Startseite | Kontakt | Impressum

Trauriger Clown

Einen traurigen Clown
mit karotteroten
Stoppelhaaren,
einer viel zu weiten
gelb/rot karierten
SchlabberJacke und
einem blassweiß
geschminkten ernsthaft-
jungen Gesicht


sah ich in meinem Traum


Nur für einen Moment
war er zu sehen, war
auf dem Sprung und
hatte nicht mal die
Zeit, ein klein wenig
mit mir zu plaudern


Er verschwand gleich
wieder im Nichts,
aus dem er auch
aufgetaucht war


Nichts hatte er in der
Hand, er winkte nicht
mal und ich frage mich
jetzt, war er ein
Geistesblitz, den ich
nur nicht verstand?


Freitag, 22. Aug. 2024

 

auch ein Traumclown - aber sehr anders - eine Collage
image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 24.8.14

der wars leider nicht, lieber Finbar,  ihn hätte ich sofort erkannt - an seiner Nase. Dieser hier war anders, ganz anders…
Liebe Grüße an Dich

von finbar am 24.8.14

Hm…
War das nicht dieser
Pinocchio?! *g*
Liebe poetische grüße
Zur Nacht vom
Finbar

von bruni am 23.8.14

Liebe Barbara, ich denke auch, er war zierlich unter seiner weiten Jacke u. Lustiges und Trauriges vereinen wir tatsächlich in uns. Beides gehört ja zum Leben, doch sollte es sich die Waage halten. Kommt es zu einem Ungleichgewicht, haben wir Probleme. Zu übermütig ist oft nicht gut und viel zu lange traurig sein, zermürbt uns u. es geht uns dann schlecht. Hinter einem Clown kann auch Verzweiflung stecken, die so gut versteckt ist, daß sie die anderen an der Nase herumführen kann.
Ein Klamaukclown hat es einfach, aber der wirklich gute Clown braucht weder Radau noch Tumult. Er bringt mit leisen Tönen seine Zuschauer zum Nachdenken und vielleicht sogar zum Lächeln über sich selbst.
Ich glaube, dieser Clown, der sich mir gezeigt hat, nur kurz, aber sehr eindruckvoll, wollte mir etwas sagen, aber was genau, das habe ich immer noch nicht herausgefunden.
Liebe Grüße von Bruni zu Dir

von bruni am 23.8.14

Liebe Bärbel, er sah zwar aus wie wir uns einen Clown vorstellen, aber er lächelte nicht mal, vielleicht war es ein ernster Mensch, als Clown verkleidet? Was meinst du?
Herzlichst Bruni

So ein Clown ist ist doch meistens lustig traurig in einem und unter seinem meistens viel zu großem Gewand verbirgt sich oft ein zierlicher, zarter, oft vom Leben Gezeichnerter, der sein Stück, das er zu spielen hat gut spielt. Wer von uns kann behaupten, in ihm steckt nicht ein Stück clownesques? Also ich finde mich in solch einer Figur auch wieder.
Liebe Grüße
Barbara

von minibar am 23.8.14 - http://minibares.wordpress.com

Ein Clown ist ein Clown und will dich zum Lachen bringen, egal wie er ausschaut.
Siehst du, ein Lächeln zumindest hat er dir doch aufs Gesicht gezaubert.
Dein Geistesblitz war aufmerksam genug.
deine lächelnde Bärbel

von bruni am 23.8.14

gut sind Deine Worte dazu, liebe Petra.
Vielleicht sagte er deshalb nichts, weil er nur einen Hinweis geben wollte mit seinem kurzen Erscheinen. Aber worauf, auf was nur?
Liebe Grüße aus einem trübgrauen und sehr kühlen Samstag zu Dir
von Bruni

von petra am 23.8.14

Nachdenkliche Verse, liebe Bruni.
Der Clown ist auch nur ein Mensch und die Maske sein Schutz. Er wollte nicht erkannt sein, aber du kennst ihn… - er könnte bittersüße Freude bringen oder auch sagen wollen, das Leben nicht zu schwer zu nehmen.
Liebe ebenfalls nachdenkliche Grüße
Petra

von bruni am 22.8.14

Es war sehr seltsam, liebe Anna-Lena Alles andere in diesem Traum verstand ich gut, es war nicht verschlüsselt, nur dieser geheimnisvolle Clown…, der mich kaum ansah, bevor er schon wieder verschwand.
Nächtliche, schon wieder nachdenkliche Grüße von Bruni

Kein Clown zeigt sein wahres Gesicht, liebe Bruni. Daher ist er so schwer zu verstehen.
Vielleicht schaut er noch einmal vorbei?

Liebe Grüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image