Startseite | Kontakt | Impressum

Steinernes Herz

Ein Herz, das schlief,
als Stein erwachte,
erkannte, als es sein
Leben überdachte


Es hatte nie geglüht,
sich liebevoll noch
nie versprüht


Es klopfte Jahre taktvoll
vor sich hin und nie war
anderes in seinem Sinn


Es wollte stets nur seine
Ruhe, erfüllte brav die
Herzenspflicht, ein Mehr,
das gab es nicht


Darüber war es mit den
Jahren eingeschlafen und
steinern nun erwacht


Die Sonne sah es staunend,
als wär sie neu, hätt nie
sein Inneres beschienen


Ein Mensch kam an, bewegte
es und fühlte, daß sich in
seinen Händen das kalte
Herz sehr leise regte…

 

Montag,  22. Sept. 2014


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.10.14

oh ja, liebe Marlis, der Ausgang ist sehr tröstlich, nicht jedes steinerne Herz wird liebevoll in die Hände genommen und dadurch belebt…
Einen sehr lieben Gruß von Bruni

von Marlis Hofmann am 1.10.14 - http://wederwill.wordpress.com

Ein wunderschönes Herzgedicht, mit zuversichtlichem, tröstlichem Ausgang - herzerwärmend, deine Worte!
Liebe Grüße zum Abend,
Marlis

von bruni am 25.9.14

*lach*, pass gut auf, wenn Du einen aus Deinem Garten in eine andere Ecke wirfst. Vielleicht schreit er plötzlich laut AUA und Du bekommst einen Riesenschrecken *g*
Dir liebe Grüße von Bruni

von Emily am 25.9.14 - http://www.emily221.wordpress.com

Wie gut, dass Stein nicht unbeweglich ist. Also besteht immer ein Funke der Hoffnung. Das macht mir Mut!

Alles Liebe, Emily

von bruni am 23.9.14

Ja, liebe Bärbel, die auf dem Foto könnten Handschmeichler sein, da hast Du völlig recht. Aber sieh Dir bei Finbar sein Foto vom steinernen Herzen an, das ist völlig anders u. dadurch kam ich auf meine Zeilen…
Danke für Deine lieben Worte u. herzlich Grüße zu Dir
Deine Bruni

von minibar am 23.9.14 - http://minibares.wordpress.com

Diese Stein-Herzen können Handschmeichler sein, also jemandem wohltun.
Wunderschön geschrieben, liebe Bruni
deine Bärbel

von bruni am 23.9.14

Liebe PETRA, ja, in diesem Falle war ein ein großes Glück, daß da einer kam und es in seinem heilenden Hände nahm.
Herzlich grüß ich Dich zurück

von bruni am 23.9.14

Lieber FINBAR, eine wärmende Hand kann so viel bewirken und vieles wird möglich, das keiner für möglich gehalten hätte.
Sehr herzliche Grüße an Dich von mir und lieben Dank für Deine zauberschönen Worte

von Petra am 23.9.14

Liebe Bruni, sehr einfühlsam hast du das “kalte” Herz beschrieben.Zum Glück gab es einen Menschen, der es spürte und es dann erwärmte.
Manchmal ist es leider auch umgekehrt ....
“Herz"liche Grüße zu dir
Petra

von finbar am 23.9.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

...zauberschön…

und ja, wie Diana, möchte ich fragen:
es wurde durch Handauflegen…
warm…?!

Herzlichst
Finbar

von bruni am 22.9.14

Ja, liebe Mathilda, auch ein Steinherz hat seine Geheimnisse *lächel*
Liebe Grüße in die Nacht von Bruni

von bruni am 22.9.14

nein, es war nicht tot, es war über die Jahre in Bewegungslosigkeit erstarrt, liebe Mira, und die liebevolle Berührung durch den Menschen belebte es nun wieder.

von Mathilda am 22.9.14 - http://einfachtilda.wordpress.com

Auch in einem Steinherz verbergen sich Liebe und Geheimnisse.

LG Mathilda ♥ ♥

Gottseidank, es war noch nicht tot, das Herz ♥

von bruni am 22.9.14

Es lebte noch, liebe Diana. Stell Dir das vor. Nach so langer Zeit! Es brauchte nur Zuwendung…sonst nichts…
Lächelnde Grüße von Bruni

von diana am 22.9.14 - http://versspruenge.wordpress.com

... und warm wurde?

sehr schöne herzenszeilen, liebe bruni.

mit herzigen grüßen zu dir smile
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image