Startseite | Kontakt | Impressum

Unverbesserlich

Roselotte
Flattermotte
Graugespenst
Lampenschreck


Silberhell
scheint dein Quell
Dieses Ziel ist
kein Spiel,
du riskierst
viel zu viel


Ach, das Leben,
ich verbrenn doch
ganz schnell
werde Asche
und komm
wieder


Neues Kleid,
nie gescheit
Graugespenst
Lampenschreck


Silberhell
scheint der Quell
du fliegst schnell

 


Pfingsten,  8. Juni 2014

wieder mal eine Collage von mir
image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 23.6.14

Liebe Emily, ach, in Deinem Garten haben sie sich entwickelt, meine Flattermotten?
Die kommen ganz schön rum stelle ich fest.
Lachende liebe Grüße von Bruni

von Emily am 23.6.14 - http://emily221.wordpress.com

Das müssen die sein, die sich in meinem Garten durchgefuttert haben. Liebe Bruni, die Flattermänner sind in diesem Jahr dann also ganz besonders hübsch wink

Viele liebe Grüße, Emily

von bruni am 11.6.14

Liebe Barbara, wenn ich Dir in diesem Falle erzählen würde, woher die Idee stammte, über diese arme kleine Motte zu schreiben, würdest Du es nicht glauben. *lach*
Liebe Grüße zu Dir von Bruni ♥

von bruni am 11.6.14

So leicht fliegt u. flattert eine Motte u. blitzschnell ist sie dort, wo ihr keiner mehr helfen kann…
Uns ist das Licht Lebenselixier, der Motte bekommt es schlecht…, weil es zu viel des Guten ist.
Liebe Grüße an Dich, liebe Marlis

Woher kommen Dir nur immer diese Gedanken? wink.
Schön!
Liebe Grüße
Barbara

von Marlis Hofmann am 11.6.14

Liebe Bruni, klingt so leicht und erinnert doch an das Spiel mit dem Feuer…doch silberhell klingt es aus!
Liebe Grüße von mir an Dich,
Marlis

von bruni am 11.6.14

Lichte Grüße sende ich auch Dir u. freue mich sehr über Deine Worte, die mich gut erkennen lassen, daß Du toll gelesen hast, liebe Diana
Danke Dir dafür

von diana am 11.6.14 - http://versspruenge.wordpress.com

ein feines flattermottengedicht, liebe bruni ... und so fein übertragbar auf den menschen, nicht wahr ... smile
lichte grüße zu dir
von diana

von bruni am 10.6.14

Gedanken, die uns durch den Kopf gehen, können der Beginn eines Weges sein, lieber Klaus

von bruni am 10.6.14

...und bei vielem verbrennen wir uns empfindlich nicht nur unsere Finger, lieber Helmut

von Klaus am 10.6.14 - http://kowkla123.wordpress.com

Da gehen mir viele Gedanken durch den Kopf, schönen Dank für die Anregungen, beste Grüße, Klaus

von Helmut am 10.6.14 - http://www.maier-lyrik.de

Die falschen Ziele, die wir so oft anstreben, sind ja so verlockend - bei aller Pfingstbegeisterung.

Wer nicht fliegen will, muss fühlen.Interessant, welche zauberhaften Gedanken dir immer durch den Kopf schießen LOL

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image