Startseite | Kontakt | Impressum

Erfüllung

Hätte ich alles
was ich je wollte


würde stets jedes
Sehnen erfüllt


kein Wunsch
bliebe offen


keinerlei Hoffen
brauchte ich noch


überflüssig wären
die Träume


Welche Erfüllung
würde mich dann
noch erfreuen?

 

 


Sonntag, 3. Aug. 2014


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 5.8.14

Ziele zu haben ist etwas ziemlich Gutes, liebe Petra. Helfen sie uns doch, uns zu bewegen und etwas in dieser Richtung zu tun, auch wenn wir wissen, daß wir uns evtl. mit einem Kompromiss zufrieden geben müssen.
Herzliche Grüße an Dich von Bruni

von petra am 5.8.14

Es wäre schon toll, liebe Bruni, wenn sich der eine oder andere Wunsch bzw.Traum etwas schneller und überhaupt erfüllen würde. Aber keine Ziele mehr zu haben, stelle ich mir total langweilig vor.
In diesem Sinne halten wir fest an unseren pheimlichen Sehnsüchten.
Alles Liebe Petra

von bruni am 3.8.14

ja, und ohne uns sehnlichst etwas wünschen zu können, fehlt uns der Antrieb zu vielem. Dir auch eine gute Nacht, liebe Diana

von diana am 3.8.14 - http://versspruenge.wordpress.com

ja, liebe bruni, ganz bestimmt.
vielleicht ist das sehnen sogar der antrieb zu leben ...??
smile liebe grüße zur nacht dir

von bruni am 3.8.14

Ich denke auch, liebe DIANA, diese Eigenschaften gehören einfach zu uns u. ohne sie fehlt uns die innere Zufriedenheit. Träume und Sehnsüchte sind etwas Tolles, wir brauchen sie.
Liebe Grüße zum späten Abend an Dich

von bruni am 3.8.14

Stimmt, liebe ANNA-LENA, es wäre nur noch stinklangweilig grin

von bruni am 3.8.14

Liebe BÄRBEL, schlimm wäre es u. ich glaube, Du würdest von den 48 Mill. nur den allerwinzigsten Teil wirklich brauchen können *lächel*

von diana am 3.8.14 - http://versspruenge.wordpress.com

... tja, wir wissen nicht, wie es wäre, denn wohl nie bekommen wir rundum jede sehnsucht und jeden traum erfüllt wink
schöne zeilen, liebe bruni ... und sicher kämen trotzdem immer wieder neue träume und sehnsüchte auf ... ich glaube, das sehnen gehört zum menschsein, wie auch die liebe.
mit lieben grüßen zu dir
diana

von bruni am 3.8.14

es ist schon ganz gut, wenn wir unsere Träume haben, die Sehnsucht nach etwas, was uns am Herzen liegt u. das Hoffen darauf, daß es sich in irgend einer Form erfüllen wird, lieber FINBAR.
Alles schon zu haben und sich nichts mehr wünschen zu können, weil einem nichts mehr einfällt, muß fürchterlich sein. Ohne Wünsche ist das Leben farb- und fantasielos. Zufriedenheit kann ich mir in einem solchen Leben nicht vorstellen.
Herzliche Grüße Dir am späten Sonntagabend

Dann wäre das Leben zu Ende oder nur noch stinklangweilig grin .

von minibar am 3.8.14 - http://minibares.wordpress.com

Oh das wäre nicht gut.
Kein Hoffen, Träumen, Sehnen, Wünschen mehr.
Wie sollte das sein? Ich kann es mir nicht vorstellen, liebe Bruni.
Aber die Idee zu einem Gedicht ist großartig.
deine Bärbel
hihi Captcha passt: Million48
Hätten wir 48 Millionen, oha, das wäre genial, dann könnten wir nach USA

von finbar am 3.8.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

eben, liebe Bruni, sag ich’s doch immer *g*
feinpassende Traumzeilen
zum darinnen verweilen…
herzlich
Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image