Startseite | Kontakt | Impressum

Wacht in der Nacht

Du hast

in der Nacht gewacht,

als alle schliefen

 

Du hast

den Mond bewacht

damit er nicht

vom Himmel purzelt

und die Welt

entwurzelt

 

Wichtig

war deine Wacht

in der Nacht, als

alle schliefen

 

 

Samstag, 18. April 2015

Ein Lächelgedichtchen
für einen lieben Freund


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 24.4.15

Liebe Marion, ja, das finde ich auch, schließlich muß sich da ja einer kümmern grin
Lächelnde Grüße in die Nacht zu Dir

Welch schöne Zeilen, liebe Bruni, ich finde, das ist ein richtig schönes Gedicht, um sich behütet zu fühlen. Zu wissen, da ist jemand, der darauf achtet, dass er nicht runter purzelt, der Mond. grin

von bruni am 21.4.15

Liebe Marlis, schlaf unbesorgt ein, wir werden für Dich den Mond bewachen *lächel*
Du mußt Dir da keine Sorgen machen grin
Herzlichst
Deine Bruni

von Marlis Hofmann am 21.4.15 - http://wederwill.wordpress.com

Ach Bruni, wie wohl müssen deine Worte denen tun, die wach sind in der Nacht, gewollt oder ungewollt, freiwillig oder arbeitsbedingt… wenn man dabei noch Gutes tun kann und den Mond bewachen kann zum Wohle aller, wie schön ist das! Leider kann ich da nicht mithalten und werde meine Augen nun kaum noch länger offenhalten können und ich muss das Mondbewachen anderen überlassen…
Gute Nacht, liebe Bruni und Danke für dieses schöne Gedicht!

von bruni am 20.4.15

Heißt das, auch Du hast schlaflose Zeiten in der Nacht, liebe Mathilda? Viel Zeit, den Mond anzusehen, aber am Morgen fehlt uns dann ein Stündchen oder auch mehr…
Am Tage gähnen wir dann herum u. hoffen, daß die nächste Nach besser wird.
Liebe Grüße zu Dir

von Mathilda am 20.4.15 - http://einfachtilda.wordpress.com

Das kann ich gut nachvollziehen, denn so manchesmal stehe ich vor dem Fenster in der Nacht und schaue, wie der Mond aussieht….ist gut so, er bleibt noch und wird nicht fallen.
Liebe Grüße von Mathilda

von bruni am 20.4.15

Stop wäre in diesem Falle nicht schlecht, liebe Bärbel. Aber eigentlich ist es nur scherzhaft gemeint *lächel*
Lieber Gruß von Bruni

von minibar am 20.4.15 - https://minibares.wordpress.com

Huch, wie soll das denn passieren, dass der Mond vom Himmel fällt. Dann ginge die ganze Welt unter.
Dann könnten wir nichts mehr retten.
Hey mein Captcha heißt: stop

von bruni am 20.4.15

*lach*, ja, das glaub ich Dir, lieber Finbar und herzliche Grüße in Deinen Abend
von mir

von finbar am 20.4.15

Das klingt irgendwie ziiiiemlich vertraut, liebe Madame de la Poesie *lächel*

Feine Zeilen
Zum verweilen
Mit oder ohne Mond grin

von bruni am 19.4.15

Wo denkst Du hin, liebe Anna-Lena, ich würde Dir doch nichts verheimlichen grin
Amüsierte lächelnde Sonntagabendgrüße von Bruni

von bruni am 19.4.15

Liebe Diana, manchmal muß es auch etwas zum Lächeln sein, das ist sehr wichtig, vor allem dann, wenn einem in der heutigen Zeit so viele Worte zu schlimmen Vorfällen einfallen. Da braucht es dringend Entspannung um zu ertragen.
Liebe abendliche Grüße zu Dir

Da hast du scheinbar einen heimlichen Freund, von dem du uns noch nicht erzählt hast, liebe Bruni… wink .

von diana am 19.4.15 - http://versspruenge.wordpress.com

wunderschön! smile
liebe sonnige grüße zu dir!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image