Startseite | Kontakt | Impressum

Unbegründete Ängste

Ich sah dich steh´n
und plötzlich geh´n
Es fuhr mir in die Glieder


Seh ich dich nie mehr wieder?
Was war geschehen
wie sollt ich je verstehen?


Doch schon kamst du zurück
leger und ohne Hetze
in deiner Hand ein
Gegenstand,  den
hattest du vergessen…

 


Dienstag, 11.  März 2014


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 16.3.14

*lächel*, ja, liebe aNette, es klingt ja nach mehr u. welche Frau würde da nicht auch so denken. Sehen wir es mal so, ich habe von einem langen, langen Anfang gesprochen, als ich meine Zeilen schrieb u. die Geschichte ist noch nicht fertiggeschrieben, das Leben ist noch eifrig dabei grin
Dir liebe Sonntagsgrüße von mir

von aNette am 16.3.14 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Eine spannende Geschichte. Man wünscht sich, sie möge nie zu Ende gehen wink lg aNette

von bruni am 13.3.14

*grins*, kennen Männer nicht auch diese Ängste, lieber Finbar?
Liebe fragende Grüße zu Dir
von mir

von finbar am 13.3.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

oh schreck!
lass nach!!!

oh wie schön…
nun kann ich weitergehn smile

von bruni am 12.3.14

*lächel*, ja, noch einmal gutgegangen, die Gedanken waren völlig unbegründet, liebe Bärbel
Liebe Grüße an Dich

von minibar am 12.3.14 - http://minibares.wordpress.com

Tja, so geschieht es wohl öfter als wir uns vorstellen können.
Ohne Abschied und dann weg? Oha.
Ist ja noch einmal gutgegangen.
Erleichterte Grüße
deine Bärbel

von bruni am 12.3.14

Vieles klärt sich ja im ruhigen u. gelassenen Nachdenken, hier fehlte es wohl für einen Moment *lächel*

Mir ist es nicht passiert, liebe Anna-Lena, eine rein fiktive Geschichte grin
Liebe Morgengrüße zu einer besonderen Frau

Das ist der Moment, in dem der Adrenalinspiegel verrückt spielt. Wie gut, dass sich alles wieder geklärt hat.
Hab einen ruhigen tag, liebe Bruni.

Liebe Grüße ☺ .

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image