Startseite | Kontakt | Impressum

Wohltätigkeit

Lauwarme Dummheit
in rostrot Edel wonnig
verpackt, perlmutten
bestickt und von
rosigen Aussichten
mit Gold behängt


Worthülsen,  mit
bodentiefer Leere
gefüllt bis zum Rand
und verziert mit
breitem festlichem
Hosenband


Blasierte Welt sonnt
sich im Schein, nippt
äußerst geziert vom
weltteuersten Wein
spendet in Pausen
bitterer Not


Gefüllte Teller mit
trockenem Brot


Juwelenbesetzte
Hände, tiefrote
Münder.
Smoking, Cut und
Fräcke, Zylinder


Gleißendes Licht


während einer
der Geladenen
viel zu leise von
Erbarmen und
dringendem Not-
lindern spricht

 


Donnerstag,  4. April 2014

 

 

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 16.4.14

Oh, hallo, lieber Disputnik, Du hast die Wohltätigkeit entdeckt, wie schön *g*.
Dieser Beginn hatte es mir auch sehr angetan, ich verstehe Dich sehr gut.
LG von Bruni

von Disputnik am 16.4.14 - http://disputnik.com

Lauwarme Dummheit… Ich mag den Beginn sehr (und natürlich auch den Rest)...

von bruni am 5.4.14

Liee Bärbel, liebe Diana

Diese Wohltätigkeitsbälle, von denen die Regenbogenpresse spricht, die dann die Roben der Damen zeigt, den erlauchten Arm, an den sie sich klammern, viel zu viel Reichtum, Prahlhänse, die protzen und nur deshalb da sind und spenden, damit es von der Öffentlichkeit bemerkt wird und wahrhaftig nicht, weil es ihnen ihr Gewissen befiehlt…
Die meinte ich, aber ich denke, es war gut zu erkennen grin
Herzliche Samstagsgrüße von mir

von diana am 5.4.14 - http://versspruenge.wordpress.com

wow, ja, ja.
eindringliche zeilen!
mit liebem gruß,
diana

von minibar am 4.4.14 - http://minibares.wordpress.com

Tja, diese edlen Veranstaltungen, auf denen gesammelt wird für die Armen. Es kommt vermutlich eine Menge zusammen.
und alle brüsten sich dann damit.
Anstatt einfach allein zu spenden oder Gutes zu tun.

von finbar am 4.4.14 - http://finbarsgift.wordpress.com

wow, wo warst du denn da hingeraten?

aber alle mal ausdrucksstarke zeilen
zum verweilen…

liebe grüße zum abend
finbar

von bruni am 3.4.14

Diese Galabälle, bei denen sich trifft, was Rang u. Namen hat, sei es auch nur in der Klatschpresse, bei denen ordentlich getafelt wird, um dabei für die “Armen” zu spenden, das ist schon eine etwas makabere Geschichte, liebe Barbara.
LG von Bruni

aktuell, wirklich sehr aktuell und daran wird sich kaum etwas ändern. wink

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image