Startseite | Kontakt | Impressum

Schneckenschnell

Schneckenschnell,
behutsam, sachte
schlich die Schnecke
durch die Mitte
ultradichter
Fliederbüsche


Gut verborgen
unter Blättern
zog sie schleimig
ihre Spur, während
Nachbar Krause
hupend sein Vehikel
fuhr


stand im Stau, was
ihn verdross, doch
Frau Schnecke sehr
genoss


Winkend schlich
sie emsig weiter,
kicherte und
war nun heiter
Lächelnd überwand
sie des Zieles
Einlaufband


Nachbar Krause bog
derweil in die
letzte Kurve ein
und fluchte wie
ein Kesselschmied
als er sah,
daß ne Schnecke
siegreich war

 


Dienstag, 12. Aug. 2014

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 14.8.14

*lächel*, der konnte das gut, lieber Finbar, aber ich kupferte auch ihn nicht ab, ich schrieb frank und frei, was mir selbst einfiel grin
Herzliche Grüße an Dich

von finbar am 14.8.14

Hahaha, klasse witzig, und mich hat’s auch an den Christian Morgenstern erinnert, jenes perfekte Nonsense Poem!

von bruni am 13.8.14

*lach*, tja, wo kam es bloß plötzlich her, dieses kleines Wörtchen. Ich glaube, liebe BARBARA, es kreiste einige Male um meinen Kopf und dann landete es urplötzlich - zack - und was sollte ich machen, ich mußte eine Geschichte dazu erfinden *g*

schneckenschnell ... ein richtiges Bruniwort wink

von bruni am 13.8.14

nicht unbedingt in der Schnelligkeit liegt die Stärke, liebe Bäbel. Ich muß es mir immer mal wieder sagen. Wenn man die Menschen um sich herum betrachtet, bekommt man ja das Gefühl, daß alles möglichst schnell geschehen muß (z.B.auch beim Autofahren) und wer langsamer ist, wird argwöhnisch betrachtet… Mir liegt das Langsame viel mehr *lächel*
Seinicht traurig, Du kannst gehen, das ist die Hauptsache, freue Dich darüber.
Herzliche Grüße von Bruni zu Dir

von minibar am 13.8.14 - http://minibares.wordpress.com

Wie eine Schnecke, so schnell komme ich mir auch immer vor. Nur ziehe ich keine schleimige Spur, lach.
Was für ein zauberhaftes Gedicht, gut, dass die Schnecke siegt.
Herrlich, deine Bärbel

von bruni am 12.8.14

tja, ich bin eine Fahrerin, die an einer roten Ampel schnell mal in Gedanken versinkt *lach*, schließlich muß frau die Fahrpause sinnvoll nutzen und das tue ich, liebe Mathilda grin. Leider haben es die anderen Verkehrsteilnehmer wohl alle eiliger als ich…
Lächelnde Grüße von Bruni

von Mathilda am 12.8.14 - http://einfachtilda.wordpress.com

Schneckenschnell fahren ja auch wirklich einige Autofahrer und das ist nicht immer gut….meint mein Mann *ggg*. Ich wäre auch lieber Schnecke und schneckenschnell.

GLG Mathilda ♥

von bruni am 12.8.14

Liebe Petra, genau das war mein Bestreben, Schmunzelzeilen zu finden zum Schneckenschnell und am Ende mußte ich selbst über die kleine Geschichte schmunzeln, die mir da eingefallen war.
Hase und Igel passt gut!
Liebe Grüße zu Dir ins schöne Dresden

von bruni am 12.8.14

Liebe Monika, ja, es könnte daran erinnern, da hast Du nicht unrecht grin , aber während des Schreibens dachte ich garantiert nicht daran *lach*
Mir war dieses eine Wörtchen eingefallen, sonst nichts u. ich entwickelte die kleine Geschichte daraus. Es hat mir großen Spaß gemacht.
Liebe Grüße zurück an Dich von Bruni

von petra am 12.8.14

Liebe Bruni, das sind wirklich Zeilen zum schmunzeln, sehr schön. Man kann auch sagen ein modernes “Hase-und-Igel-Poem”. Allein das Wörtchen “schneckenschnell” muss ich mir unbedingt merken.
Schmunzelnde Grüße zu dir
Petral

von syntaxia am 12.8.14 - http://webloggia.wordpress.com

Dein Schneckenschnell erinnert mich an “Dunkel wars der Mond schien helle, Schnee lag auf der grünen Flur,
als ein Wagen blitzeschnelle, langsam um die Ecke fuhr…”

..grüßt dich Monika schmunzelnd

von bruni am 12.8.14

*lach*, ja, irgendwie so, als wärs nicht von mir, liebe Diana, ist es aber doch grin
Liebe Grüße an Dich

von diana am 12.8.14 - http://versspruenge.wordpress.com

tja, so kanns gehen! süß!
... und das wort “schneckenschnell” gefällt mir sehr smile
liebe grüße von mir

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image