Startseite | Kontakt | Impressum

Vorstellungskraft

Wenn Neugier explodierend

in neue Galaxien führt

 

Lichtbögen Himmel und Erde

besetzen,  mit freudig

sprühenden Funken benetzen

 

Vorstellungskraft sich elastisch

erweitert,  sämtliche bisher

erkannten Dimensionen sprengt

 

drängen ungehemmt Gedanken

in menschliche Sinne,  die wahre

Wunder vollbringen

 

 


Freitag, 10. Jan. 2014

 

... ich bin meine eigene Möglichkeit
zum Leben,  geht mir während des
Schreibens im Kopf herum…

Ausschnitt eines Fensters in der Heiliggeistkirche Heidelberg
image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.4.14

Dürrenmatts Satz ist das Pendant zu meinen Worten. Das ist toll. Freut mich sehr, bin ich doch der ewige Zweifler an mir selbst, liebe Marlis.
Ich danke Dir sehr, daß Du hier warst.

von Marlis Hofmann am 1.4.14

“ich bin meine eigene Möglichkeit zum Leben” - mir fällt komischerweise hier der für mich eigentlich schwer veständliche Satz von Dürrenmatt ein: ” Was geschieht, bist du. Es geschieht dir recht.” Es ist schön, wie deine Texte und Gedichte immer wieder zum Nach-und Weiterdenken “verleiten”
Beste Grüße,
Marlis

von bruni am 15.1.14

hach, ich weiß es, liebe Anette…
Du hast Wüstensand assoziiert mit der bräunlichen Farbe des Kirchenfensters grin
LG von mir

von aNette am 15.1.14 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Ich weiß nicht wieso, aber das ist für mich irgendwie Ägypten. Du siehst, meine Vorstellungskraft ist ungebremst wink lg aNette

von bruni am 10.1.14

manchmal mache ich einen HD-Bummel, liebe Diana, und fotografiere an Orten, die ich lange schon kenne u. immer wieder kommen dabei neue Ideen an. Diesmal kamen einige der Worte zu einem irre schönen und auch noch sehr informativen Kirchenfenster dazu.

Dir liebe Grüße in den heute scheinbar auch sonnigen Westerwald zu Dir

von diana am 10.1.14 - http://versspruenge.wordpress.com

schön ... kraftvoll!
sonnige grüße zu dir smile

von bruni am 10.1.14

*lächel*, irgendwie muß es wohl so gewesen sein u. vielleicht gab es noch einige andere Einflüsse, lieber Finbar.

Herzliche Grüße an Dich am sonnigen Freitagmorgen

von finbar am 10.1.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

wundervoll!
da haben der heilige geist der kirche und der geist des albert einstein dich aber zu traumschönen poemzeilen inspiriert *strahl*

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image