeit grin
Allerdings bei mir auch nie
das sogenannte Bungeespringen!
Lieber mal Ballonfahren grin

von Anna-Lena am 14.8.15 - http://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Ist es nicht reizvoll, das Unmögliche möglich machen zu wollen?
Liebe Freitagmorgengrüße
Anna-Lena

von minibar am 13.8.15 - https://minibares.wordpress.com

Herrlich, solche Wortspiele mag ich.
Was uns alles möglich ist, müssen wir nicht unbedingt nutzen.
deine Bärbel

von bruni am 13.8.15

ja, es war ein Herumspielen mit dem Wort *möglich*, liebe Barbara.
Lieber Abendgruß an Dich

von Worte sind wie Fenster/bmh am 13.8.15 - http://floreada2011.wordpress.com

Schöne Wortspiele in Deinem Gedicht.
Liebste Grüße
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image