Startseite | Kontakt | Impressum

Das Leben

Tief empfunden
die Heiterkeit des Lebens
im Wechselspiel mit seiner
unendlichen Traurigkeit

Gnadenlos der Weg, der zum
Ende führt und uns doch an
so vielen Wundern innehalten
läßt

 

Tief empfunden
die Gnade, dieses Leben
lieben zu können, um jede
Sekunde in Tränen oder
Genuß zu ertrinken

 

 

Samstag, 1. Febr. 2014


Finbars Text über die
unendliche Traurigkeit des
Da-Seins hat mich zu diesen
Worten geführt

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von klaus am 16.2.14 - http://kowkla123.wordpress.com

das Leben leben, das ist so schön, wenn man es unbehindert tun kann, Klaus

von bruni am 7.2.14

fast schon ein etwas altmodisches Wort, liebe Lintschi, aber ein so besonderes, daß man/frau es pflegen sollte u. hier finde ich es so wundervoll passend zu dem, was ich ausdrücken wollte.
Danke für Deine Zustimmung, sie erfreut mein Herz ♥
Liebe Grüße an Dich

gnade - ein wort, das auch ich michnicht scheu, jeden tag in den mund zu nehmen.
unsere ansichten liegen ja nah beinander, wie wir schon oft festgestellt haben. hier wieder ganz besonders!

alles liebe!
lintschi

von bruni am 4.2.14

Du siehst, lieber Finbar, ich konnte es nicht bei Deinen Worten belassen, ich mußte noch ein paar eigene kreieren…
*lächel*

von finbar am 4.2.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

stimmt stimmt stimmt!
(wo haste denn diese netten Tierchen aufgenommen?!)

von bruni am 3.2.14

Die Balance ist das, was wichtig ist, da hast Du sowas von recht, liebe Anna-Lena. Verlieren wir sie einen Moment, geht es uns nicht gut, unser Gleichgewicht kommt durcheinander u. in dieser Zeit kann so viel passieren…
Liebe Grüße von Bruni ♥
Dir liebe Winterferiengrüße, die Deine Balance mit Sicherheit sehr stärken *lächel* werden

von bruni am 3.2.14

Danke für Den Verstehen, liebe Bärbel und liebe montägliche Grüße von mir zu Dir

Solange dieses Wechselspiel in der Balance bleibt, lässt es sich gut ertragen.
Liebe Grüße von mir,
Anna-Lena

von minibar am 2.2.14 - http://minibares.wordpress.com

So ist unser Leben, genau so.
Danke dafür, liebe Bruni
deine Bärbel

von bruni am 2.2.14

ich mußte dazu unbedingt eigene Worte finden, liebe Diana. Es waberten in mir so viele herum, die mußte ich bändigen und ihnen einen Platz geben
LG von Bruni

von diana am 2.2.14 - http://versspruenge.wordpress.com

ja, einfach, ja. smile
mit lieben grüßen,
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image