Startseite | Kontakt | Impressum

Was ist Liebe?

Was ist nur dran an der Liebe,
daß sie jeden bewegt,
sogar den, der ihr kritisch
gegenübersteht?


Ist sie ein Hirngespinst ,
ein suggeriertes Gefühl,
um die Menschen
zueinander zu treiben,
um sie miteinander zu
vereinen,  damit das
wertvolle Menschenge-
schlecht erhalten bleibt?


Oder ist sie viel mehr
als das? Mehr als ein Wort,
mehr als ein simples Gefühl?


Ist sie nicht vielmehr ein
gigantisches Spiel und wir
darauf die Spielfiguren,
die alle danach streben, 
ein liebendes Paar auf dem
Spielbrett des Lebens
zu sein?
Und sei es nur Schein?
Wir selbst nicht allein?


Oder ist sie mehr als wir
wissen,  viel mehr,
als wir ahnen?
Ein elementares Gefühl,
ohne das uns Lebendigkeit
und Lebenssinn fehlt?

 

Montag,  7. Juli 2014

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.7.14

Liebe Marlis, das denke ich auch.
Sie ist, wie sie ist
und es ist, wie es ist
Anders kann es gar nicht sein…
und so müssen wir sie nehmen - diese Liebe

von Marlis Hofmann am 13.7.14

da schließe ich mich doch den Worten von Finbar an: es gibt nichts zu “deuteln”. So war es zu allen Zeiten und so wird es immer bleiben
“Liebe hat keinen anderen Wunsch, als sich zu erfüllen.” K. Gibran

von bruni am 9.7.14

*lächel*, das vermute ich ach, liebe Barbara. Wie schön, daß Du hier warst.
Herzliche Grüße von Bruni

Ich glaube, Deine Frage in der letzten Strophe ist auch die Antwort.
Liebste Grüße
Barbara

von bruni am 9.7.14

...alles trifft sich bei der Liebe…
so ist es doch, lieber Finbar. Hier werden nicht nur die Dichter lebhafter, nein, jeder hat etwas beizutragen, Schönes und Anderes - eben das, was das Leben hergibt.
Einen sehr herzlichen Gruß zurück an Dich an einem ziemlich verregneten Mittag grin

von finbar am 9.7.14

Huch, die Liebe, die ewig Auserwählte, ja, warum nur, warum… *lach*

Schönes Liebespoem, da gibt es nix zu deuteln… *liebgruß*

von bruni am 8.7.14

Ein mächtiges Gefühl ist sie schon, liebe Bärbel u. jeder sieht sie ein wenig anders, aber alle sind sich sehr einig darin, daß sie unendlich wichtig ist für unser Leben.
Dir liebe spätabendliche Grüße von mir

von minibar am 8.7.14 - http://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni, die Liebe, die Liebe ist eine Himmelsmacht…
deine Bärbel

von bruni am 8.7.14

rätselhaft ist sie, nicht zu fassen und auf jeden Fall beflügelnd, wenn sie uns nicht gerade im Herzeleid ertrinken läßt, liebe PETRA
Sie ist auf jeden Fall ein Gefühl, über das jeder etwas zu sagen hat u. die Meinungen gehen mitunter sehr auseinander. Sie ist also auf jeden Fall ein Gefühl, das die Emotionen hochkochen läßt und niemanden kalt läßt.
Lächelnde Grüße zu Dir von Bruni

von petra am 8.7.14

Was wäre die Menschheit ohne die Liebe, liebe Bruni, und erst recht die Dichter!? Liebe definiert jeder anders, aber in jedem Fall bewirkt sie Positives. Und darum halten wir sie fest die Liebe mit ihrer beflügenden Wirkung, von der es nie genug geben kann.
Ganz liebe Grüße
Petra

von bruni am 7.7.14

Liebe ANNA-LENA, allumfassend scheint sie tatsächlich zu sein, wir kennen sie und begreifen sie doch nie so recht. Sie scheint auch Überraschungen sehr zu lieben…
Lächelnde Grüße von Bruni und eine erholsame Nacht wünsche ich Dir

von bruni am 7.7.14

Ein feiner Kommentar, liebe DIANA. Ich freue mich total darüber. Ich saß da und fragte mich wirklich, was ist sie eigentlich u. über das Fragen kam ich nicht hinaus… Kein Wunder, daß so viele Dichter sie “besingen”, ist sie doch eine Wunderwaffe, die Kriege verhindern könnte, hätte sie hier freie Bahn und würde nicht durch Gier und Machtgelüste gestört…
LIEBE Grüße und eine gute Nacht wünsche ich Dir

von bruni am 7.7.14

Ja, lieber MICHAEL, ewig warst Du nicht mehr hier, aber bei einem wichtigen Thema hast Du Dich eingeklinkt u. ich denke, so ist es wirklich, es ist mehr an ihr dran, alle viele denken, sie ist unbegreiflich und bewirkt mehr als uns selbst bewußt ist. Sie ist wohl ein Lebenssaft *lächel*
Herzliche Abendgrüße zu Dir

Da stellst du uns aber vor eine schwierige Frage, liebe Bruni. Ich glaube, Liebe ist so großartig und allumfassend, dass unsere Worte sie nicht fassen können. Wir können nur versuchen, sie zu erklären, so wie du sie von allen Seiten geschickt beleuchtet hast.

Nachdenkliche Grüße
Anna-Lena

von diana am 7.7.14 - http://versspruenge.wordpress.com

wunderbar, liebe bruni, daumen hoch!
wie feinsinnig du dich hier dem kern der liebe annäherst! die letzte strophe bringt es auf den punkt.
was wäre denn der mensch ohne liebe? smile
mit LIEBEN grüßen, smile,
diana

von Michael am 7.7.14

Liebe Bruni,

nachdem ich mich nun seit ewigen Zeiten mal wieder hierher verirrt habe, möchte ich es mir nicht nehmen lassen, auch dieses Gedicht zu kommentieren (und das sogar als Erster grin
Wo die Liebe nun mal ein Thema ist, das auch mich immer wieder umtreibt.
Und ich mir schon oft ganz ähnliche Fragen gestellt habe wie Du.
Ich glaube, sie ist sehr viel mehr als wir wissen und auch nur annähernd erahnen können.

Einen lieben Gruß,
Michael
Und

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image